Rechtsprechung
   KG, 31.05.2012 - 12 U 218/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,22564
KG, 31.05.2012 - 12 U 218/10 (https://dejure.org/2012,22564)
KG, Entscheidung vom 31.05.2012 - 12 U 218/10 (https://dejure.org/2012,22564)
KG, Entscheidung vom 31. Mai 2012 - 12 U 218/10 (https://dejure.org/2012,22564)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,22564) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Schrottimmobilien: Deutsche Kreditbank AG (DKB) haftet für Falschberatung des Vermittlers

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Bank zur Rückabwicklung einer Immobilienfinanzierung verurteilt

Besprechungen u.ä.

  • ilex-recht.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Schrottimmobilien-Fälle: Bank zur Rückabwicklung einer Immobilienfinanzierung verurteilt

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Brandenburg, 19.03.2014 - 4 U 64/12

    Finanzierter Immobilienkauf: Verwendung einer nicht der Musterbelehrung

    Der Verweis der Prozessbevollmächtigten des Klägers auf das Urteil des KG Berlin vom 31. Mai 2012 - 12 U 218/10 - ist in diesem Zusammenhang unbehelflich.
  • KG, 23.02.2017 - 8 U 87/15

    Verjährung des Schadensersatzanspruchs des Darlehensnehmers gegen die Bank wegen

    Soweit der Kläger die Entscheidung KG, Urt. v. 31.05.2012 - 12 U 218/10 anführe, sei diese mit der Rechtsprechung des BGH (BGHZ 116, 209 ) nicht vereinbar.

    Das Urteil 12 U 218/10 vom 31.05.2012 besagt mitnichten, dass ein Bestätigungsvermerk der vorliegenden Art eine Erweiterung des Pflichtenkreises der Bank zur Folge hat.

  • VerfGH Berlin, 19.03.2013 - VerfGH 113/11

    Erfolglose Verfassungsbeschwerde: Schadensersatz- und Rückabwicklungsansbegehren

    Der 12. Senat des Kammergerichts habe mit Urteil vom 31. Mai 2012 - 12 U 218/10 - in einer Parallelsache die Bank allein im Hinblick auf die in allen Verträgen vorformulierte "Beratungsbestätigung" verurteilt.
  • KG, 25.07.2017 - 9 U 148/15

    Notarhaftungsanspruch: Versäumung einer anderweitigen Ersatzmöglichkeit des

    Danach müsse sich eine Bank, die sich im Zusammenhang mit der Finanzierung einer Eigentumswohnung von ihrem Kunden auf einem ihrer Vordrucke ausdrücklich bestätigen lässt, dass ein persönliches Gespräch mit einem namentlich benannten Vermittler stattgefunden habe, in dem die Finanzierung mit dem im Darlehensangebot enthaltenen Produkt Annuitätendarlehen erläutert worden sei, die Angaben, die dieser Vermittler zu dem Darlehen gemacht hat, zurechnen lassen (KG Berlin, Urteil vom 31. Mai 2012 - 12 U 218/10 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht