Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 10.12.1998 - 13 A 2711/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,7117
OVG Nordrhein-Westfalen, 10.12.1998 - 13 A 2711/97 (https://dejure.org/1998,7117)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 10.12.1998 - 13 A 2711/97 (https://dejure.org/1998,7117)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 10. Dezember 1998 - 13 A 2711/97 (https://dejure.org/1998,7117)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,7117) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Diätetisches Lebensmittel; Inverkehrbringen; Medizinisches Bedürfnis; Bilanzierte Diät; Irreführende Bezeichnung; Inländer-Diskriminierung; Berufsfreiheit; Gleichbehandlung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.12.2006 - 13 A 2771/03

    Apotheke darf sich nicht als "Internationale Apotheke" bezeichnen

    BVerwG, Urteil vom 3.11.1994 - 3 C 17.92 -, NJW 1995, 3067 (3068), Beschluss vom 23.11.1990 - 1 B 155/90 -, NVwZ 1991, 372; OVG NRW, Beschlüsse vom 29.8.2006 - 13 A 3968/04 u. a. -, juris, und vom 29.6.2006 - 13 A 1957/03 u. a. -, Urteil vom 10.12.1998 - 13 A 2711/97 -, LRE 36, 150.
  • VGH Baden-Württemberg, 12.09.2003 - 14 S 718/03

    Beurteilungszeitpunkt bei feststellendem VA; Dauerverwaltungsakt; Betreutes

    In der Rechtsprechung ist bereits anerkannt, dass bei einer Änderung der Rechtsgrundlagen - wie hier - die Rechtmäßigkeit eines auf Dauer angelegten Verwaltungsakts nicht nur anhand des bei seinem Erlass geltenden Rechtszustandes, sondern auch unter Einbeziehung der im Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung maßgeblichen Rechtslage zu beurteilen ist (vgl. Urteil des Senats vom 30.09.1993 - 14 S 1946/93 - BVerwG, Beschluss vom 01.09.1980 - 7 B 189.79 - OVG NW, Urteil vom 10.12.1998 - 13 A 2711/97 -, juris; OVG Berlin, Urteil vom 13.06.2002 - 5 B 22.01 -, juris; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 10.12.1993, VBlBW 1994, 196; vgl. auch Eyermann/Jörg Schmidt, VwGO, 11. Aufl., § 113 Randnr. 48).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.04.2005 - 13 A 1010/02

    Pferdesalbe als Arzneimittel oder Tierpflegemittel; Gemeinschaftsrechtlicher

    Die angefochtene Verfügung des Beklagten, durch die der Klägerin - ohne Differenzierung, ob das Mittel als Tierarzneimittel oder als Humanarzneimittel anzusehen ist - das Inverkehrbringen des Produkts "C. P." untersagt wird, beruht auf § 69 Abs. 1 AMG i. d. F. vom 11.12.1998 (BGBl. I S. 3586), das wegen des Charakters der Verfügung als Dauerverwaltungsakt und wegen des maßgebenden Zeitpunkts nach materiellem Recht, vgl. OVG NRW, Urteil vom 10.12.1998 - 13 A 2711/97 -, LRE 36, 150; BVerwG, Beschluss vom 23.11.1990 - 1 B 155.90 -, NVwZ 1991, 372, nunmehr i. d. F. des 12. ÄndG vom 30.7.2004 (BGBl. I S. 2031) und der letzten Änderung vom 10.2.2005 (BGBl. S. 236) zu Grunde zu legen ist.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.08.2006 - 13 A 3968/04

    Zulässigkeit der Fortführung des Namens eines verstorbenen früheren

    Rechtsgrundlagen für die Ordnungsverfügungen sind die §§ 6 Abs. 1 Nr. 6, 29 HeilBerG, das im Zeitpunkt der angefochtenen Bescheide und der Widerspruchsbescheide i. d. F. vom 9.5.2000 (GV. NRW. S. 403) galt und das jetzt i. d. F. vom 1.3.2005 (GV. NRW. S. 148) gilt, die wegen des Charakters der Verfügungen als Dauerverwaltungsakte und wegen des maßgebenden Zeitpunkts nach materiellem Recht, vgl. BVerwG, Urteil vom 3.11.1994 - 3 C 17.92 -, NJW 1995, 3067 (3068), Beschluss vom 23.11.1990 - 1 B 155/90 -, NVwZ 1991, 372; OVG NRW, Beschluss vom 29.6.2006 - 13 A 1957/03 u. a. -, Urteil vom 10.12.1998 - 13 A 2711/97 -, LRE 36, 150, ebenfalls zu berücksichtigen ist.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.08.2003 - 13 A 5022/00

    Medizinprodukte; Zahnbleichmittel; Erteilung der CE-Kennzeichnung als

    zum Dauerverwaltungsakt und dem maßgeblichen Zeitpunkt OVG NRW, Urteil vom 10.12.1998 - 13 A 2711/97 -, LRE 36, 150 m.w.N. aus der Rechtsprechung des BVerwG.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.01.2003 - 13 A 451/01

    Rechtmäßigkeit einer Ordnungsverfügung zur Besichtigung von Praxisräumen einer

    zum Dauerverwaltungsakt OVG NRW, Urteil vom 10.12.1998 - 13 A 2711/97 -, LRE 36, 150 m.w.N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.08.1999 - 13 A 202/99

    Ausgestaltung der Einstellung eines verwaltungsgerichtlichen Verfahrens;

    Für diese Beurteilung ist auf die Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt der Entscheidung des Senats - und nicht wie Verwaltungsgericht und Kläger meinen, auf die Verhältnisse im Zeitpunkt der letzten Verwaltungsentscheidung - abzustellen - vgl. Urteil vom 10. Dezember 1998 - 13 A 2711/97 -, LRE 36, 150 -, weil es sich bei dem angefochtenen Versendungsverbot um einen Dauerverwaltungsakt handelt.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.01.2008 - 13 A 3308/03

    Inverkehrbringen eines Nahrungsergänzungsmittels mit Kieselerde und Calcium;

    - 13 A 2062/03 - , LRE 50, 402, und Urteil vom 10. Dezember 1998 - 13 A 2711/97 -, LRE 36, 150; BVerwG, Beschluss vom 23. November 1990 - 1 P 155.90 -, NVwZ 1991, 372.
  • VG Düsseldorf, 10.05.2005 - 27 K 5968/02

    Sperrverfügungen gegen Access-Provider zulässig

    vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 4. November 2003 - 7 A 10959/03 - [juris] und OVG NRW, Urteil vom 10. Dezember 1998 - 13 A 2711/97 - [jeweils zum Lebensmittelrecht]; VG Münster, Urteil vom 23. November 1990 - 1 K 926/99 -, NWVBl 1991, S. 317 [Maulkorbzwang für Hunde], Schenke, Verwaltungsprozessrecht, 9. Auflage 2004, Rz. 798 f.; vgl. zum ganzen auch Felix, Der Verwaltungsakt mit Dauerwirkung - eine sinnvolle Kategorie des Allgemeinen Verwaltungsrechts?, NVwZ 2003, S. 385 (386 f.) m.w.N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.05.2005 - 13 A 2062/03

    Einordnung eines antiparasitären Klauenbehandlungsmittel als Arzneimittel;

    Die Voraussetzungen der von der Beklagten für ihre Untersagungsverfügung herangezogenen Ermächtigungsgrundlage des § 69 Abs. 1 AMG i. d. F. vom 11.12.1998, BGBl. I S. 3586, die wegen des Charakters der Verfügung als Dauerverwaltungsakt und des aus dem materiellen Recht folgenden maßgeblichen gegenwärtigen Prüfungszeitpunkts, vgl. OVG NRW, Urteil vom 10.12.1998 - 13 A 2711/97 -, LRE 36, 150; BVerwG, Beschluss vom 23.11.1990 - 1 P 155.90 -, NVwZ 1991, 372, i. d. F. d. Gesetzes zur Änderung arzneimittelrechtlicher Vorschriften vom 15.4.2005, BGBl. I S. 1068, anzuwenden ist, liegen vor: (1.) "D." ist ein Arzneimittel im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 1., 4. und 5. AMG i. V. m. Art. 1 Nr. 2 RL 2001/82/EG - i. d. F. d. RL 2004/28/EG - (2.) als solches ist "D." zulassungspflichtig nach § 21 Abs. 1 AMG i. V. m. Art. 5 RL 2001/82/EG und dem gemäß ist sein Inverkehrbringen ohne Zulassung von der zuständigen Behörde gemäß § 69 Abs. 1 AMG zu untersagen; (3.) die dem entsprechende hier angefochtene Untersagungsverfügung verstößt nicht gegen Gemeinschaftsrecht.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.02.2000 - 13 A 5579/97

    Berufsrecht - Apotheker: Bezeichnung einer Apotheke als "internationale Apotheke"

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.09.2001 - 13 A 2814/99

    Untersagung von gemeinsamen Einzelaktionen eines Apothekenbetreibers mit einem

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.08.2002 - 13 A 1253/01

    Erteilung einer Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne

  • VG Saarlouis, 28.02.2017 - 3 K 124/16

    Heimerlaubnis - (VR 150)

  • VG Köln, 10.09.2009 - 13 K 2418/07

    Voraussetzungen für die Bestimmung eines Stoffes als Abfall i.S.d. § 3 Abs. 1 S.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.04.2005 - 13 A 1009/02
  • VG Düsseldorf, 19.12.2007 - 20 K 4984/05

    Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen eines Bescheids zur Durchsetzung der Anpassung von

  • VG Köln, 22.03.2011 - 7 K 8382/09

    Zulässigkeit des Führens der Bezeichnung "Tierärztliche Praxis für Kleintiere und

  • VG Münster, 25.01.2012 - 7 K 102/10

    Rechtmäßigkeit einer das Inverkehrbringen von Geflügelfleischstücken

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht