Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 06.04.2020 - 13 B 398/20.NE   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,6763
OVG Nordrhein-Westfalen, 06.04.2020 - 13 B 398/20.NE (https://dejure.org/2020,6763)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06.04.2020 - 13 B 398/20.NE (https://dejure.org/2020,6763)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06. April 2020 - 13 B 398/20.NE (https://dejure.org/2020,6763)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,6763) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Einzelhandel, Verkaufsstellen, Schutzmaßnahme, Betriebsuntersagung, COVID-19, Corona, Gesundheitswesen, Bestimmtheit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einzelhandel; Verkaufsstellen; Schutzmaßnahme; Betriebsuntersagung; COVID-19; Corona; Gesundheitswesen; Bestimmtheit

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kein vorläufiger Rechtsschutz gegen coronabedingte Betriebsuntersagung!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Eilantrag gegen die Schließung von Einzelhandelsgeschäften erfolglos

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Einzelhandelsgeschäfte bleiben wegen Corona-Krise geschlossen - Corona-Virus

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Einzelhandelsgeschäfte bleiben wegen Corona-Krise geschlossen

  • lebensmittelzeitung.net (Pressebericht, 08.04.2020)

    Geschäftsschließungen: Gerichte urteilen unterschiedlich

  • sueddeutsche.de (Pressemeldung, 06.04.2020)

    Klagen gegen Coronaschutzverordnung abgewiesen

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Verschiedene Klagen gegen Betriebsuntersagung durch Corona-Verordnungen scheiterten

Besprechungen u.ä. (2)

  • anwalt.de (Entscheidungsbesprechung)

    Corona-Entscheidung zur Geschäftsschließung - Ende absehbar?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Coronabedingte Schließung des (nicht systemrelevanten) Einzelhandels war verhältnismäßig (IMR 2020, 302)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (142)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.06.2020 - 13 B 776/20

    Pflicht zur häuslichen Quarantäne für Auslandsrückkehrer außer Vollzug gesetzt

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 25. Februar 2015 - 4 VR 5.14 -, juris, Rn. 12; OVG NRW, Beschlüsse vom 6. April 2019 - 13 B 398/20.NE -, juris, Rn. 32, und vom 26. August 2019 - 4 B 1019/19.NE -, juris, Rn. 12; Nds. OVG, Beschluss vom 17. Februar 2020 - 2 MN 379/19 -, juris, Rn. 24, m. w. N.; Ziekow, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 5. Aufl. 2018, § 47 Rn. 395.
  • LG Hannover, 09.07.2020 - 8 O 2/20

    Erste Corona-Klage auf Entschädigung gegen das Land Niedersachsen

    Darüber hinaus wäre hier auch zu berücksichtigen, dass der Kläger im inhaltlichen und zeitlichen Zusammenhang mit den verordneten Betriebsuntersagungen staatliche Hilfen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Betriebsschließung erhalten hat, welche bei der Bewertung der Eingriffsintensität miteinzubeziehen sind (vgl. OVG Münster Beschl. v. 6.4.2020 - 13 B 398/20.NE, BeckRS 2020, 5158 Rn. 63, beck-online; Papier DRiZ 2020, 180/183).

    Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit dieser Rechtsgrundlagen, insbesondere mit Blick auf die Bestimmtheit der getroffenen Regelungen und deren Vereinbarkeit mit dem Vorbehalt des Gesetzes, drängen sich dem Senat nicht auf (vgl. hierzu im Einzelnen: OVG Bremen, Beschl. v. 9.4.2020 - 1 B 97/20 -, juris Rn. 24 ff.; Hessischer VGH, Beschl. v. 7.4.2020 - 8 B 892/20.N -, juris Rn. 34 ff.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 6.4.2020 - 13 B 398/20.NE -, juris Rn. 36 ff.; Bayerischer VGH, Beschl. v. 30.3.2020 - 20 NE 20.632 -, juris Rn. 39 ff.; Beschl. v. 30.3.2020 - 20 CS 20.611 -, juris 17 f.).

    Dieser rechtlichen Bewertung, die von anderen Oberverwaltungsgerichten für die jeweiligen landesrechtlichen Verordnungen geteilt worden ist (vgl. etwa OVG Magdeburg Beschl. v. 30.4.2020 - 3 R 69/20, BeckRS 2020, 12755 Rn. 34, 35, beck-online; OVG Schleswig Beschl. v. 30.4.2020 - 3 MR 15/20, BeckRS 2020, 7768 Rn. 26-30, beck-online; OVG Münster Beschl. v. 6.4.2020 - 13 B 398/20.NE, BeckRS 2020, 5158 Rn. 63, beck-online; zur Schließung von Gaststätten siehe Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, Beschluss vom 30. März 2020 - 20 NE 20.632 -, Rn. 33 - 34, juris; VGH Kassel Beschl. v. 30.4.2020 - 8 B 1074/20.N, BeckRS 2020, 8868 Rn. 21-25, beck-online), schließt sich die Kammer an.

  • VerfGH Saarland, 28.08.2020 - Lv 15/20

    Coronakrise: Vorschriften zur Kontaktnachverfolgung erfordern

    Die wesentlichen Entscheidungen müssen aber durch den parlamentarischen Gesetzgeber selbst erfolgen (vgl. OVG Münster zur flächendeckenden Betriebsuntersagung von Verkaufsstellen des Einzelhandels CoVuR 2020, 423).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht