Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 25.03.2014 - 13 LC 110/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,6458
OVG Niedersachsen, 25.03.2014 - 13 LC 110/13 (https://dejure.org/2014,6458)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 25.03.2014 - 13 LC 110/13 (https://dejure.org/2014,6458)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 25. März 2014 - 13 LC 110/13 (https://dejure.org/2014,6458)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,6458) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Bio-Wurst; lebensmittelrechtliche Untersagungsverfügung wegen Verwendung nicht zugelassener Zusatzstoffe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwendung eines nicht als Lebensmittelzusatzstoff zugelassenen Gemüsekonzentrats als Ersatz für Nitritpökelsalz bei der Herstellung von Bio Kochschinken bzw. Bio Fleischwurst

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verwendung eines nicht als Lebensmittelzusatzstoff zugelassenen Gemüsekonzentrats als Ersatz für Nitritpökelsalz bei der Herstellung von Bio Kochschinken bzw. Bio Fleischwurst

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2014, 733
  • DÖV 2014, 580
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Niedersachsen, 20.04.2016 - 11 LB 29/15

    Untersagung der Haltung und Betreuung von Rindern wegen wiederholter

    Von einem derartigen Verständnis ist entgegen der Ansicht des Klägers ersichtlich auch der 13. Senat des erkennenden Gerichts ausgegangen, sodass das Urteil dieses Senats vom 25. März 2014 (- 13 LC 110/13 -, NdsVBl. 2014, 245, juris - Zwangsgeldandrohung "je hergestelltem Produkt" im Fall der Untersagung des Herstellens, Behandelns und Inverkehrbringens eines Erzeugnisses) und der Beschluss dieses Senats vom 28. Oktober 2010 (- 13 ME 86/10 -, a.a.O., juris - Zwangsgeldandrohung "für jeden Fall der Zuwiderhandlung" gegen eine Untersagungsverfügung) nicht in einem Widerspruch stehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht