Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 19.04.2002 - 14 U 129/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,9306
OLG Karlsruhe, 19.04.2002 - 14 U 129/00 (https://dejure.org/2002,9306)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 19.04.2002 - 14 U 129/00 (https://dejure.org/2002,9306)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 19. April 2002 - 14 U 129/00 (https://dejure.org/2002,9306)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,9306) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Gesellschaftsvertrag bei Zurverfügungstellung eines Grundstücks zum Zwecke der Renovierung eines darauf stehenden Gebäudes durch die andere Partei; jederzeitige Kündigung bei fehlender Vereinbarung; Rechtsfolge der Kündigung

  • Judicialis

    Erhaltung eines historischen Gebäudes als Gesellschaftszweck; Beendigung des Gesellschaftsvertrags

  • Wolters Kluwer
  • Wolters Kluwer

    Erhaltung eines historischen Gebäudes als Gesellschaftszweck; Beendigung des Gesellschaftsvertrags ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist; Auseinandersetzungsanspruch der Gesellschafter

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 346 § 705 § 706 § 723 § 812 Abs. 1 S. 2
    Erhaltung eines historischen Gebäudes als Gesellschaftszweck; Beendigung des Gesellschaftsvertrags

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZG 2003, 324
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Brandenburg, 13.08.2008 - 3 U 176/07

    Vermieterstellung einer BGB-Außengesellschaft bei Wechsel im

    Der gemeinsame Zweck im Sinne des § 705 BGB, zu dessen Förderung sich BGB-Gesellschafter vertraglich verpflichten, was auch durch konkludentes Handeln möglich ist, kann unter anderem in der Erhaltung und Verwaltung eines gemeinschaftlichen Gegenstandes wie etwa eines Grundstück bestehen; dies gilt jedenfalls dann, wenn damit Gewinnerzielungsabsicht verbunden ist, so dass sich die Rechtsbeziehung nicht in der gemeinschaftlichen Berechtigung an der Sache selbst erschöpft (arg. § 105 Abs. 2 Satz 1 HGB; vgl. BGH, Urt. v. 21.11.2005 - II ZR 17/04, WM 2006, 433 = NJW-RR 2006, 468; OLG Karlsruhe, Urt. v. 19.04.2002 - 14 U 129/00, OLG-Rp 2003, 139 = NZG 2003, 324; Palandt/Sprau, BGB, 67. Aufl., § 705 Rdn. 20).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht