Weitere Entscheidung unten: OLG Karlsruhe, 14.04.2010

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 09.04.2010 - 13 U 128/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,12757
OLG Frankfurt, 09.04.2010 - 13 U 128/09 (https://dejure.org/2010,12757)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 09.04.2010 - 13 U 128/09 (https://dejure.org/2010,12757)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 09. April 2010 - 13 U 128/09 (https://dejure.org/2010,12757)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,12757) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 253 BGB

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Höhe des Schmerzensgeldes bei schweren Bauchverletzungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 253
    Höhe des Schmerzensgeldes bei schweren Bauchverletzungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Gericht bemängelt Verzögerungstaktik von Versicherungen bei Schmerzensgeldzahlung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2011, 39
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Frankfurt, 18.10.2018 - 22 U 97/16

    Zur Berechnung von Haushaltsführungsschaden und Schmerzensgeld

    Der Große Senat des BGH hat in BGHZ 18, 149 bereits darauf hingewiesen, dass bei der Schmerzensgeldbemessung alle Begleitumstände auf Seiten des Schädigers und des Geschädigten zu berücksichtigen sind (beispielhaft OLG Frankfurt am Main, 9. April 2010 - 13 U 128/09 - OLG München, 26. April 2013 - 10 U 4118/11 - ausführlich OLG München, 22. März 2013 - 10 U 3619/10 -).
  • OLG Düsseldorf, 27.06.2011 - 24 U 193/10

    Rechtsfolgen der Kündigung des Mandatsverhältnisses durch den Rechtsanwalt

    Die Beklagte verweist zu Recht auf die dazu ergangene Rechtsprechung und Literatur (OLG Frankfurt NJOZ 2011, 28; NJW 1999, 2447; OLG Düsseldorf NVersZ 2000, 40; Geigel/Pardey, Der Haftpflichtprozess, 26. Aufl. Rn 51 m.w.N.).
  • OLG Frankfurt, 01.02.2013 - 10 U 198/11

    Schadensersatz und Schmerzensgeld aus Verkehrsunfall zwischen Motorradfahrer und

    Er ist der Auffassung, er sei sowohl von den Primärverletzungen als auch von den Dauerfolgen her ähnlich stark geschädigt wie derjenige, dessen Schäden der Entscheidung des OLG Frankfurt vom 9.4.2010 (13 U 128/09) zugrunde lagen.

    19 Hinsichtlich der Schmerzensgeldhöhe beruft sich der Kläger zu Unrecht auf die Entscheidung des OLG Frankfurt vom 9.4.2010 (13 U 128/09).

  • OLG Frankfurt, 29.09.2020 - 22 W 31/20

    Haftungsverteilung bei Fußgängerunfall; Prozesskostenhilfe auch bei überhöhter

    Der Große Senat des BGH hat in BGHZ 18, 149 auch schon darauf hingewiesen, dass bei der Schmerzensgeldbemessung alle Begleitumstände auf Seiten des Schädigers und des Geschädigten zu berücksichtigen sind (Beispielhaft: OLG Frankfurt vom 09.04.2010 - 13 U 128/09 - OLG München 26.4.13 - 10 U 4118/11 -: Dauerschäden).
  • ArbG Bielefeld, 28.07.2020 - 5 Ca 1725/19

    Schmerzensgeld

    Dabei hat die Rücksicht auf Höhe und Maß der Lebensbeeinträchtigung (Größe, Heftigkeit und Dauer der Schmerzen, Leiden und Entstellungen) grundsätzlich im Vordergrund zu stehen, während das Rangverhältnis der übrigen Umstände den Besonderheiten des Einzelfalles zu entnehmen ist (OLG Frankfurt a.M., Beschl. v. 09.04.2010 - 13 U 128/09, NZV 2011, 39).

    Das OLG Frankfurt a.M. hat bei der Verletzung innerer Organe ein Schmerzensgeld in Höhe von 250.000,00 EUR zugesprochen (OLG Frankfurt a.M., Beschl. v. 09.04.2010 - 13 U 128/09, NZV 2011, 39).

  • LG Gießen, 05.09.2011 - 2 O 374/08
    Zu beachten ist hierbei, dass die durchaus schwerwiegenden Verletzungen und Unfallfolgen nach Art und Umfang bei Weitem nicht an diejenigen heranreichen, die der Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt mit dem Aktenzeichen 13 U 128/09 zugrunde lagen (Anlage zum Klägerschriftsatz vom 03.01.2011 = Bl. 388 ff. d.A.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 14.04.2010 - 13 U 128/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,37591
OLG Karlsruhe, 14.04.2010 - 13 U 128/09 (https://dejure.org/2010,37591)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 14.04.2010 - 13 U 128/09 (https://dejure.org/2010,37591)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 14. April 2010 - 13 U 128/09 (https://dejure.org/2010,37591)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,37591) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht