Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 29.07.2002 - 13 U 53/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,3285
OLG Oldenburg, 29.07.2002 - 13 U 53/02 (https://dejure.org/2002,3285)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 29.07.2002 - 13 U 53/02 (https://dejure.org/2002,3285)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 29. Juli 2002 - 13 U 53/02 (https://dejure.org/2002,3285)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,3285) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Grillen und fernsehen im Garten - Was ist erlaubt

  • rabüro.de

    Zum nachbarrechtlichen Unterlassungsanspruch bei intensivem nächtlichem Grillen

  • Judicialis

    BGB § 1004

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1004
    Zur Zumutbarkeit von Emissionen, die von nächtlichem Grillen und/oder Fernsehen im Garten herrühren

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Nachbarrecht - Wann darf wie lange gegrillt werden?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Intensives nächtliches Grillen

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Erlaubtes Grillen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Duldungspflicht; Geräusche und Gerüche aus Nachbargarten; Nächtliches Grillen und Fernsehen ; Sozialadäquanz

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Vier Mal Grillen bis Mitternacht

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Nächtliches Grillen viermal im Jahr erlaubt

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    OLG schlichtet Grill- und Fernsehstreit zwischen Nachbarn

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Westerstede, 30.06.2009 - 22 C 614/09

    Nachbarrecht - Beschränkung nachbarlicher Grillaktivitäten

    Maßstab ist hierfür das Empfinden eines Durchschnittsbenutzers des betroffenen Grundstücks und nicht das subjektive Empfinden des Einzelnen (vgl. a. OLG Oldenburg v. 29.07.2002, Az.: 13 U 53/02; LG München I vom 12.01.2004, WuM 2004, 368).

    Da üblicherweise nicht über Stunden gegrillt wird und der intensivste Rauch regelmäßig während der Anheizphase entsteht, dürfte sich aber auch die Beeinträchtigung der Balkonnutzung der Nachbarn auf ein vertretbares Maß reduzieren - zumal nach der Entscheidung des OLG Oldenburg vom 29.07.2002 (Az.: 13 U 53/02) das Grillen zur Nachtzeit, also über 22:00 Uhr hinaus (bis maximal 24:00 Uhr) nur in "Einzelfällen" an bis zu vier Abenden im Kalenderjahr zulässig ist.

  • AG Menden, 17.01.2020 - 3 C 114/18

    Grill, Kamin, Nachbarn, Störung, Belästigung

    Auch ist es an warmen Sommerabenden bei besonderen Gelegenheiten, z. B. anlässlich eines Geburtstages, für viele Menschen ein großes und von den Nachbarn meist auch geduldetes Vergnügen, draußen, meist im Garten, zu grillen - und dies in Einzelfällen auch über 22.00 Uhr hinaus (OLG Oldenburg (Oldenburg), Urteil vom 29. Juli 2002 - 13 U 53/02 -, Rn. 19, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 02.10.2002 - 13 U 53/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,8956
OLG Hamm, 02.10.2002 - 13 U 53/02 (https://dejure.org/2002,8956)
OLG Hamm, Entscheidung vom 02.10.2002 - 13 U 53/02 (https://dejure.org/2002,8956)
OLG Hamm, Entscheidung vom 02. Januar 2002 - 13 U 53/02 (https://dejure.org/2002,8956)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,8956) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de

    BGB § 326 § 242
    Zur Geltendmachung von Rücktritts- oder Schadensersatzansprüchen aus § 326 BGB im Urkundsprozess

  • ibr-online

    Verfahrensrecht - Urkundsprozess

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Zur Zulässigkeit einer Klage im Urkundsprozess wegen Rücktritts- oder Schadensersatzansprüchen; Zur Unstatthaftigkeit wegen Missbrauchs der Möglichkeiten des Prozessrechts zu verfahrensfremden Zwecken

Verfahrensgang

  • LG Münster - 23 O 208/01
  • OLG Hamm, 02.10.2002 - 13 U 53/02
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 03.03.2020 - 21 U 118/18

    Rechtsmissbräuchlichkeit der Geltendmachung von Werklohn im Urkundenprozess

    Zwar kann die Geltendmachung von Ansprüchen im Wege des Urkundenprozesses gegen § 242 BGB verstoßen, wenn das beschleunigte Verfahren des Urkundenprozesses zu verfahrensfremden Zwecken missbraucht werden soll (OLG Hamm, BeckRS 2002, 30286267), hierfür sind vorliegend aber keine Anhaltspunkte gegeben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   SG Gelsenkirchen, 13.08.2003 - S 13 U 53/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,15765
SG Gelsenkirchen, 13.08.2003 - S 13 U 53/02 (https://dejure.org/2003,15765)
SG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 13.08.2003 - S 13 U 53/02 (https://dejure.org/2003,15765)
SG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 13. August 2003 - S 13 U 53/02 (https://dejure.org/2003,15765)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,15765) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Anerkennung eines Wegeunfalls als Arbeitsunfalls; Verirren eines Arbeitnehmers auf dem Rückweg von der Arbeitsstätte; Innerer Zusammenhang mit der versicherten Tätigkeit; Handlungstendenz des Versicherten bei Umwegen; Beruhen des Irrtums auf äußeren oder persönlichen ...

  • ab-makler.de (Kurzinformation)

    Unfallversicherung: Erhöhte Müdigkeit!

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   SG Gelsenkirchen, 17.09.2002 - S 13 U 53/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,55929
SG Gelsenkirchen, 17.09.2002 - S 13 U 53/02 (https://dejure.org/2002,55929)
SG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 17.09.2002 - S 13 U 53/02 (https://dejure.org/2002,55929)
SG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 17. September 2002 - S 13 U 53/02 (https://dejure.org/2002,55929)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,55929) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht