Rechtsprechung
   KG, 15.02.2018 - 3 Ws (B) 55/18 - 122 Ss 26/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,16786
KG, 15.02.2018 - 3 Ws (B) 55/18 - 122 Ss 26/18 (https://dejure.org/2018,16786)
KG, Entscheidung vom 15.02.2018 - 3 Ws (B) 55/18 - 122 Ss 26/18 (https://dejure.org/2018,16786)
KG, Entscheidung vom 15. Februar 2018 - 3 Ws (B) 55/18 - 122 Ss 26/18 (https://dejure.org/2018,16786)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,16786) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Burhoff online

    Urteilsanforderungen, Trunkenheitsfahrt, Atemalkoholanalyse

  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 267 StPO, § 46 OWiG, § 71 OWiG, § 24a StVG
    Bußgeldbewehrte Trunkenheit im Straßenverkehr: Notwendige Benennung des Messgeräts in den Urteilsgründen bei Atemalkoholanalyse

  • IWW

    StPO § 267 OWiG § 71

  • bussgeldsiegen.de

    Trunkenheit im Straßenverkehr - Atemalkoholanalyse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 267 Abs. 1 ; OWiG § 71 ; StVG § 24a
    Anforderungen an die Feststellungen bei Verurteilung nach § 24a StVG aufgrund einer Atemalkoholanalyse

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Trunkenheitsfahrt

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an die Feststellungen bei Verurteilung nach § 24a StVG aufgrund einer Atemalkoholanalyse

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Benennung des Messgeräts bei Verurteilung basierend auf Atemalkoholanalyse erforderlich

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Schleswig, 22.10.2021 - I OLG 230/21

    Fahrverbot, Absehen, lange Verfahrensdauer, Erhöhung der Geldbuße

    In derartigen Fällen müssen in den Entscheidungsgründen lediglich die Messmethode und die Atemalkoholwerte mitgeteilt werden, wenn kein Verfahrensbeteiligter die Funktionstüchtigkeit des Messgeräts in Zweifel zieht (KG Berlin, Beschluss vom 3. November 2016 - 3 Ws (B) 589/16 -, Beschluss vom 15. Februar 2018 - 3 Ws (B) 55/18 juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht