Rechtsprechung
   OLG Celle, 15.03.2016 - 14 U 127/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,6917
OLG Celle, 15.03.2016 - 14 U 127/15 (https://dejure.org/2016,6917)
OLG Celle, Entscheidung vom 15.03.2016 - 14 U 127/15 (https://dejure.org/2016,6917)
OLG Celle, Entscheidung vom 15. März 2016 - 14 U 127/15 (https://dejure.org/2016,6917)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,6917) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Schadensersatz bei Verkehrsunfall: Gerichtliche Schätzung der erforderlichen Mietwagenkosten; Vorlage von Vergleichsangeboten; Erstattungsfähigkeit der Kosten für eine Haftungsreduzierung

  • verkehrslexikon.de

    Arithmetisches Mittel der nach Schwacke- und Frauenhofer-Liste - Fracke

  • IWW
  • urteilsdatenbank.bav.de(kostenpflichtig) (Kurzinformation, ggf. mit Volltext)

    Kosten für Navigationsgerät sind bei entsprechender Ausstattung des Unfallwagens zu erstatten (das... | EE Eigenersparnis-Abzug; Schwacke-Automietpreisspiegel; Fraunhofer-Marktpreisspiegel; Haftungsreduzierung/Versicherung; Zustellung/Abholung; Navigation; Mittelwert ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249; ZPO § 287
    Umfang der Ersatzfähigkeit von unfallbedingten Mietwagenkosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    FRACKE bleibt FRACKE

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Verkehrsunfall - und die Schätzung der erforderlichen Mietwagenkosten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Umfang der Ersatzfähigkeit von unfallbedingten Mietwagenkosten; Ersatzfähigkeit der Kosten für eine Haftungsreduzierung

  • bld.de (Leitsatz/Kurzinformation)

    Schätzung der erforderlichen Mietwagenkosten nach dem Mittelwertmodell

  • Jurion (Kurzinformation)

    Schätzung verkehrsunfallbedingt entstandener Mietwagenkosten nach Schwacke-Liste und Fraunhofer-Tabelle

  • vogel.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Mietwagenkosten - Schwächen sowohl bei Schwacke als auch bei Fraunhofer

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2016, 1119
  • VersR 2017, 313
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)

  • LG Frankfurt/Main, 20.12.2018 - 1 S 212/17

    Für die Berechnung von Mietwagenkosten als Schadensersatz aus einem

    Dem ist entgegenzuhalten, dass auch die beiden Markterhebungen nach Schwacke und Fraunhofer lediglich als Grundlage der Schätzung dienen und es dem Tatrichter im Rahmen seines Ermessens nach § 287 ZPO frei steht, von den sich aus den Markterhebungen ergebenden Tarifen etwa durch Zuschläge abzuweichen (so auch OLG Celle NJW-RR 2016, 1119, Rn. 30 und 31).
  • OLG Schleswig, 28.11.2019 - 7 U 39/19

    Zur Höhe der ersatzfähigen Mietwagenkosten: Bei der Schätzung kann von dem

    Zudem spricht für ein Anknüpfen an den arithmetischen Mittelwert eine in der Gesamtschau geringere Fehlerneigung, denn beim Modus kann es zu erheblichen Verzerrungen kommen, wenn unter einer Vielzahl individueller Angebotspreise nur zwei vollständig übereinstimmen, die dann unabhängig von der Höhe der anderen Werte den Modus bilden (vgl. OLG Celle, Urteil vom 13.04.2016 - 14 U 127/15 -, VersR 2017, 313 - 316 = juris Rn. 8-35).
  • OLG Dresden, 12.06.2020 - 4 U 2796/19
    Der Senat schließt sich der im Vordringen befindlichen Ansicht an, nach der die Vor- und Nachteile durch die Anwendung des arithmetischen Mittels der nach Schwacke- und Fraunhofer Liste ermittelten Werte, angemessen ausgeglichen werden können (vgl. OLG Zweibrücken, Urteil vom 22.01.2014 - 1 U 165/11 - juris; OLG Dresden, Urteil vom 30.12.2015 - 1 U 304/15 - nicht veröffentlicht; OLG Dresden, Urteil vom 18.04.2019 - 8 U 113/19 - nicht veröffentlicht; OLG Dresden, Urteil vom 02.03.2016 - 13 U 1558/15 - nicht veröffentlicht; OLG Düsseldorf, Urteil vom 02.04.2019 - 1 U 108/18 - juris; OLG Hamm, Urteil vom 08.11.2019 - 9 U 10/19 - juris; Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht, Urteil vom 28.11.2019 - 7 U 39/19 - juris; OLG Celle, Urteil vom 13.04.2016 - 14 U 127/15 - juris; KG Berlin Urteil vom 08.05.2014 - 22 U 119/13 - juris; OLG Köln, Urteil vom 01.08.2013 - 15 U 9/12 - juris).
  • LG Würzburg, 21.08.2019 - 42 S 905/19

    Schadensersatz, Mietwagenkosten, Verkehrsunfall

    bb) Den ortsüblichen "Normaltarif" schätzt die Kammer gemäß § 287 Abs. 1 ZPO anhand des arithmetischen Mittels der sich aus dem "Mietpreisspiegel" des Unternehmens eurotaxSCHWACKE (im Folgenden: Schwacke-Liste) und dem "Marktpreisspiegel Mietwagen" des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (im Folgenden: Fraunhofer-Liste) im maßgebenden Postleitzahlengebiet ergebenden Normaltarife (vgl. auch OLG Nürnberg, Beschl. v. 16.10.2018 - 2 U 1578/18 -, juris, Rn. 19 f.; OLG Stuttgart, Beschl. v. 20.12.2017 - 4 U 143/17 -, juris, Rn. 73, m.w.N.; weiterführend und vertiefend zudem OLG Celle, Urt. v. 13.04.2016 - 14 U 127/15 -, juris, Rn. 8-35).

    Zudem spricht für ein Anknüpfen an den arithmetischen Mittelwert eine in der Gesamtschau geringere Fehlerneigung, denn beim Modus kann es zu erheblichen Verzerrungen kommen, wenn unter einer Vielzahl individueller Angebotspreise nur zwei vollständig übereinstimmen, die dann unabhängig von der Höhe der anderen Werte den Modus bilden (vgl. OLG Celle, Urt. v. 13.04.2016 - 14 U 127/15 -, juris, Rn. 8-35; OLG Celle, Urt. v. 29.02.2012 - 14 U 49/11 -, juris, Rn. 44 f.).

  • AG Hannover, 31.05.2016 - 569 C 44/16
    Nach Auffassung des Gerichts ist eine Schadensschätzung anhand des arithmetischen Mittels des Fraunhofer-Marktpreisspiegels und der "Schwacke-Liste", sog. Modell "Fracke", sowohl einer Schätzung nur nach der "Schwacke-Liste" als auch einer Schätzung allein auf Grundlage des Fraunhofer-Marktpreisspiegels vorzuziehen (s. zu den Argumenten ausführlich jüngst erneut das OLG Celle, Urteil vom 13.04.2016, 14 U 127/15; sowie OLG Hamm, Urteil vom 18.03.2016, 9 U 142/15 und OLG Celle, Urteil vom 29.02.2012, 14 U 49/11).

    Denn das Gericht ist der Überzeugung, dass beide Listen Vor-, aber auch gravierende Nachteile haben, die es sachgerecht erscheinen lassen, auf den Mittelwert abzustellen und so die Nachteile beider Schätzgrundlagen angemessen auszugleichen (zur Argumentation vgl. ausführlich OLG Celle, Urteil vom 13.04.2016, 14 U 127/15 sowie OLG Celle, Urteil vom 29.02.2012, 14 U 49/11).

  • LG Frankfurt/Main, 14.11.2018 - 15 S 76/18

    Mietwagen

    Dem ist entgegenzuhalten, dass auch die beiden Markterhebungen nach Schwacke und Fraunhofer lediglich als Grundlage der Schätzung dienen und es dem Tatrichter im Rahmen seines Ermessens nach § 287 ZPO frei steht, von den sich aus den Markterhebungen ergebenden Tarifen etwa durch Zuschläge abzuweichen (so auch OLG Celle, Urt. v. 13.04.2016 - 14 U 127/15 NJW-RR 2016, 1119, 1122 [AG Rheine 12.05.2016 - 14 C 391/14] , Tz. 30 f.).
  • AG Bremervörde, 24.03.2017 - 5 C 268/16
    In der Instanzrechtsprechung werden grundsätzlich beide Listen als Schätzgrundlage anerkannt, wobei beide Listen Schwächen aufweisen (vgl. OLG Celle, Urteil vom 13. April 2016 - 14 U 127/15 -, juris; AG Ahlen, Urteil vom 06. November 2015 - 30 C 494/14 -, Rn. 16, juris).

    Damit hat sie jedoch nicht im Sinne der Anforderungen des Bundesgerichtshofs (vgl. BGH, Urteil vom 18. Dezember 2012 - VI ZR 316/11 - juris) hinreichend dargelegt, dass der zur Schadensbehebung erforderliche maßgebende Normaltarif zum Zeitpunkt der Anmietung tatsächlich deutlich günstiger gewesen sein könnte als der aus dem arithmetischen Mittel der Schwacke-Liste und der Fraunhofer-Tabelle ermittelte Normaltarif (vgl. OLG Celle, Urteil vom 13. April 2016 - 14 U 127/15 - juris).

  • LG Frankfurt/Main, 10.10.2018 - 16 S 218/17

    Berechnung von Mietwagenkosten nach Verkehrsunfällen

    Dem ist entgegenzuhalten, dass auch die beiden Markterhebungen nach Schwacke und Fraunhofer lediglich als Grundlage der Schätzung dienen und es dem Tatrichter im Rahmen seines Ermessens nach § 287 ZPO frei steht, von den sich aus den Markterhebungen ergebenden Tarifen etwa durch Zuschläge abzuweichen (so auch OLG Celle NJW-RR 2016, 1119, Rn. 30 und 31).
  • LG Frankfurt/Main, 05.12.2018 - 1 S 85/18

    Für die Berechnung von Mietwagenkosten als Schadensersatz aus einem

    Diese Kritik verfängt nicht, denn auch die beiden Erhebungen nach Schwacke und Fraunhofer dienen lediglich als Grundlage der richterlichen Schätzung und es steht dem Tatrichter frei, von den sich aus den Markterhebungen ergebenden Tarifen etwa durch Zuschläge abzuweichen (vgl. auch OLG Celle, Urt. v. 13.4.2016, 14 U 127/15, zitiert nach Juris).
  • LG Hagen, 01.12.2017 - 1 S 82/17

    Anspruch auf Erstattung von Mietwagenkosten in voller Höhe; Angemessene

    Seit einigen Jahren nimmt ein Teil der Oberlandesgerichte die Schadensschätzung nach § 287 ZPO allerdings auf der Grundlage des arithmetischen Mittels der Listen von Fraunhofer und Schwacke ("Fracke") vor (OLG Hamm, MDR 2016, 516; OLG Hamm RuS 2011, 536; OLG Köln, NZV 2014, 314; OLG Köln, MRW 2017, 26; OLG Saarbrücken, NJW-RR 2010, 541; OLG Celle, NJW-RR 2016, 1119; OLG Zweibrücken, ZfSch 2014, 619; OLG Karlsruhe, NJW-RR 2012, 26; ebenso: LG Hagen, Urteil vom 06.04.2016 - 3 S 72/15).
  • LG Frankfurt/Main, 23.01.2020 - 1 S 57/19
  • LG Hannover, 16.05.2018 - 17 S 10/17
  • LG Frankfurt/Main, 20.12.2018 - 1 S 97/18

    Berechnung von Mietwagenkosten nach Verkehrsunfällen

  • LG Halle, 27.03.2017 - 1 S 228/16
  • LG Hagen, 13.12.2019 - 7 S 55/19

    Verkehrsunfall; Mietwagenkosten; Fraunhofer; Schwacke

  • LG Freiburg, 31.10.2019 - 8 O 88/19
  • LG Frankfurt/Main, 31.01.2019 - 21 O 317/18

    Zur Berechnung der erforderlichen Mietwagenkosten nach einem Unfall

  • LG Frankfurt/Main, 21.12.2018 - 1 S 152/18
  • AG Hannover, 11.06.2018 - 554 C 12527/17

    Erforderliche Mietwagenkosten nach Verkehrsunfall

  • AG Otterndorf, 11.01.2017 - 2 C 344/16
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht