Weitere Entscheidung unten: OLG Stuttgart, 15.12.2009

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 28.08.2009 - 12 U 90/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,3673
OLG Karlsruhe, 28.08.2009 - 12 U 90/09 (https://dejure.org/2009,3673)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 28.08.2009 - 12 U 90/09 (https://dejure.org/2009,3673)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 28. August 2009 - 12 U 90/09 (https://dejure.org/2009,3673)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,3673) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • openjur.de

    Fahrzeugversicherung: Pflicht des Versicherungsnehmers, sich auf ein Restwertangebot einzulassen

  • Justiz Baden-Württemberg

    Fahrzeugversicherung: Pflicht des Versicherungsnehmers, sich auf ein Restwertangebot einzulassen

  • verkehrslexikon.de

    Auswahl des Aufkäufers eins unfallgeschädigten Fahrzeugrestes in der Fahrzeugversicherung

  • Judicialis

    VVG § 28; ; AKB 2008 E.1.4; ; AKB 2008 E.3.2

  • captain-huk.de

    Kaskoversicherung verurteilt - kein Abzug des überregionalen Restwerts bei einem Kaskoschaden !

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VVG § 28; AKB 2008 E.1.4; AKB 2008 E.3.2
    Obliegenheiten des Versicherungsnehmers in der Fahrzeugvollversicherung; Pflicht zur Eingehung auf ein Restwertangebot eines weit vom Wohnort des Versicherungsnehmers befindlichen Anbieters

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Obliegenheiten des Versicherungsnehmers in der Fahrzeugvollversicherung; Pflicht zur Eingehung auf ein Restwertangebot eines weit vom Wohnort des Versicherungsnehmers befindlichen Anbieters

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Unzumutbares Restwertangebot - Vollkaskoversicherer verweist Versicherungsnehmerin auf Internet-Händler

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Kfz-Kaskoversicherung - Veräußerung des unfallbeschädigten Fahrzeugs trotz Restwertangebots

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2009, 1689
  • MDR 2009, 1388
  • NZV 2010, 88
  • VersR 2010, 337
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Frankfurt, 19.01.2010 - 22 U 49/08

    Voraussetzungen für die Verpflichtung zur Annahme des Restwertangebots

    So hat das Oberlandesgericht Karlsruhe im Urteil vom 28. August 2009 - 12 U 90/09 - entschieden, dass es im Fall einer Kaskoversicherung dem Versicherungsnehmer nicht zumutbar ist, sein Fahrzeug branchenüblich gegen hohe Bargeldbeträge ihm unbekannten Händlern zu überlassen.
  • LG Wuppertal, 07.03.2012 - 8 S 76/11

    Unzumutbarkeit des Abwartens einer weiteren Weisung eines Kfz-Kaskoversicherers

    Für gewöhnlich wird mit der Anzeige des Versicherungsfalls konkludent eine Weisung erbeten (LG Lüneburg, Urt. v. 09.11.2001 - 8 S 67/01, Juris; Knappmann, in: Prölss/Martin, a.a.O., AKB 2008 E.3 Rz. 3; vgl. auch OLG Karlsruhe, Urt. v. 28.08.2009 - 12 U 90/09, Juris).

    Ein Versicherungsnehmer muss sich nicht auf ein Restwertangebot einer Firma, zumal im Ausland, einlassen, die sich in erheblicher Entfernung zu seinem Wohnort befindet, wenn er aus dem Angebot selbst nicht entnehmen kann, dass diese Firma bereit ist, das Fahrzeug auf ihre Kosten abzuholen (OLG Karlsruhe, Urt. v. 28.08.2009 - 12 U 90/09, Juris; vgl. auch Maier, in: Stiefel/Maier, a.a.O., AKB E.3 Rz. 11 ff.).

  • AG Zossen, 29.04.2019 - 5 C 175/18

    Schadensersatzanspruch eines Geschädigten in Höhe der Nettoreparaturkosten i.R.d.

    Die Entscheidung des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 28. August 2009 (12 U 90/09) führt zu keinem anderen Ergebnis.
  • LG Darmstadt, 05.03.2020 - 25 S 223/18
    Dem steht auch die Entscheidung des OLG Karlsruhe (Urteil v. 28.08.2009, VersR 2010, 337 = NJW-RR 2009, 1689) nicht entgegen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 15.12.2009 - 12 U 90/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,75530
OLG Stuttgart, 15.12.2009 - 12 U 90/09 (https://dejure.org/2009,75530)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 15.12.2009 - 12 U 90/09 (https://dejure.org/2009,75530)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 15. Dezember 2009 - 12 U 90/09 (https://dejure.org/2009,75530)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,75530) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht