Rechtsprechung
   OLG Celle, 20.06.2002 - 14 U 209/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,5571
OLG Celle, 20.06.2002 - 14 U 209/01 (https://dejure.org/2002,5571)
OLG Celle, Entscheidung vom 20.06.2002 - 14 U 209/01 (https://dejure.org/2002,5571)
OLG Celle, Entscheidung vom 20. Juni 2002 - 14 U 209/01 (https://dejure.org/2002,5571)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,5571) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall; Abrechnung des Kraftfahrzeugschadens auf Neuwagenbasis; Schaden von erheblichem Gewicht; Neuwagenbasis; Neuwertigkeit; Laufleistung; Nachlackierung des KFZ (VW Sharan); Risiko von Farbabweichungen bei der nachträglichen Lackierung ...

  • Judicialis

    BGB § 249

  • RA Kotz

    Unfallschaden: Abrechnung auf Neuwagenbasis - keine tragenden Teile beschädigt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249
    Abrechnung eines Kraftfahrzeugschadens auf Neuwagenbasis

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Unfallregulierung - Hohe Hürden für Abrechnung auf Neuwagenbasis

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Unfallschadensregulierung - Abrechnung auf Neuwagenbasis abgelehnt

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Celle, 19.06.2003 - 14 U 268/02

    Schadenersatz bei Verkehrsunfall: Voraussetzungen einer Abrechnung auf

    Nach ständiger Rechtsprechung des (für Verkehrsunfallsachen fachzuständigen) Senats kommt eine solche Abrechnung auf Neuwagenbasis nur in Betracht, wenn der Unfall nicht ausschließlich solche Teile des Pkw betroffen hat, durch deren spurenlose Auswechslung der frühere Zustand voll wiederhergestellt werden kann (vgl. Urteil des Senats vom 20. Juni 2002, 14 U 209/01, OLGR 2002, 278 f. m. w. N.).
  • LG Mönchengladbach, 25.10.2005 - 5 S 53/05

    Haftpflicht: Neuwertentschädigung - Neuwertentschädigung ohne Neuanschaffung?

    Nach Auffassung des OLG Celle (Urteil v. 20.6.2002 - 14 U 209/01, Juris Nr. KORE434342002; Urteil v. 19.6.2003, NJW-RR 2003, 1381) kann von einer erheblichen Beschädigung nur gesprochen werden, wenn Karosserie und/oder Fahrwerk in wesentlichen Teilen wieder aufgebaut werden müssen, und zwar auch bei Richtarbeiten geringen Umfangs und dem Einschweißen von Abschlussblechen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht