Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 28.09.2006 - 12 U 61/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,7662
OLG Brandenburg, 28.09.2006 - 12 U 61/06 (https://dejure.org/2006,7662)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 28.09.2006 - 12 U 61/06 (https://dejure.org/2006,7662)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 28. September 2006 - 12 U 61/06 (https://dejure.org/2006,7662)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,7662) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Vorliegen einer "unklaren Verkehrslage"; Verletzung der doppelten Rückschaupflicht; Voraussetzungen für das Vorliegen einer Rechtsverletzung im Rahmen einer Ermessensentscheidung; Überprüfung einer Mitverschuldensquote; Ersatz für die Beschädigung des Fahrzeuges bis zur ...

  • OLG Brandenburg PDF
  • Judicialis

    ZPO § 241 Abs. 1; ; ZPO § ... 246; ; ZPO § 286; ; ZPO § 287; ; ZPO § 517; ; ZPO § 519; ; ZPO § 520; ; StVO § 3 Abs. 1; ; StVO § 3 Abs. 3 Nr. 2 c; ; StVO § 5 Abs. 3; ; StVO § 5 Abs. 3 Nr. 1; ; StVO § 9 Abs. 1; ; StVO § 9 Abs. 1 Satz 1; ; StVO § 9 Abs. 1 Satz 4; ; StVO § 9 Abs. 5; ; StVO § 529 Abs. 2 Satz 1; ; GmbHG § 60 Abs. 1 Ziff. 5; ; AKB § 10 Abs. 5; ; StVG § 7 Abs. 1; ; StVG § 7 Abs. 2; ; StVG § 17; ; StVG § 17 Abs. 1; ; StVG § 18 Abs. 1 Satz 1; ; BGB § 249 Abs. 2 Satz 1; ; BGB § 251 Abs. 2 Satz 1; ; BGB § 254; ; BGB § 286 Abs. 1; ; BGB § 288 Abs. 1 Satz 2; ; BGB § 823 Abs. 1; ; BGB § 831 Abs. 1; ; PflVersG § 3 Nr. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249 Abs. 2 Satz 1 § 251 Abs. 2 Satz 1
    Zur Erstattung von Reparaturkosten über dem Wiederbeschaffungswert eines gebrauchten Kraftfahrzeuges

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (2)

  • IWW (Kurzanmerkung)

    130 Prozent-Grenze - Notreparatur reicht nicht

  • IWW (Kurzanmerkung)

    Mithaftung - Linksabbieger kollidiert mit Überholer

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • AG Brandenburg, 22.09.2011 - 31 C 1241/11

    Verkehrsunfall - Höhe der Kostenpauschale

    Das Gericht weißt die Prozessparteien gemäß § 139 ZPO hiermit ausdrücklich darauf hin, dass das erkennende Gericht seit der Entscheidung des Brandenburgischen Oberlandesgerichts vom 16.6.1998 (Az. 2 U 012/97) in ständiger Rechtsprechung davon ausgeht, dass ein Geschädigter dem Grunde nach eine allgemeine Unkostenpauschale in Höhe von 50, 00 DM bzw. nunmehr in Höhe von 25, 00 Euro begehren kann (vgl. hierzu u.a. ebenso: Grüneberg/Palandt, 70. Aufl. 2011, § 249 BGB, Rdnr. 79; Oetker/Münchener Kommentar zum BGB, 5. Auflage 2007, § 249 BGB, Rn. 413; Schubert/Beck'scher Online-Kommentar BGB, Edition: 20, Stand: 01.03.2011, § 249 BGB, Rn. 83; Kappus, NJW 2008, 891; OLG Brandenburg, Urt. v. 5.6.2007, Az.: 2 U 42/06 und OLG Brandenburg, Urt. v. 28.9.2006, Az.: 12 U 61/06 sowie auch noch: BGH, NJW-RR 2008, 898 = NZV 2008, 455; BGH, NJW 2007, 1752 = NZV 2007, 293; OLG Saarbrücken, Urt. v. 10.5.2011, Az.: 4 U 261/10; OLG München, Urt. v. 8.4.2011, 464 = NZV 2011, 248; OLG München, Urt. v. 13.11.2009, Urt. v. 13.11.2009, Az.: 10 U 3258/08, u.a. in: NJW 2010, 1462 = NZV 2010, 400; OLG München, Urt. v. 10.7.2009, Az.: 10 U 5609/08, u.a. in: "juris"; OLG München, VRR 2009, 162 = ZAP EN-Nr. 463/2009; OLG Saarbrücken, NJW-Spezial 2009, 267; OLG Zweibrücken, VersR 2009, 541 = OLG-Report 2009, 267 = r + s 2009, 338; OLG Bamberg, SP 2009, 19; OLG Düsseldorf, Urt. v. 16.6.2008, Az.: I-1 U 246/07; OLG München, Urt. v. 18.1.2008, Az.: 10 U 4156/07, teilw.
  • LG Nürnberg-Fürth, 04.05.2011 - 8 S 667/11

    Verkehrsunfallprozess: Nachprüfbarkeit der erstinstanzlichen Abwägung der

    Von dieser Ansicht abweichende Entscheidungen (z.B. OLG Hamm VersR 2004, 757; OLG München NJW 2004, 959; OLG Brandenburg, Urt. v. 28.09.2006, 12 U 61/06 - juris) datieren überwiegend noch vor der insoweit grundlegenden Entscheidung des BGH vom 28.03.2006 (BGH VersR 2006, 710) bzw. berücksichtigen diese nicht, so dass sie insoweit nicht relevant sind und auch keine Divergenz i.S.d. § 543 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 Alt. 2 ZPO begründen können.
  • OLG Düsseldorf, 26.01.2016 - 1 U 44/15
    In der Rechtsprechung ist anerkannt, dass eine unklare Verkehrslage, die ein Überholen verbietet, erst dann entstehen kann, wenn weitere konkrete Umstände hinzukommen, die ein Misstrauen hinsichtlich des weiteren Fahrverhaltens des Vorausfahrenden begründen (vgl. OLG Brandenburg, Urteil vom 26.10.2006, Az. 12 U 61/06; KG NZV 2003, 89; OLG Düsseldorf, Urteil vom 10.03.2008, Az. I-1 U 175/07).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht