Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 29.12.2011 - 13 U 967/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,77736
OLG Nürnberg, 29.12.2011 - 13 U 967/11 (https://dejure.org/2011,77736)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 29.12.2011 - 13 U 967/11 (https://dejure.org/2011,77736)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 29. Dezember 2011 - 13 U 967/11 (https://dejure.org/2011,77736)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,77736) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wann kann ein Bauvertrag aus wichtigem Grund gekündigt werden?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schadensersatz nach außerordentlicher Kündigung eines Bauvertrages bei Überschreitung der vereinbarten Bauzeit um mehr als vier Monate

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • ra-dp.de (Kurzinformation)

    Kündigung eines Bauvertrages

Besprechungen u.ä. (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Wann kann ein Bauvertrag aus wichtigem Grund gekündigt werden? (IBR 2014, 472)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Verlängerung der Ausführungsfristen aufgrund nicht gezahlter Abschlagsrechnungen! (IBR 2014, 467)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 07.04.2016 - VII ZR 56/15

    Bauvertrag: Einbeziehung einer insolvenzabhängigen Lösungsklausel; Vereinbarung

    Es ist jedoch richterrechtlich anerkannt (vgl. BGH, Urteil vom 8. März 2012 - VII ZR 118/10, BauR 2012, 949 Rn. 22 = NZBau 2012, 357; BGH, Urteil vom 20. August 2009 - VII ZR 212/07, BauR 2009, 1736 Rn. 26 = NZBau 2010, 47; BGH, Urteil vom 24. Juni 2004 - VII ZR 271/01, BauR 2004, 1613, 1615, juris Rn. 24 = NZBau 2004, 612; Urteil vom 23. Mai 1996 - VII ZR 140/95, BauR 1996, 704, 705, juris Rn. 24; Urteil vom 30. Juni 1983 - VII ZR 293/82, BauR 1983, 459, 461, juris Rn. 11; OLG Brandenburg, Urteil vom 15. Januar 2008 - 11 U 98/07, juris Rn. 27) und folgt aus dem Rechtsgedanken des § 314 BGB (vgl. OLG Hamm, NZBau 2015, 480 Rn. 50; OLG Nürnberg, Urteil vom 29. Dezember 2011 - 13 U 967/11, juris Rn. 67; Kniffka/Schmitz, Bauvertragsrecht, 2. Aufl., § 649 Rn. 9 ff.).
  • OLG Düsseldorf, 11.12.2014 - 22 U 92/14

    Abrechnung eines gekündigten Detailpauschalpreisvertrags

    Eine Klausel in den AGB zu einem Bauvertrag, wonach sich die Ausführungsfrist bei Nichtbegleichung fälliger Abschlagszahlungen binnen einer näher bezeichneten Frist durch den Auftraggeber verlängert, ist gemäß § 308 Nr. 1 BGB unwirksam (vgl. OLG Nürnberg, 13 U 967/11, www.juris.de, dort Rn 85 mit Anm. Scheel IBR 2014, 467/472, Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen durch BGH, Beschluss vom 20.02.2014, VII ZR 47/12; vgl. auch Palandt-Grüneberg, a.a.O., § 308, Rn 6 ff. mwN).
  • OLG Rostock, 24.05.2016 - 4 U 136/12

    Bedenken erst nach einem Jahr angemeldet: Auftraggeber steht angemessene

    Es ist allgemein anerkannt, dass zumindest bei einem auf eine längerfristige Zusammenarbeit angelegten Werkvertrag eine Kündigung gem. § 314 BGB möglich ist (OLG Nürnberg, Urt. v. 29.12.2001, Az.: 13 U 967/11; BGH, Urt. v. 23.05.1996 Az.: VII ZR 140/95 Rz 24 für die alte Rechtslage; für eine analoge Anwendung: Ingenstau/Joussen/Vygen, 19. Aufl., § 9 Abs. 1 Rz 46; OLG Düsseldorf, Urteil vom 24. März 2015 -1-21 U 136/14, 21 U 136/14 Rn. 89; zweifelnd Leinemann/Hildebrandt, VOB/B, § 9 Rz 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht