Rechtsprechung
   KG, 18.01.2022 - 3 Ss 59-60/21, (3) 121 Ss 138/21 (59-60/21), 3 Ss 59/21, 3 Ss 60/21   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2022,2486
KG, 18.01.2022 - 3 Ss 59-60/21, (3) 121 Ss 138/21 (59-60/21), 3 Ss 59/21, 3 Ss 60/21 (https://dejure.org/2022,2486)
KG, Entscheidung vom 18.01.2022 - 3 Ss 59-60/21, (3) 121 Ss 138/21 (59-60/21), 3 Ss 59/21, 3 Ss 60/21 (https://dejure.org/2022,2486)
KG, Entscheidung vom 18. Januar 2022 - 3 Ss 59-60/21, (3) 121 Ss 138/21 (59-60/21), 3 Ss 59/21, 3 Ss 60/21 (https://dejure.org/2022,2486)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2022,2486) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Verkehr: 360-Grad-Kehren beim Hochzeitskorso? - "Donuts” sind kein Kraftfahrzeugrennen

  • beck-blog (Kurzinformation und Auszüge)

    "Donuts" sind kein Alleinrennen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 29.04.2022 - 3 Ss 15/22

    Voraussetzungen für verbotenes "Einzelkraftfahrzeugrennen" i.S.d. § 315d Abs. 1

    Die Zielsetzung des Täters muss sich darauf richten, unter den konkreten situativen Gegebenheiten eine so hoch wie nur mögliche Geschwindigkeit auf einer nicht ganz unerheblichen Wegstrecke zu erreichen, wobei eine weitergehende Motivation des Täters nicht ausgeschlossen ist (vgl. BVerfG a.a.O.; BGH, Urteil vom 24. Juni 2021- 4 StR 79/20 -, juris, Beschluss vom 17. Februar 2021 a.a.O.; Senat, Urteil vom 18. Januar 2022 - (3) 121 Ss 138/21 (59-60/21) -, juris, Beschlüsse vom 22. Februar 2021, vom 20. Dezember 2019 und vom 15. April 2019, jeweils a.a.O.).
  • KG, 29.04.2022 - 161 Ss 51/22

    Voraussetzungen des § 315d Abs. 1 Nr. 3 StGB (Verbotenes

    Die Zielsetzung des Täters muss sich darauf richten, unter den konkreten situativen Gegebenheiten eine so hoch wie nur mögliche Geschwindigkeit auf einer nicht ganz unerheblichen Wegstrecke zu erreichen, wobei eine weitergehende Motivation des Täters nicht ausgeschlossen ist (vgl. BVerfG a.a.O.; BGH, Urteil vom 24. Juni 2021 - 4 StR 79/20 -, juris, Beschluss vom 17. Februar 2021 a.a.O.; Senat, Urteil vom 18. Januar 2022 - (3) 121 Ss 138/21 (59-60/21) -, juris, Beschlüsse vom 22. Februar 2021, vom 20. Dezember 2019 und vom 15. April 2019, jeweils a.a.O.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht