Rechtsprechung
   OLG Dresden, 19.08.2014 - 14 U 603/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,23712
OLG Dresden, 19.08.2014 - 14 U 603/14 (https://dejure.org/2014,23712)
OLG Dresden, Entscheidung vom 19.08.2014 - 14 U 603/14 (https://dejure.org/2014,23712)
OLG Dresden, Entscheidung vom 19. August 2014 - 14 U 603/14 (https://dejure.org/2014,23712)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,23712) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • ferner-alsdorf.de (Auszüge)

    AGB-Recht: Vorleistungspflicht für Online-Partnerportal unwirksam

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Vorauszahlung von Mitgliedsgebühren

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Partnervermittlung - Vorkasse darf nach Kündigung nicht einbehalten werden

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Unzulässige AGB einer Partnervermittlung bei vorzeitiger Kündigung

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Partnervermittler darf Vorkasse nach Kündigung nicht einbehalten - vzbv gewinnt Klage gegen partnersuche.de

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Kunden-Vorauszahlungspflicht bei partnersuche.de wettbewerbswidrig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung von PARSHIP-Mitgliedschaften

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Partnervermittler darf Vorkasse nach Kündigung nicht einbehalten - OLG Dresden erklärt Vertragsbedingungen der Unister GmbH für unzulässig

Besprechungen u.ä.

  • wbs-law.de (Entscheidungsbesprechung)

    Vorauszahlungspflicht für Online-Partnervermittlung kann unzulässig sein

Sonstiges

Papierfundstellen

  • MMR 2015, 35
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 18.04.2019 - III ZR 191/18

    Die Beklagte, die eine Vielzahl von Bildungseinrichtungen im Bundesgebiet

    Einige Instanzgerichte nehmen ohne nähere Begründung an, dass die in § 614 BGB normierte Vorleistungspflicht des Dienstverpflichteten danach Leitbildcharakter für den Dienstvertrag besitzt (vgl. OLG Dresden, Urteil vom 19. August 2014 - 14 U 603/14, juris Rn. 7 ff und LG Berlin, Urteil vom 21. Mai 2008 - 4 O 86/08, juris Rn. 51).
  • LG Münster, 13.07.2016 - 12 O 359/15

    Verwendung der Formulierung zur Vereinbarung der Zahlung des Honorars eines

    Hierbei handelt es sich um ein gesetzliches Leitbild des Dienstvertrages (vgl. OLG Dresden, Schlussurteil vom 19.08.2014, Az.: 14 U 603/14, recherchiert unter: BeckRS 2014, 18215 - zu § 614 BGB; LG Hamburg Urteil vom 17.07.2009, Az.: 324 O 1041/08, recherchiert unter: BeckRS 2009, 21897 - zu § 614 BGB).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht