Rechtsprechung
   VGH Bayern, 16.04.2007 - 14 CS 07.275   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,77547
VGH Bayern, 16.04.2007 - 14 CS 07.275 (https://dejure.org/2007,77547)
VGH Bayern, Entscheidung vom 16.04.2007 - 14 CS 07.275 (https://dejure.org/2007,77547)
VGH Bayern, Entscheidung vom 16. April 2007 - 14 CS 07.275 (https://dejure.org/2007,77547)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,77547) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • VGH Bayern, 12.03.2012 - 1 CS 12.282

    Photovoltaikanlage auf Halle im Außenbereich; Solarscheune; Duldungsanordnung

    Die Rechtmäßigkeit der streitgegenständlichen Duldungsanordnung setzt zunächst voraus, dass die Beseitigungsanordnung, deren Vollzug sie ermöglichen soll, wirksam ist und wegen fehlenden Einverständnisses des Antragstellers nicht durchgesetzt werden kann (vgl. BayVGH vom 16.4.2007 Az. 14 CS 07.275 ).

    Daran ändert auch die (einfache) Beiladung des Dritten nichts (vgl. BVerwG a.a.O.; a.A. BayVGH vom 16.4.2007 a.a.O.).

    Aus dieser Rechtsposition heraus ist es dem Antragsteller verwehrt, sich gegenüber der Duldungsverfügung auf die (angebliche) Rechtswidrigkeit der an den Eigentümer gerichteten Beseitigungsanordnung zu berufen (vgl. OVG Berlin vom 28.2.1997 BRS 59 Nr. 208; a.A. offenbar BayVGH vom 16.4.2007 a.a.O., der nicht zwischen einem obligatorisch und einem dinglich Berechtigten differenziert; zum Meinungsstand Jäde in Jäde/Dirnberger/Bauer/Weiß, Die neue Bayerische Bauordnung, Stand: Juli 2008, Art. 76 RdNr. 285, und Decker in Simon/Busse, Bayerische Bauordnung 2008, Stand: Oktober 2009, Art. 76 RdNrn. 415 ff.).

  • OVG Sachsen-Anhalt, 09.05.2012 - 2 M 13/12

    Duldungsanordnung zum Tonabbau zwecks Sicherung von Handlungs- und

    Zwar ist grundsätzlich Voraussetzung für die Rechtmäßigkeit einer Duldungsanordnung, dass die mit ihrer Hilfe durchzusetzende Verfügung rechtmäßig ist (vgl. SächsOVG, Beschl. v. 29.10.2009 - 1 A 350/09 -, nach juris; BayVGH, Beschl. v. 16.04.2007 - 14 CS 07.275 -, nach juris).

    Dies beruht auf dem Rechtsgedanken, dass der Duldungsverpflichtete in einem Verfahren gegen die durchzusetzende Verfügung nicht beteiligt ist und daher gegen diese auch keine Einwendungen vortragen kann (vgl. BayVGH, Beschl. v. 16.04.2007, a.a.O.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.02.2014 - 2 A 983/13

    Verpflichtung eines Miteigentümers auf Duldung der Beseitigungsmaßnahmen von

    vgl. Bay. VGH, Beschluss vom 16. April 2007 - 14 CS 07.275 -, juris Rn. 17; Saarl.
  • VG Berlin, 15.01.2021 - 6 L 235.20
    Als Minus zu der Rückführungsanordnung umfasst diese Befugnisnorm auch die Anordnung an einen Dritten, eine solche Rückführungsanordnung zu dulden (vgl. Beschluss der Kammer vom 26. September 2017 - VG 6 L 292.17 -, juris Rn. 69; Bayerischer VGH, Beschluss vom 16. April 2007 - 14 CS 07.275 -, juris Rn. 15 für den Fall der Duldung einer baurechtlichen Beseitigungsanordnung; VG Ansbach, Beschluss vom 5. Mai 2020 - AN 9 S 20.00752 -, juris Rn. 63 für den Fall der Duldung einer wasserrechtlichen Anordnung; Thüringer OVG, Beschluss vom 11. März 1997 - 1 EO 232/96 -, LKV 1997, S. 368, 369 m.w.N.; a.A. VG München, Urteil vom 12. November 2019 - M 1 K 17.2807 -, juris Rn. 30).

    b) Ob der Prüfungsmaßstab bei einer Duldungsanordnung gegen einen lediglich obligatorisch Berechtigten - wie hier der Antragstellerin - nur die Wirksamkeit (vgl. Bayerischer VGH, Beschluss vom 12. März 2012 - 1 CS 12.282 -, juris Rn. 16) oder auch die Rechtmäßigkeit der Handlungsanordnung ist (vgl. OVG Berlin, Beschluss vom 28. Februar 1997 - 2 S 28/96 -, LKV 1997, 368; Bayerischer VGH, Beschluss vom 16. April 2007, a.a.O., Rn. 17), kann vorliegend offen bleiben.

  • VG Augsburg, 03.03.2011 - Au 5 K 11.5

    Duldungsanordnung; Erschließung bei § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB; Pferdeunterstand im

    Die Anordnung der Duldung einer Beseitigung ist ein Minus der Maßnahme selbst und somit von derselben Anspruchsgrundlage gedeckt (Decker in Simon/Busse, BayBO, Stand Oktober 2010, Art. 76 Rn. 411 f.; BayVGH vom 16.4.2007 Az: 14 CS 07.275 Rn. 15; BayVGH vom 13.8.1992 Az: 2 CS 92.1618 NJW 1993, 82; BayVGH vom 22.4.1992 Az: 2 B 90.1348 NJW 1993, 81, 82).

    Materielle Voraussetzung der vorliegenden Duldungsanordnung ist zunächst, dass die an die Pächterin gerichtete Beseitigungsanordnung wirksam ist und wegen des fehlenden Einverständnisses der Klägerin - der Adressatin der Duldungsanordnung - nicht durchgesetzt werden kann (BayVGH vom 16.4.2007 a.a.O. Rn. 15).

    Entbehrlich wäre diese Prüfung nur dann, wenn der Duldungsverpflichtete im Rahmen des Rechtsstreits über die Rechtmäßigkeit der Beseitigungsanordnung beigeladen wurde und somit die Möglichkeit hatte, Einwände gegen die Rechtmäßigkeit der Ausgangsverfügung geltend zu machen (BayVGH vom 16.4.2007 Az: 14 CS 07.275 Rn. 17).

  • VGH Bayern, 16.02.2015 - 1 B 13.649

    Auslegung des Klageantrags

    In Ermangelung einer ausdrücklichen bauordnungsrechtlichen Befugnisnorm für eine Duldungsanordnung kommt weder ein allgemeiner sicherheitsrechtlicher Grundsatz noch die allgemeine Rechtsgrundlage des Art. 54 Abs. 2 Satz 2 Halbs. 1 BayBO zur Anwendung" sondern nur die Befugnisnorm für die bauaufsichtliche Maßnahme" um deren Durchsetzung es geht, im vorliegenden Fall also Art. 76 Satz 2 BayBO für den Erlass der Duldungsanordnung (BayVGH" B.v. 16.4.2007 - 14 CS 07.275 - juris" für eine Duldungsanordnung im Hinblick auf eine Beseitigungsverfügung).
  • VG München, 12.11.2012 - M 8 K 11.5940

    Rücksichtnahmegebot; keine anderen - geringeren - Anforderungen nach mehrjähriger

    Rechtsgrundlage einer solchen Duldungsanordnung ist nach ständiger Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs Art. 76 Satz 1 BayBO (vgl. BayVGH v. 13.8.1992 BayVBl 1993, 24 f. und Beschl. v. 16.4.2007 - 14 CS 07.275 - juris).

    Dennoch kann offenbleiben, ob die streitgegenständliche Duldungsanordnung nur dann rechtmäßig sein kann, wenn die Ausgangsverfügung - hier also die Beseitigungsanordnung - ihrerseits rechtmäßig ist (in diesem Sinne BayVGH Beschl. v. 16.4.2007 - 14 CS 07.275; a. A. BayVGH v. 12.3.2012 - 1 CS 12.282 - jeweils juris).

  • VG München, 16.01.2012 - M 1 S 11.6169

    Nachträgliche Duldungsanordnung bei bestandskräftiger Beseitigungsanordnung

    Rechtsgrundlage für den Erlass der angegriffenen Duldungsanordnung ist nach ständiger Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs Art. 76 Satz 1 BayBO (vgl. BayVGH v. 16.4.2007, 14 CS 07.275 [Juris] RdNr. 15 m.w.N.).

    Eine inzidente Prüfung ist nach herrschender Ansicht daher grundsätzlich selbst bei Bestandskraft der Ausgangsverfügung erforderlich (vgl. BayVGH v. 16.4.2007, a.a.O. RdNr. 17, m.w.N.).

  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 08.07.2009 - 3 M 84/09

    Rechtsnachfolge in Polizeipflicht - Erbbauberechtigter

    Eine solche inzidente Prüfung der Rechtmäßigkeit der Ausgangsverfügung wäre nur dann entbehrlich - mit der Folge, dass der Duldungsverpflichtete eine bestandskräftige Beseitigungsanordnung ohne weitere Prüfung gegen sich gelten lassen müsste - wenn der Adressat einer Duldungsanordnung in einem vom Ausgangsverpflichteten über die Rechtmäßigkeit der Beseitigungsanordnung geführten Rechtsstreit beigeladen wurde und somit die Möglichkeit hatte, Einwände gegen die Rechtmäßigkeit der Ausgangsverfügung geltend zu machen (vgl. BVerwG, B. v. 24.07.1998 - 4 B 69/98 - NVwZ-RR 1999, 147; VGH München, B. v. 16.04.2007 - 14 CS 07.275 - zit. nach juris m.w.N.).
  • VG Ansbach, 05.05.2020 - AN 9 S 20.00752

    Nutzungsuntersagung

    Als Minus zur Umsetzung der angeordneten Maßnahmen ist die Duldung der gegenüber einem anderen angeordneten Maßnahmen vom Regelungsgehalt der Vorschriften erfasst (vgl. hierzu Gößl in Sieder/Zeitler/Dahme/Knopp, WHG AbwAG, Stand August 2019, § 100 Rn. 80 Rn. 121; zur baurechtlichen Beseitigungsanordnung BayVGH, B.v. 16.4.2007 - 14 CS 07.275 - juris Rn. 15).

    Zudem erweist sich die Ausgangsverfügung bei summarischer Prüfung auch als rechtmäßig (zu diesen Voraussetzungen siehe BayVGH, B.v. 16.4.2007 - 14 CS 07.275 - juris Rn. 16 ff.).

  • VG München, 12.03.2018 - M 8 K 17.75

    Erhaltung zweier Treppenanlagen als zweiter baulicher Rettungsweg

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.11.2018 - 2 A 1560/17

    Duldung der Beseitigung der Carportanlage auf einem im Miteigentum stehenden

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.02.2014 - 2 A 984/13

    Zulässigkeit der Klage eines Miteigentümers gegen eine an andere Miteigentümer

  • OVG Sachsen, 29.10.2009 - 1 A 350/09

    Duldungsanordnung zu einer Nutzungsuntersagung

  • VGH Bayern, 02.05.2017 - 22 C 17.636

    Voraussetzungen einer notwendigen Beiladung

  • VGH Bayern, 11.01.2016 - 20 CS 15.2567

    Rechtmäßige afallrechtliche Inanspruchnahme eines Grundstückeigentümers

  • VG Augsburg, 04.02.2010 - Au 5 K 09.75

    Forstwirtschaftlicher Betrieb; Nutzungsuntersagung; Beseitigungsanordnung;

  • VG Augsburg, 12.10.2011 - Au 4 K 11.57

    Beseitigungsanordnung für Wochenendhütten, Wintergarten, Holzlegeüberdachung und

  • VG Würzburg, 20.01.2016 - W 4 S 15.1466

    Unzulässige Nutzungsänderung eines Wohn- und Bürogebäudes in einen bordellartigen

  • VG Augsburg, 12.10.2011 - Au 4 K 11.55

    Beseitigungsanordnung für Wochenendhütte, Gartenhaus (Kinderspielhütte),

  • VG Ansbach, 28.02.2011 - AN 11 K 10.02475

    Abfallrecht: Duldungsanordnung hinsichtlich Restmülltonnenaustausch; Restmüll

  • VG Ansbach, 07.11.2013 - AN 9 S 13.01814

    Baurecht; Alten- und Pflegeheim; zweiter baulicher Rettungsweg; Brandschutz;

  • VG Neustadt, 06.09.2013 - 4 K 460/13

    Gerichtliche Überprüfung einer Duldungsverfügung trotz Bestandskraft des

  • VG Augsburg, 12.10.2011 - Au 4 K 11.56

    Beseitigungsanordnung für Wochenendhütte mit Anbauten, Gerätehütte,

  • VG München, 12.11.2019 - M 1 K 17.2807

    Rechtmäßige Nutzungsuntersagung

  • VG München, 30.01.2012 - M 10 K 11.1107

    Duldungsanordnung; Zwangsgeldandrohung

  • VG Ansbach, 07.12.2011 - AN 18 K 10.02610

    Beseitigung bzw. Rückbauanordnung; Zustandsstörer;

  • VG München, 25.07.2011 - M 8 K 10.4595

    Duldungsanordnung

  • VG München, 31.03.2009 - M 1 K 08.3234

    Carport außerhalb der festgesetzten Bauräume; Grundzüge der Planung;

  • VG Würzburg, 26.05.2020 - W 4 K 19.450

    Lagerung von gebrauchen Elektrogeräten auf Grundstück hält Überprüfung nicht

  • VG München, 29.11.2017 - M 9 K 16.2160

    Inanspruchnahme einer Zustandsstörerin - Duldungsanordnung

  • VG Ansbach, 07.12.2011 - AN 18 K 10.02609

    Duldungsanordnung; Adressat; Auslegung

  • VG München, 25.07.2011 - M 8 K 11.160

    Duldungsanordnung

  • VG München, 24.03.2009 - M 1 K 08.5487

    Duldungsanordnung zur Nutzungsuntersagung

  • VG München, 30.01.2012 - M 10 K 11.1102

    Duldungsanordnung; Zwangsgeldandrohung

  • VG München, 30.01.2012 - M 10 K 11.1101

    Duldungsanordnung; Zwangsgeldandrohung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht