Rechtsprechung
   VGH Bayern, 19.10.2006 - 12 ZB 06.1211   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,47745
VGH Bayern, 19.10.2006 - 12 ZB 06.1211 (https://dejure.org/2006,47745)
VGH Bayern, Entscheidung vom 19.10.2006 - 12 ZB 06.1211 (https://dejure.org/2006,47745)
VGH Bayern, Entscheidung vom 19. Januar 2006 - 12 ZB 06.1211 (https://dejure.org/2006,47745)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,47745) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • VGH Hessen, 24.07.2009 - 5 A 829/09

    Erlöschen der Flüchtlingseigenschaft

    Anders als etwa Beweisbeschlüsse oder Aufklärungsbeschlüsse können sie die (sachlichen) Entscheidungsgrundlagen nicht verändern und damit die Endentscheidung auch nicht wesentlich sachlich vorbereiten (Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, Beschluss vom 19. Oktober 2006 - 12 ZB 06.1211 -, Juris; Sodan/Ziekow, VwGO-Großkommentar, 2. Auflage 2006, § 101 Rn. 38; Bader/Funke-Kaiser/Kuntze/von Albedyll, VwGO, 4. Auflage 2007, § 101 Rn. 8; Eyermann, VwGO, 12. Auflage 2006, Rn. 9; a.A. BFH, Urteil vom 9. August 1996 - VI R 37/96 -, NVwZ-RR 1997, 260; Kopp/Schenke, VwGO, 15. Auflage 2007, § 101 Rn. 7).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 08.02.2019 - 4 L 156/18

    Übertragung des Rechtsstreits zur Entscheidung auf den Einzelrichter nach

    In diesem Fall obliegt es den Beteiligten, ihr Einverständnis mit einer Entscheidung ohne mündliche Verhandlung ggf. auf Entscheidungen des Richterkollegiums zu beschränken; dies bedarf jedoch einer ausdrücklichen Erklärung, woran es vorliegend fehlt (im Ergebnis wie hier Hessischer VGH, Beschluss vom 24. Juli 2009 - 5 A 829/09 -, juris, Rn. 11; Bayerischer VGH, Beschluss vom 19. Oktober 2006 -12 ZB 06.1211 -, juris, Rn. 5; Dolderer , in: Sodan/Ziekow, VwGO, 5. Aufl. 2018, § 101 Rn. 31; Ortloff / Riese , in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO, § 101 Rn. 11 ; Geiger, in: Eyermann , VwGO, 14. Aufl. 2014, § 101 Rn. 9; Jacob / Wegner , in: Brandt/Domgörgen, Handbuch Verwaltungsverfahren und Verwaltungsprozess, 4. Aufl. 2018, S. 748).
  • VGH Bayern, 20.09.2017 - 15 ZB 17.31105

    Keine Geltendmachung eines asylrechtlichen Berufungszulassungsgrundes

    Zwar kann nach den Umständen des Einzelfalls der Anspruch eines Klägers auf rechtliches Gehör gemäß Art. 103 Abs. 1 GG, § 108 Abs. 2 VwGO dadurch verletzt werden, dass ihm in rechtswidriger Weise Prozesskostenhilfe vorenthalten wird (vgl. BVerwG, B.v. 8.3.1999 - 6 B 121.98 - NVwZ-RR 1999, 587 = juris Rn. 5 ff.; B.v. 23.10.2006 - 6 B 29.06 u.a. - Buchholz 448.0 § 34 WPflG Nr. 80 = juris Rn. 5 ff.; vgl. auch BayVGH, B.v. 19.10.2006 - 12 ZB 06.1211 - juris Rn. 6 m.w.N.; OVG NRW, B.v. 12.3.2008 - 13 A 2643/07.A - juris Rn. 22).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.03.2008 - 13 A 2643/07

    Verfahrensrecht, Berufungszulassungsantrag, Verfahrensmangel, rechtliches Gehör,

    - 12 ZB 06.1211 - vgl. zur Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör bei einer zu Unrecht erfolgten Versagung von Prozesskostenhilfe, BVerwG, Beschluss vom 23. Oktober 2006, - 6 B 29.06.u.a. -.
  • VGH Bayern, 20.09.2017 - 15 ZB 17.31106

    Kein Berufungszulassungsgrund im Verfahren der Asylsuchenden aus Georgien

    Zwar kann nach den Umständen des Einzelfalls der Anspruch eines Klägers auf rechtliches Gehör gemäß Art. 103 Abs. 1 GG, § 108 Abs. 2 VwGO dadurch verletzt werden, dass ihm in rechtswidriger Weise Prozesskostenhilfe vorenthalten wird (vgl. BVerwG, B.v. 8.3.1999 - 6 B 121.98 - NVwZ-RR 1999, 587 = juris Rn. 5 ff.; B.v. 23.10.2006 - 6 B 29.06 u.a. - Buchholz 448.0 § 34 WPflG Nr. 80 = juris Rn. 5 ff.; vgl. auch BayVGH, B.v. 19.10.2006 - 12 ZB 06.1211 - juris Rn. 6 m.w.N.; OVG NRW, B.v. 12.3.2008 - 13 A 2643/07.A - juris Rn. 22).
  • VG München, 06.02.2017 - M 9 K 16.50076

    Dublin-III, Rechtsmittelbelehrung, Vorläufige Vollstreckbarkeit, Asylverfahren,

    Die Verzichtserklärungen wurden auch nicht durch die Übertragung des Rechtsstreits auf den Einzelrichter verbraucht (BayVGH, B.v. 19.10.2006 - 12 ZB 06.1211 - juris).
  • VG Augsburg, 29.01.2013 - Au 7 K 11.30204

    Somalia; Untertauchen; Klage unzulässig

    Der Verzicht auf eine mündliche Verhandlung ist nicht durch die Übertragung auf den Einzelrichter vom 8. Januar 2013 verbraucht, da diese lediglich den äußeren Fortgang des Verfahrens betrifft, aber keine inhaltliche Änderung der Entscheidungsgrundlage bedeutet (BayVGH, B.v. 19.10.2006 - 12 ZB 06.1211 - juris; HessVGH, B.v. 24.7.2009 - 5 A 829/09.Z.A. - juris; Ortloff/Riese in Schoch/Schneider/Bier, VwGO, § 101 Rn. 11; a.A. BFH, U.v. 9.8.1996 - VI R 37/96 - NVwZ-RR 1997, 260).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht