Rechtsprechung
   OLG Celle, 27.03.2003 - 14 U 19/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,4290
OLG Celle, 27.03.2003 - 14 U 19/02 (https://dejure.org/2003,4290)
OLG Celle, Entscheidung vom 27.03.2003 - 14 U 19/02 (https://dejure.org/2003,4290)
OLG Celle, Entscheidung vom 27. März 2003 - 14 U 19/02 (https://dejure.org/2003,4290)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,4290) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Architektenvertrag: Wichtiger Grund zur Kündigung bei zögerlicher und unvollständiger Bearbeitung

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Architektenvertrag: Wichtiger Grund zur Kündigung bei zögerlicher und unvollständiger Bearbeitung

  • IWW
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Anspruch auf Architekten- und Ingenieurhonorar für nicht erbrachte Leistung; Kündigung eines Architektenvertrages durch Bauherrn; Wichtiger Grund ; Fehlende Unterlagen bei Bauantrag; Zögerliche und unvollständige Bearbeitung ; "Unzulänglichkeiten" der Arbeiten ; ...

  • Judicialis

    BGB § 631; ; BGB § 649

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 631; BGB § 649
    Kündigung des Architektenvertrages

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Architektenvertrag - Nachbesserungsverlangen vor außerordentlicher Kündigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Vertragsrecht - Kündigung ohne Aufforderung zur Nachbesserung

Besprechungen u.ä. (2)

  • baunetz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Zögerliche und unvollständige Bearbeitung durch den Architekten - außerordentliche Kündigung?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Kündigung aus wichtigen Grund setzt (regelmäßig) vorherige Fristsetzung mit Kündigungsandrohung voraus! (IBR 2003, 366)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Karlsruhe, 10.05.2005 - 8 U 238/04

    Nichtgenehmigungsfähigkeit der Planung: Kündigung?

    α α) Liegt die zur Kündigung führende Vertragswidrigkeit nicht in der Mangelhaftigkeit des hergestellten Werkes, sondern in einer Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, setzt die außerordentliche Kündigung zwar keine Nachfristsetzung (vgl. dazu OLG Köln, Urteil vom 15.05.1998, JURIS Nr: KORE500552000, in IBR 2000, 34 [red. Leitsatz]; OLG Stuttgart in IBR 2001, 378 [red. Leitsatz]; OLG Celle, Urteil vom 27.03.2003, JURIS Nr: KORE418472003, in IBR 2003, 366 [red. Leitsatz]), wohl aber grundsätzlich eine Abmahnung voraus, wenn es sich nicht um einen besonders gravierenden Pflichtenverstoß handelt.
  • LG Berlin, 06.04.2005 - 11 O 143/02

    Mängel in der Planungsleistung als Kündigungsgrund

    Ein solcher liegt regelmäßig nur dann vor, wenn die Planungsleistungen hierdurch unbrauchbar werden oder der Architekt einem Nachbesserungsverlangen des Auftraggebers nicht entspricht (vgl. OLG Celle, Urteil vom 27. März 2003 - 14 U 19/02 - OLG Düsseldorf NZBau 2002, 686).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht