Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 20.02.2003 - 12 U 202/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,6268
OLG Karlsruhe, 20.02.2003 - 12 U 202/02 (https://dejure.org/2003,6268)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20.02.2003 - 12 U 202/02 (https://dejure.org/2003,6268)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20. Februar 2003 - 12 U 202/02 (https://dejure.org/2003,6268)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,6268) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung: Risikoausschluss der wissentlichen Pflichtverletzung

  • Judicialis

    Versicherungsrecht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Risikoausschluss bei wissentlicher Pflichtverletzung; Ausschluss bei bewußt pflichtwidrigem Handeln des Versicherten; Anspruch auf Versicherungsleistung aus einer Eigenschadenversicherung; Vorfällige Zahlung des Versicherungsnehmers als Pflichtverletzung; Verpflichtung, ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VVG § 152; AVB Vermögensschäden § 4 Nr. 5
    Versicherungsrecht - Anforderungen an Haftungsausschluss infolge wissentlicher Pflichtverletzung des Versicherten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Mannheim, 07.05.2004 - 3 O 409/02

    Persönliche Haftung des Insolvenzverwalters für durch die Insolvenzmasse nicht

    Wissentlich handelt vielmehr, wer die verletzte Pflicht positiv kennt und sie zutreffend sieht, also das Bewusstsein hat, pflichtwidrig zu handeln (BGH a.a.O. ; OLG Karlsruhe 12 U 202/02 NJOZ 2003, 783 ; van Bühren NZI 2003, 465 m.w.N.).
  • LG Köln, 23.06.2005 - 24 O 391/04

    Leistungsfreiheit einer Vermögensschadenshaftpflichtversicherung bei

    Nur derjenige, der bewusst verbindliche Handlungs- oder Unterlassungsanweisungen nicht beachtet hat, muss sich den Risikoausschluss entgegen halten lassen (BGH, VersR 1986, 647; 1992, 994; OLG Köln, a.a.O.; Karlsruhe, NJOZ 2003, 783 [784]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht