Rechtsprechung
   LG Saarbrücken, 06.09.2018 - 14 O 162/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,31878
LG Saarbrücken, 06.09.2018 - 14 O 162/17 (https://dejure.org/2018,31878)
LG Saarbrücken, Entscheidung vom 06.09.2018 - 14 O 162/17 (https://dejure.org/2018,31878)
LG Saarbrücken, Entscheidung vom 06. September 2018 - 14 O 162/17 (https://dejure.org/2018,31878)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,31878) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Burhoff online

    Verkehrsunfall, Ausweichmanöver Tier, Alkoholisierung, grobe Fahrlässigkeit

  • openjur.de
  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    § 81 Abs 2 VVG, § 83 Abs 1 VVG, § 90 VVG, Nr A.2.16 Buchst a AKB
    Kfz-Kaskoversicherung: Leistungskürzung auf Null bei Ausweichmanöver wegen eines Fuchses; grob fahrlässige Herbeiführung des Versicherungsfalls bei absoluter Fahruntüchtigkeit; alternative Geschehensabläufe

  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation und Volltext)

    Ausweichmanöver mit SUV wegen Fuchs auf der Fahrbahn grob fahrlässig

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Unfallursache: Querender Fuchs oder Alkohol? Egal, auf jeden Fall grob fahrlässig

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Fuchs ausgewichen und der alkoholisierte Fahrer

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kaskoversicherung: keine Zahlung bei Fahren unter Alkoholeinfluss

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Braunschweig, 12.08.2019 - 3 Kap 1/16

    Kapitalanleger-Musterverfahren Deka ./. VW/Porsche: Teil-Musterentscheid zu

    Nach der hierzu bislang ergangenen Rechtsprechung und der wohl herrschenden Ansicht in der Literatur ist "betroffen" im Sinne des § 32b Abs. 1 Nr. 1 ZPO der Emittent oder Anbieter, dessen Wertpapier oder sonstige Vermögensanlage Gegenstand der fehlgeschlagenen Kapitalanlage ist (vgl. OLG Braunschweig, Beschluss vom 30. Oktober 2017 - 1 W 31/17 -, ZIP 2018, 348; LG Braunschweig, Beschluss vom 4. März 2015 - 5 O 2077/11 - LG Stuttgart, Beschluss vom 3. September 2018 - 14 O 162/17 -, jeweils nicht veröffentlicht; Beschluss vom 28. Februar 2017 - 22 AR 1/17 Kap -, WM 2017, 1451; Beschluss vom 29. Februar 2012 - 21 O 13/12 -, nicht veröffentlicht; Beschluss vom 3. Mai 2011 - 12 O 3/11 -, WM 2011, 1511; zustimmend, Roth , in: Stein/Jonas, ZPO, 23. Aufl., § 32b Rn. 9, Fn. 38, Toussaint , in: BeckOKZPO, Stand: 1. März 2017, § 32b Rn. 14; Reuschle/Kruis , in: Wieczorek/Schütze, 4. Aufl., § 32b ZPO Rn. 82).
  • LG Stuttgart, 06.12.2017 - 22 AR 2/17
    1 Es handelt sich um die Verfahren Altmann, Az. 22 O 288/16, Amblank, Az. 22 O 216/16, Augusiak, Az. 14 O 143/17, Babak, Az. 22 O 272/16, BankPart Beratungs- und Vermögensverwaltungs GmbH, Az. 22 O 219/16, Bayer, Az. 14 O 145/17, Berwanger, Az. 22 O 221/16, Bol, Az. 22 O 224/16, Breuninger, Az. 22 O 225/16, Brockmann, Az. 146/17, Celik, Az. 22 O 227/16, Dietel, Az. 22 O 228/16, Dumstrey, Az. 22 O 229/16, Ebel u.a., Az. 22 O 230/16, Eckerle, Az. 22 O 231/16, Ehnis, Az. 14 O 147/17, Eppert, Az. 22 O 232/16, Fischbeck, Az. 14 O 149/17, Gonter, Az. 22 O 236/16, Greiner, Az. 22 O 237/16, Hagedorn, Az. 22 O 297/16, Hautumm, Az. 22 O 299/16, Hehl, Az. 22 O 239/16, Heimann, 14 O 150/17, Heine, 14 O 151/17, Henkel, Az. 22 O 240/16, Imm, Az. 22 O 302/16, Jehn, Az. 22 O 304/16, Keiner, Az. 22 O 243/16, Kettner, Az. 22 O 244/16, Klein, Az. 22 O 245/16, Köbl, Az. 22 O 249/16, Königbauer, Az. 22 O 250/16, Krebs, Az. 14 O 153/17, Küpfer, Az. 22 O 251/16, Liehr, Az. 22 O 76/17, Lohr, Az. 22 O 252/16, Masur, Az. 22 O 310/16, Matthes, Az. 154/17, Matthiessen, 14 O 155/17, Mock, Az. 22 O 313/16, Mohnitz, Az. 22 O 254/16, Müller, Az. 14 O 157/17, Niebler, Az. 22 O 318/16, Pache, Az. 14 O 158/17, Petrich, Az. 22 O 200/16, Pohle, Az. 14 O 159/17, Prieß, Az. 160/17, Rennebaum, Az. 14 O 161/17, Reuß/Bock-Reuß, Az. 14 O 162/17, Ritter, Az. 22 O 259/16, Rommel, Az. 22 O 260/16, Roos, Az. 22 O 322/16, Rothacher, Az. 22 O 198/16, Rößler, Az. 14 O 163/17, Ruß, Az. 22 O 323/16, Salzl-Baur, Az. 22 O 261/16, Saur, Az. 22 O 324/16, Schenk, C., Az. 22 O 262/16, Schenk, D., Az. 22 O 263/16, Scherwietes, Az. 22 O 325/16, Schlawien, Az. 22 O 264/16, Schleicher, Az. 22 O 326/16, Schnitzer, Az. 22 O 199/16, Schröder, H., Az. 22 O 266/16, Schröder, U., Az. 22 O 330/16, Schuster, Az. 22 O 267/16, Schütze, Az. 14 O 164/17, Sparber, Az. 22 O 268/16, SRTS Europe GmbH, Az. 22 O 269/16, Stäbler, Az. 22 O 270/16, Stritzel, Az. 22 O 271/16, Vogel, Az. 22 O 333/16, Weinreuter, H., Az. 22 O 334/16, Weinreuter.

    C - Musterverfahrensanträge 39 Zur Fallkonstellation A haben die Ausgangskläger Liehr - Az. 22 O 76/17, Augusiak - Az. 14 O 143/17, Bayer - Az. 14 O 145/17, Brockmann - Az. 14 O 146/17, Ehnis - Az. 14 O 147/17, Fischbeck - Az. 14 O 149/17, Heimann - Az. 14 O 150/17, Heine - Az. 14 O 151/17, Krebs - Az. 14 O 153/17, Matthes - 14 O 154/17, Matthiessen - 14 O 157/17, Müller - 14 O 157/17, Pache - 14 O 158/17, Pohle - 14 O 159/17, Prieß - 14 O 160/17, Rennebaum - 14 O 161/17, Reuß/Bock-Reuß - 14 O 162/17, Rößler - 14 O 163/17, Schütze - 14 O 164/17 und Wiethoff - 14 O 165/17 folgenden Musterverfahrensantrag gestellt: 40 i. .

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht