Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 09.12.2014 - 13 K 399/14.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,44318
VG Düsseldorf, 09.12.2014 - 13 K 399/14.A (https://dejure.org/2014,44318)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 09.12.2014 - 13 K 399/14.A (https://dejure.org/2014,44318)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 09. Dezember 2014 - 13 K 399/14.A (https://dejure.org/2014,44318)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,44318) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Verspätetes Wiederaufnahmeersuchen Ablauf Überstellunsgfrist Kein subjektives Recht Systemische Mängel Belgien Posttraumatische Belastungsstörung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Verspätetes Wiederaufnahmeersuchen; Ablauf Überstellunsgfrist; Kein subjektives Recht; Systemische Mängel Belgien; Posttraumatische Belastungsstörung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berücksichtigung einer posttraumatischen Belastungsstörung im Rahmen der Abschiebung eines Asylbewerbers

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VG Düsseldorf, 20.03.2015 - 13 K 501/14

    Systemische Mängel; Ungarn; Inhaftierung; Materielle Beweislast

    Der gesetzlichen Wertung des § 24 Absatz 4 AsylVfG folgend geht das Gericht davon aus, dass frühestens nach dem Verstreichen eines Zeitraums, der der regelmäßigen Frist des Artikel 17 Dublin II-VO von drei Monaten zuzüglich der durch Artikel 24 Absatz 4 AsylVfG für die innerstaatlich für die Entscheidung über den Asylantrag im Regelfall vorgesehenen Frist von sechs Monaten, also insgesamt von neun Monaten, entspricht, von einer unangemessen langen Verfahrensdauer ausgegangen werden kann, vgl. Verwaltungsgericht Düsseldorf, Urteile vom 9. Dezember 2014 - 13 K 399/14.A -, S. 5 f. des Urteilsabdrucks, 27. August 2013 - 17 K 4737/12.A -, S. 8 des Urteilsabdrucks, n.v; Beschlüsse vom 26. Februar 2013 - 13 L 396/14.A. - und vom 31. März 2014 - 13 L 119/14.A - beide juris.
  • VG Düsseldorf, 31.07.2015 - 13 K 606/14

    Dublin; Ghana; Italien; keine systemsiche Mängel; medizinische Versorgung;

    Der gesetzlichen Wertung des § 24 Absatz 4 AsylVfG folgend geht das Gericht davon aus, dass frühestens nach dem Verstreichen eines Zeitraums, der der regelmäßigen Frist des Artikel 17 Dublin II-VO von drei Monaten zuzüglich der durch Artikel 24 Absatz 4 AsylVfG für die innerstaatlich für die Entscheidung über den Asylantrag im Regelfall vorgesehenen Frist von sechs Monaten, also insgesamt von neun Monaten, entspricht, von einer unangemessen langen Verfahrensdauer ausgegangen werden kann, vgl. Verwaltungsgericht Düsseldorf, Urteile vom 9. Dezember 2014 - 13 K 399/14.A -, S. 5 f. des Urteilsabdrucks, 27. August 2013 - 17 K 4737/12.A -, S. 8 des Urteilsabdrucks, n.v; Beschlüsse vom 26. Februar 2013 - 13 L 396/14.A. - und vom 31. März 2014 - 13 L 119/14.A - beide juris.
  • VG Düsseldorf, 18.09.2014 - 13 L 1785/14

    Ablauf Überstellungsfrist; Subjektives Recht

    Der am 5. August 2014 sinngemäß bei Gericht anhängig gemachte Antrag, den Beschluss des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 8. Mai 2014 (13 L 126/14.A) abzuändern und die aufschiebende Wirkung der Klage 13 K 399/14.A gegen Ziffer 2 des Bescheides des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge vom 10. Januar 2014 anzuordnen, zu dessen Entscheidung der Einzelrichter gemäß § 76 Absatz 4 Satz 1 Asylverfahrensgesetz (AsylVfG) berufen ist, hat keinen Erfolg.
  • VG Hannover, 24.02.2015 - 6 B 341/15

    Dublin III-VO; Bestimmung der Überstellungsfrist; Zuständigkeitswechsel für die

    Dass die Fristbestimmungen der Dublin III - VO und insbesondere auch die Überstellungsfrist nach Art. 29 Abs. 1 Dublin III - VO zumindest in aller Regel keine subjektiven Rechte des Asylbewerbers begründen, ist auch ansonsten wiederholt in der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung ausgesprochen worden (VG Oldenburg, Beschl. v. 20.01.2015 - 11 B 454/15 - VG Düsseldorf, Urt. v. 09.12.2014 - 13 K 399/14.A-; VG Dresden, Beschl. v. 13.11.2014 - A 2 L 1278/14 -, VG Hannover, Beschl. v. 10.11.2014 - 1 B 12764/14 - VG Würzburg, Beschl. v. 30.10.2014 - W 3 E 14.50144 - alle zit. nach juris).
  • VG Düsseldorf, 08.05.2014 - 13 L 126/14

    Dublin ; Abschiebungsanordnung ; Reisefähigkeit ; PTBS ; zielstaatsbezogenes

    Der am 22. Januar 2014 sinngemäß bei Gericht anhängig gemachte Antrag, die aufschiebende Wirkung der Klage 13 K 399/14.A gegen Ziffer 2 des Bescheides des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge vom 10. Januar 2014 anzuordnen, zu dessen Entscheidung die Einzelrichterin gemäß § 76 Abs. 4 AsylVfG berufen ist, hat keinen Erfolg.
  • VG Düsseldorf, 26.06.2015 - 13 K 787/14

    Dublin; Ungarn; systemsiche Mängel; Übernahmebereitschaft; Einreise über

    Der gesetzlichen Wertung des § 24 Absatz 4 AsylVfG folgend geht das Gericht davon aus, dass frühestens nach dem Verstreichen eines Zeitraums, der der regelmäßigen Frist des Artikel 17 Dublin II-VO von drei Monaten zuzüglich der durch Artikel 24 Absatz 4 AsylVfG für die innerstaatlich für die Entscheidung über den Asylantrag im Regelfall vorgesehenen Frist von sechs Monaten, also insgesamt von neun Monaten, entspricht, von einer unangemessen langen Verfahrensdauer ausgegangen werden kann, vgl. Verwaltungsgericht Düsseldorf, Urteile vom 9. Dezember 2014 - 13 K 399/14.A -, S. 5 f. des Urteilsabdrucks, 27. August 2013 - 17 K 4737/12.A -, S. 8 des Urteilsabdrucks, n.v; Beschlüsse vom 26. Februar 2013 - 13 L 396/14.A. - und vom 31. März 2014 - 13 L 119/14.A - beide juris.
  • VG München, 01.12.2015 - M 12 K 15.50767

    Belgien als sicherer Drittstaat

    Dieser Einschätzung folgt das Gericht mit einer Vielzahl weiterer Gerichte: u. a. VG München, B. v. 14.4.2014 - M 7 S 14.50109; VG Aachen, B. v. 14.2.2014 - 9 L 54/14.A; VG Düsseldorf, B. v. 26.2.2014 - 13 L 171/14.A; VG Augsburg, B. v. 13.2.2014 - Au 7 S 14.30057; VG Augsburg, B. v. 10.7.2012 - Au 6 E 12.30220; VG Ansbach, U. v. 18.9.2015 - AN 14. K 15.50158; VG München, B. v. 27.8.2015 - M 1 S 15.50700; VG Regensburg, B. v. 3.12.2014 - RO 6 S 14.50292; VG Düsseldorf, U. v. 9.12.2014 - 13 K 399/14.A; VG Würzburg, B. v. 11.12.2014 - W 1 S 14.30152; alle juris).
  • VG Düsseldorf, 20.03.2015 - 13 K 445/14

    Dublin; Ungarn; Systemische Mängel; Inhaftierung; Materielle Beweislast

    Der gesetzlichen Wertung des § 24 Absatz 4 AsylVfG folgend geht das Gericht davon aus, dass frühestens nach dem Verstreichen eines Zeitraums, der der regelmäßigen Frist des Artikel 17 Dublin II-VO von drei Monaten zuzüglich der durch Artikel 24 Absatz 4 AsylVfG für die innerstaatlich für die Entscheidung über den Asylantrag im Regelfall vorgesehenen Frist von sechs Monaten, also insgesamt von neun Monaten, entspricht, von einer unangemessen langen Verfahrensdauer ausgegangen werden kann, vgl. Verwaltungsgericht Düsseldorf, Urteile vom 9. Dezember 2014 - 13 K 399/14.A -, S. 5 f. des Urteilsabdrucks, 27. August 2013 - 17 K 4737/12.A -, S. 8 des Urteilsabdrucks, n.v; Beschlüsse vom 26. Februar 2013 - 13 L 396/14.A. - und vom 31. März 2014 - 13 L 119/14.A - beide juris.
  • VG Düsseldorf, 31.07.2015 - 13 K 537/14

    Dublin; Hepatitis B; Ungarn

    Der gesetzlichen Wertung des § 24 Absatz 4 AsylVfG folgend geht das Gericht davon aus, dass frühestens nach dem Verstreichen eines Zeitraums, der der regelmäßigen Frist des Artikel 17 Dublin II-VO von drei Monaten zuzüglich der durch Artikel 24 Absatz 4 AsylVfG für die innerstaatlich für die Entscheidung über den Asylantrag im Regelfall vorgesehenen Frist von sechs Monaten, also insgesamt von neun Monaten, entspricht, von einer unangemessen langen Verfahrensdauer ausgegangen werden kann, vgl. Verwaltungsgericht Düsseldorf, Urteile vom 9. Dezember 2014 - 13 K 399/14.A -, S. 5 f. des Urteilsabdrucks, 27. August 2013 - 17 K 4737/12.A -, S. 8 des Urteilsabdrucks, n.v; Beschlüsse vom 26. Februar 2013 - 13 L 396/14.A. - und vom 31. März 2014 - 13 L 119/14.A - beide juris.
  • VG Cottbus, 03.03.2015 - 5 L 108/15

    Asylrecht - Eilverfahren

    Ein Asylantragsteller hat kein subjektiv-öffentliches Recht auf Prüfung seines Asylantrages in einem bestimmten Mitgliedsstaat der Europäischen Union (Hessischer Verwaltungsgerichtshof, Beschluss vom 22. Januar 2015 - 3 A 1809/14.Z.A - Juris; OVG Lüneburg, Beschluss vom 6. November 2014 - 13 LA 66/14 - VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 27. August 2014 - A 11 S 1285/14 -, NVwZ 2015, 92/96; VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 16. Januar 2015 - 1a L 2036/14.A - Rn. 29 Juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 9. Dezember 2014 - 13 K 399/14.A - Rn. 34ff. Juris; VG Augsburg, Gerichtsbescheid vom 23. Januar 2015 - Au 5 K 14.50077 - Rn. 27 ff. Juris; VG Dresden, Beschluss vom 13. November 2014 - A 2 L 1278/14 - Rn. 17 Juris; Berlit, JurisPR-BVerwG 12/2014 Anm. 3, Buchstabe B, Juris; VG Oldenburg, Beschluss vom 20. Januar 2015 - 11 B 454/15 - Rn. 5 Juris; a.A. etwa VG Augsburg, Gerichtsbescheid vom 12. November 2014 - Au 7 K 14.50047 - Juris; VG Regensburg, Urteil vom 14. November 2014 - RN 5 K 14.30304 - Juris; VG Hannover, Beschluss vom 24. Februar 2015 - 6 B 341/15 - Juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 12. Januar 2015 - 11 K 1640/14.A - Rn. 30 Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht