Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 25.06.1993 - 14 S 369/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,5226
VGH Baden-Württemberg, 25.06.1993 - 14 S 369/93 (https://dejure.org/1993,5226)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25.06.1993 - 14 S 369/93 (https://dejure.org/1993,5226)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25. Juni 1993 - 14 S 369/93 (https://dejure.org/1993,5226)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,5226) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Untersagung einer Handwerksausübung - unzulässige Aufspaltung eines Betriebes

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 1 Abs 2 HwO, § 2 Nr 3 HwO, § 3 Abs 1 HwO, § 3 Abs 2 HwO, § 16 Abs 3 S 1 HwO
    Untersagung einer Handwerksausübung - unzulässige Aufspaltung eines Betriebes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1994, 84
  • VBlBW 1993, 340 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VGH Baden-Württemberg, 22.04.1994 - 14 S 271/94

    Fleischabteilung im Lebensmittelmarkt als handwerklicher Nebenbetrieb; Abgrenzung

    Wie in der Rechtsprechung anerkannt ist, können die in Erlassen und Verordnungen veröffentlichten Berufsbilder für die Frage der fachlichen Zugehörigkeit einer Tätigkeit zu einem handwerksfähigen Gewerbe mitherangezogen werden (BVerwG, Urteil vom 16.09.1966, BVerwGE 25, 66, 67, vom 11.12.1990, BVerwGE 87, 191, 193 = GewArch 1991, 231, vom 03.09.1991, GewArch 1992, 117, vom 25.02.1992, Buchholz 451.45 § 1 HwO Nr. 23 = GewArch 1992, 386, vom 23.02.1993, GewArch 1993, 249 und vom 30.03.1993, GewArch 1993, 329; Senatsurteile vom 11.06.1992 - 14 S 322/90 -, GewArch 1993, 72 und vom 25.06.1993 - 14 S 369/93 -, GewArch 1993, 481 = NVwZ-RR 1994, 84).

    Kennzeichnend für einen handwerklichen Nebenbetrieb ist, daß er mit einem anderen, dem Hauptbetrieb, verbunden ist, wobei der zu fordernde wirtschaftliche Zusammenhang zwischen Haupt- und Nebenbetrieb den wirtschaftlich- unternehmerischen Zwecken des Hauptunternehmens dient und die Erzeugnisse oder Leistungen des Nebenbetriebs dazu beitragen, die Wirtschaftlichkeit und den Gewinn des Hauptbetriebs zu steigern (BVerwG, Urteil vom 23.06.1983, BVerwGE 67, 273 = NVwZ 1984, 179; Urteil vom 19.08.1986, NVwZ 1987, 132; Urteil vom 25.02.1992, aaO; Senatsurteile vom 11.06.1992 und 25.06.1993, aaO).

    Diese Voraussetzungen sind im Streitfall nicht erfüllt, weil den als Betriebsleiter benannten Fleischermeistern die rechtliche und tatsächliche Durchsetzungsmacht fehlt (vgl. dazu Urteil des Senats vom 25.06.1993, aaO).

  • VG Stuttgart, 21.09.2015 - 4 K 1846/15

    Wesentliche Tätigkeiten des Steinmetzen- und Steinbildhauerhandwerks

    Eine solche Aufspaltung des Betriebs erschiene willkürlich, weil Lieferung und Aufstellung (Montage) eng zusammen hängen (vgl. hierzu VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 25.06.1993 - 14 S 369/93 - NVwZ-RR 1994, 84).
  • VG Sigmaringen, 04.08.1994 - 6 K 297/92

    Untersagung der Fortsetzung der Ausübung des Fotografen-Handwerks wegen

    Die Kammer folgt daher nicht der gegenteiligen, vom Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg im Urteil vom 25.06.1993 (- 14 S 369/93 -, NVwZ-RR 1994, 84, 86) unter Berufung auf eine Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vertretenen Auffassung, wonach im Rahmen einer Anfechtungsklage gegen die Untersagung eines unzulässig ausgeübten Handwerks auf die Verhältnisse im Zeitpunkt der Widerspruchsentscheidung abzustellen sei.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht