Rechtsprechung
   OLG Dresden, 19.02.2013 - 14 U 1810/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,15887
OLG Dresden, 19.02.2013 - 14 U 1810/12 (https://dejure.org/2013,15887)
OLG Dresden, Entscheidung vom 19.02.2013 - 14 U 1810/12 (https://dejure.org/2013,15887)
OLG Dresden, Entscheidung vom 19. Februar 2013 - 14 U 1810/12 (https://dejure.org/2013,15887)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,15887) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JurPC

    Abmahnkosten nur bezüglich des berechtigten Teils der Abmahnung erstattungsfähig

  • kanzlei.biz

    Google Adwords Anzeige "VorratsGmbH ab 1450 EUR' irreführend

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Zulässigkeit von Adwords-Werbung VorratsGmbH ab 1450 EUR

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Die Werbung "Vorrats-GmbH ab 1.450 EUR" ist wettbewerbswidrig

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Wettbewerbswidrige Irreführung durch Google-AdWords-Text - VorratsGmbH ab 1450 EURO

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Irreführende AdWords können teuer werden

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    AdWords-Werbung "VorratsGmbH ab 1450 EUR" wettbewerbswidrig

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    AdWords-Werbung: Ist die Werbung Vorrats GmbH für 1450 zulässig?

  • maslaton.de (Kurzinformation)

    "Vorrats-GmbH ab 1.450 EUR" - irreführende Werbung

Besprechungen u.ä.

Papierfundstellen

  • MMR 2013, 594
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Bremen, 05.12.2013 - 9 C 337/13

    Reiserecht - Rechtswahlklausel bei Ryanair ist intransparent

    Teilweise wird daher vertreten, dass die unionsrechtliche Vorgabe gebiete, dem Verbraucher grundsätzlich denjenigen Schutz zu gewähren, der ihm durch seine Heimatrechtsordnung als Mindestschutz gewährt wird (Faber, MMR 2013, 594).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht