Rechtsprechung
   OLG Celle, 30.06.2010 - 14 U 6/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,12248
OLG Celle, 30.06.2010 - 14 U 6/10 (https://dejure.org/2010,12248)
OLG Celle, Entscheidung vom 30.06.2010 - 14 U 6/10 (https://dejure.org/2010,12248)
OLG Celle, Entscheidung vom 30. Juni 2010 - 14 U 6/10 (https://dejure.org/2010,12248)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,12248) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • openjur.de

    Richterliche Beweiswürdigung: Annahme eines "fingierten" Verkehrsunfalls bei fehlender Beteiligung des wirtschaftlich Begünstigten

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Richterliche Beweiswürdigung: Annahme eines "fingierten" Verkehrsunfalls bei fehlender Beteiligung des wirtschaftlich Begünstigten

  • verkehrslexikon.de

    Annahme eines "fingierten" Verkehrsunfalls, wenn der wirtschaftlich Begünstigte nicht unmittelbar an der Pkw-Beschädigung beteiligt war

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an den Nachweis eines "fingierten" Verkehrsunfalls bei fehlender unmittelbarer Beteiligung des wirtschaftlich Begünstigten

  • RA Kotz

    Fingierter Verkehrsunfall

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 286
    Anforderungen an den Nachweis eines "fingierten" Verkehrsunfalls

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des OLG Celle vom 30.06.2010, Az.: 14 U 6/10 (Fingiertes Unfallereignis: Begünstigter muss nicht unbedingt dabei gewesen sein)" von Redaktion PA, original erschienen in: PA 2010, 156.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • OLG Saarbrücken, 08.05.2014 - 4 U 393/11

    Voraussetzungen der Vermutung des § 1006 Abs. 1 BGB ; Umfang der Darlegungslast

    Indessen können solche hinreichend konkreten Anhaltspunkte im Einzelfall auch Umstände sein, die nach anerkannter Rechtsprechung Beweisanzeichen dafür sind, dass der Geschädigte mit einer Schädigung einverstanden war (etwa: OLG Schleswig, NJW-Spezial 2010, 618; OLG Celle, Urt. v. 30.6.2010 - 14 U 6/10; Senat OLGR 2009, 394; 2007, 310; OLGR KG 2007, 34; 2006, 526).
  • OLG Saarbrücken, 18.10.2011 - 4 U 462/10

    Anforderungen an den Nachweis eines manipulierten Unfalls

    Indessen können solche hinreichend konkreten Anhaltspunkte im Einzelfall auch Umstände sein, die nach anerkannter Rechtsprechung Beweisanzeichen dafür sind, dass der Geschädigte mit einer Schädigung einverstanden war (etwa: OLG Schleswig, NJW-Spezial 2010, 618; OLG Celle, Urt. v. 30.6.2010 - 14 U 6/10; Senat OLGR 2009, 394; 2007, 310; OLGR KG 2007, 34; 2006, 526).
  • OLG Naumburg, 03.04.2014 - 4 U 59/13

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Gegen einen fingierten Verkehrsunfall sprechende

    Die Rechtsprechung wendet die Grundsätze des Anscheinsbeweises für die Frage eines abgesprochenen Unfallgeschehens entsprechend an ( BGH, VersR 1979, 514, 515; KG, VersR 2006, 614, 615; OLG Düsseldorf, Urteil vom 05. Oktober 2010, Az.: 1 U 190/09, zitiert nach juris, Rdnr. 49 - 51; OLG Celle, Urteil vom 30. Juli 2010, Az.: 14 U 6/10, zitiert nach juris, Rdnr. 6 ff.; OLG Karlsruhe, MDR 2007, 1019; Kaufmann, in: Geigel, Haftpflichtprozess, 26. Aufl., 2011, § 25 Rdnr. 12, 13; Born, in: ZV 1996, 257, 260; Krumbholz, DAR 2004, 67, 69).
  • OLG Saarbrücken, 30.10.2012 - 4 U 259/11

    Anforderungen an den Nachweis eines bedingungsgemäßen Kfz-Unfalls

    Indessen können solche hinreichend konkreten Anhaltspunkte im Einzelfall auch Umstände sein, die nach anerkannter Rechtsprechung Beweisanzeichen dafür sind, dass der Geschädigte mit einer Schädigung einverstanden war (etwa: OLG Schleswig, NJW-Spezial 2010, 618; OLG Celle, Urt. v. 30.6.2010 - 14 U 6/10; Senat OLGR 2009, 394; 2007, 310; OLGR KG 2007, 34; 2006, 526).
  • OLG Jena, 24.06.2013 - Lw U 47/13

    Grundstücksverkehrsgenehmigung; Missverhältnis Grundstückswert Kaufpreis;

    Allerdings nimmt der Senat bei derartigen Konstellationen nach entsprechender Einzelfallprüfung trotz Grundstückserwerbs durch einen Haupterwerbslandwirt ausnahmsweise den Versagungsgrund der ungesunden Bodenverteilung nach § 9 Abs. 1 Nr. 1 GrdstVG an (Senat, Beschluss vom 12.05.2011, Lw U 184/11; Netz, a.a.O., Ziff. 4.10.3.5.2 m.w.N.; a.A. wohl OLG Dresden, Beschluss vom 27.04.2006, W XV 1485/05 sowie OLG Rostock, Beschluss vom 17.12.2010, 14 U 6/10).
  • OLG Celle, 15.09.2011 - 14 W 28/11

    Prozesskostenhilfe für einen Schadenersatzanspruch aus Verkehrsunfall:

    15 c) Neben diesen Ungereimtheiten in Bezug auf den Fahrzeugerwerb besteht aber vor allem ein nicht erschütterter Beweis des ersten Anscheins dafür, dass der Unfall "gestellt" worden ist, um Ersatzansprüche zu erlangen (vgl. dazu auch Senat, Urteile vom 30. Juni 2010 - 14 U 6/10 -, Prozessrecht aktiv 2010, 156 = OLG-Report Nord 29/2010, Anm. 9; vom 18. April 2007 - 14 U 176/06 -, OLGR 2007, 467; vom 21. Februar 2006 - 14 U 149/05 -, OLGR 2006, 273; alle Urteile vollständig bei juris abrufbar).
  • OLG Naumburg, 25.08.2011 - 4 U 31/11

    Schadensersatz bei Verkehrsunfall: Indiz gegen eine Unfallmanipulation

    Die Rechtsprechung wendet die Grundsätze des Anscheinsbeweises für die Frage eines abgesprochenen Unfallgeschehens entsprechend an ( BGH, VersR 1979, 514, 515; KG, VersR 2006, 614, 615; OLG Düsseldorf, Urteil vom 05. Oktober 2010, Az.: 1 O 190/09, zitiert nach juris, Rdnr. 49 - 51; OLG Celle, Urteil vom 30. Juni 2010, Az.: 14 U 6/10, zitiert nach juris, Rdnr. 6 ff.; OLG Karlsruhe, MDR 2007, 1019; Kaufmann, in: Geigel, Haftpflichtprozess, 26. Aufl., 2011, § 25 Rdnr. 12, 13; Born, in NZV 1996, 257, 260; Krumbholz, DAR 2004, 67, 69).
  • OLG Naumburg, 21.05.2015 - 4 U 29/14

    Beweiswürdigung bei Verdacht eines gestellten Unfalls: Unfallgeschehen am

    Die Rechtsprechung wendet die Grundsätze des Anscheinsbeweises für die Frage eines abgesprochenen Unfallgeschehens entsprechend an ( BGH, VersR 1979, 514, 515; KG, VersR 2006, 614, 615; OLG Düsseldorf, Urteil vom 05. Oktober 2010, Az.: 1 U 190/09, zitiert nach juris, Rdnr. 49 - 51; OLG Celle, Urteil vom 30. Juli 2010, Az.: 14 U 6/10, zitiert nach juris, Rdnr. 6 ff.; OLG Karlsruhe, MDR 2007, 1019; Kaufmann, in: Geigel, Haftpflichtprozess, 26. Aufl., 2011, § 25 Rdnr. 12, 13; Born, in: ZV 1996, 257, 260; Krumbholz, DAR 2004, 67, 69).
  • LG Hannover, 25.01.2017 - 11 O 97/15

    Manipulierter Unfall, Indizien

    Zu dieser Überzeugung ist das Gericht aufgrund einer Gesamtbetrachtung und Würdigung der nachfolgend benannten Tatsachen bzw. Indizien gelangt, die bei manipulierten Verkehrsunfällen typischerweise vorliegen (vgl. hierzu OLG Celle, Urteil vom 30.6.2010, 14 U 6/10, juris Rn. 6 ff. und Beschlüsse vom 1.2.2016, 14 U 192/15; 21.1.2016, 14 U 196/15; 15.9.2011, 14 W 28/11, juris Rn. 15 ff.).
  • OLG Jena, 24.06.2013 - Lw U 350/13

    Grundstücksverkehrsgenehmigung; Missverhältnis Grundstückswert Kaufpreis;

    Allerdings nimmt der Senat bei derartigen Konstellationen nach entsprechender Einzelfallprüfung trotz Grundstückserwerbs durch einen Haupterwerbslandwirt ausnahmsweise den Versagungsgrund der ungesunden Bodenverteilung nach § 9 Abs. 1 Nr. 1 GrdstVG an (Senat, Beschluss vom 12.05.2011, Lw U 184/11; Netz, a.a.O., Ziff. 4.10.3.5.2 m.w.N.; a.A. wohl OLG Dresden, Beschluss vom 27.04.2006, W XV 1485/05 sowie OLG Rostock, Beschluss vom 17.12.2010, 14 U 6/10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht