Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 13.10.2003 - 12 U 1629/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,14667
OLG Koblenz, 13.10.2003 - 12 U 1629/02 (https://dejure.org/2003,14667)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 13.10.2003 - 12 U 1629/02 (https://dejure.org/2003,14667)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 13. Januar 2003 - 12 U 1629/02 (https://dejure.org/2003,14667)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,14667) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 412 Abs 1 ZPO, § 286 ZPO, § 414 ZPO, § 529 ZPO, § 7 StVG
    Haftung bei Kfz-Unfall: Vernehmung einer Person als sachverständiger Zeuge; Anscheinsbeweis bei Auffahrunfall; erforderliche Geschwindigkeitsdifferenz beim Überholen

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVO § 5 Abs. 2 Satz 2; ZPO § 373; ZPO § 414
    Unterscheidung zwischen sachverständigem Zeugen und Sachverständigen - Beweis des ersten Anscheins beim Auffahrunfall - Überholmanöver bei minimaler Geschwindigkeitsdifferenz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Düsseldorf, 11.10.2011 - 1 U 19/11

    Zur Haftungsverteilung bei einer Kollision zwischen einem rückwärts einparkenden

    Jeder Halter hat dabei die Umstände zu beweisen, die dem anderen zum Verschulden gereichen und aus denen er für die nach § 17 Abs. 1, 2 StVG vorzunehmende Abwägung für sich günstige Rechtsfolgen herleiten will (BGH NZV 1996, 231), wobei jedoch auch die Regeln des Anscheinsbeweises ggfs. Anwendung finden können (KG Berlin, KGR 2003, 140; OLG Frankfurt, Schaden-Praxis 2010, 106; OLG Koblenz, Urteil vom 13.10.2003, Az.: 12 U 1629/02 zitiert nach juris).
  • AG Berlin-Schöneberg, 18.11.2015 - 4 C 197/14

    Bank haftet für Abhebungen mit gestohlener EC-Karte

    Wer aus Tatsachen aufgrund seines Fachwissens Schlussfolgerungen zieht, wird als Sachverständiger tätig (vgl. OLG Koblenz, Urteil vom 13. Oktober 2003 - 12 U 1629/02 -, zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht