Rechtsprechung
   ArbG München, 13.07.2010 - 14 Ca 17608/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,76501
ArbG München, 13.07.2010 - 14 Ca 17608/09 (https://dejure.org/2010,76501)
ArbG München, Entscheidung vom 13.07.2010 - 14 Ca 17608/09 (https://dejure.org/2010,76501)
ArbG München, Entscheidung vom 13. Juli 2010 - 14 Ca 17608/09 (https://dejure.org/2010,76501)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,76501) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Arbeitsgerichtsbarkeit in Bayern

    Art. 1, 2, 5 GG; §§ 242, 611, 626 Abs. 1, Abs. 2, 985 BGB; § 102 Abs. 5 BetrVG; §§ 1 Abs. 2, 9, 10 KSchG; §§ 33, 301 ZPO
    Feststellung der Unwirksamkeit zweier außerordentlicher fristloser Kündigungen und einer ordentlichen verhaltensbedingten Kündigung wegen Schlechtleistung sowie einer außerordentlichen fristlosen Tat- bzw. Verdachtskündigung wegen Arbeitszeitbetrugs; Auflösung eines ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BAG, 29.08.2013 - 2 AZR 419/12

    Auflösungsantrag des Arbeitgebers - Sonderkündigungsschutz eines Wahlbewerbers -

    Auf die Revision des Klägers wird das Teilanerkenntnis- und Schlussurteil des Landesarbeitsgerichts München vom 5. Juli 2011 - 9 Sa 1174/10 - im Kostenausspruch und insoweit aufgehoben, wie es die Berufung des Klägers gegen das Teilurteil des Arbeitsgerichts München vom 13. Juli 2010 - 14 Ca 17608/09 - als unbegründet zurückgewiesen hat.
  • LAG München, 05.07.2011 - 9 Sa 1174/10

    Schlechtleistung; Kündigung; Auflösungsantrag, Sonderkündigungsschutz

    Die Berufung des Klägers gegen das Teilurteil des Arbeitsgerichts München vom 13.07.2010, Az.: 14 Ca 17608/09 wird verworfen, soweit sie sich gegen die Verurteilung zur Herausgabe in Ziffer 5 des Teilurteils des Arbeitsgerichts richtet.

    Im Übrigen wird die Berufung des Klägers gegen das Teilurteil des Arbeitsgerichts B-Stadt vom 13.07.2010, Az.: 14 Ca 17608/09 zurückgewiesen.

    Die Berufung der Beklagten gegen das Teilurteil des Arbeitsgerichts München vom 13.07.2010, Az.: 14 Ca 17608/09 wird zurückgewiesen.

    Soweit der Betriebsrat vor den einzelnen Kündigungen ordnungsgemäß angehört wurde, hat der Betriebsrat widersprochen, weshalb die Antragsgegnerin verpflichtet ist, den Antragsteller für die Dauer der gegen die Kündigungen vor dem ArbG München eingeleiteten Kündigungsschutzverfahren, Az. 14 Ca 17608/09, gemäß § 102 Abs. 5 BetrVG zu unveränderten Bedingungen weiter zu beschäftigen.".

    Unter Abänderung des Teilurteils des Arbeitsgerichts München vom13.07.2010, Az.: 14 Ca 17608/09 wird die Klage abgewiesen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht