Weitere Entscheidungen unten: OLG Hamburg, 31.07.2007 | OLG Oldenburg, 11.10.2007

Rechtsprechung
   OLG Celle, 05.09.2007 - 14 U 71/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,13905
OLG Celle, 05.09.2007 - 14 U 71/07 (https://dejure.org/2007,13905)
OLG Celle, Entscheidung vom 05.09.2007 - 14 U 71/07 (https://dejure.org/2007,13905)
OLG Celle, Entscheidung vom 05. September 2007 - 14 U 71/07 (https://dejure.org/2007,13905)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,13905) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 7 Abs. 2 (a.F.); ZPO § 147 § 301
    Zulässigkeit eines Teilurteils über einzelne von verbundenen Klagen; Anforderungen an den Unabwendbarkeitsbeweis; Pflichten von Kraftfahrern auf Autobahnen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 31.07.2007 - 14 U 71/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,26761
OLG Hamburg, 31.07.2007 - 14 U 71/07 (https://dejure.org/2007,26761)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 31.07.2007 - 14 U 71/07 (https://dejure.org/2007,26761)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 31. Juli 2007 - 14 U 71/07 (https://dejure.org/2007,26761)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,26761) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Abgrenzung von Alt- und Neugläubigern bei Ansprüchen aus einem Dauerschuldverhältnis

  • Wolters Kluwer
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2007, 2318
  • NZI 2008, 43
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 20.10.2008 - II ZR 211/07

    Zum Schutzzweck der Insolvenzverschleppungshaftung

    Für den vorliegenden Rechtsstreit nicht entscheidungserheblich ist die von dem Berufungsgericht (ZIP 2007, 2318) für klärungsbedürftig erachtete Rechtsfrage, ob der Arbeitnehmer einer GmbH oder einer GmbH & Co. KG i.S. des § 130 a Abs. 1 Satz 1 HGB, der nach Eintritt ihrer Insolvenzreife Einzelansprüche aus dem vor deren Eintritt begründeten Arbeitsverhältnis erwirbt, als Alt- oder als Neugläubiger i.S. der Rechtsprechung des erkennenden Senats zum Schadensersatz wegen Insolvenzverschleppung gemäß §§ 823 Abs. 2 BGB, 64 Abs. 1 GmbHG, 130 a Abs. 1 HGB zu qualifizieren ist (vgl. dazu BGHZ 126, 181 ; 164, 50, 60 ; 171, 46, 51 f. Tz. 13; Sen. Urt. v. 12. März 2007 - II ZR 315/05, ZIP 2007, 1060, 1062 Tz. 16).
  • OLG Stuttgart, 11.10.2012 - 13 U 49/12

    Insolvenzverschleppung: Aktivlegitimation eines neuen Vermieters für

    Entscheidend für die Einordnung ist, ob der Gläubiger seine Leistung nach Eintritt der Insolvenzreife noch hätte zurückhalten können (durch Kündigung, aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Lösungsklausel, Zurückbehaltungsrecht etc.), wenn sich der Geschäftsführer ordnungsgemäß verhalten hätte (Baumbach/Hueck/Haas, GmbHG, 19. Aufl., § 64 Rn. 131; LAG Köln, Urteil vom 26.07.2006, 8 Sa 1660/05; OLG Hamburg, Urteil vom 31.07.2007 - 14 U 71/07).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 11.10.2007 - 14 U 71/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,9897
OLG Oldenburg, 11.10.2007 - 14 U 71/07 (https://dejure.org/2007,9897)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 11.10.2007 - 14 U 71/07 (https://dejure.org/2007,9897)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 11. Januar 2007 - 14 U 71/07 (https://dejure.org/2007,9897)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,9897) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Gefährdungshaftung beim Betrieb von Luftfahrzeugen: Haftung für Personenschaden durch kleinmotoriges Flugzeug nach Dänischem Recht; Haftungsausschluss wegen Verschuldens des Geschädigten; Aufenthalt am Startbahnrand während eines Flugzeugstarts als grob fahrlässiges Verhalten

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Gefährdungshaftung beim Betrieb von Luftfahrzeugen: Haftung für Personenschaden durch kleinmotoriges Flugzeug nach Dänischem Recht; Haftungsausschluss wegen Verschuldens des Geschädigten; Aufenthalt am Startbahnrand während eines Flugzeugstarts als grob fahrlässiges Verhalten

  • Judicialis

    Fahrlässigkeit; grobe; Recht; ausländisches

  • rechtsportal.de

    ZPO § 293
    Entbehrlichkeit der Einholung eines Rechtsgutachtens zur Ermittlung ausländischen Rechts

  • Wolters Kluwer

    Verursachung eines Personenschadens auf einem privaten dänischen Flugplatz; Deliktischer Schadensersatzanspruch nach dänischem Luftverkehrsrecht und allgemeinem Deliktsrecht; Einholung eines Gutachtens zur Klärung einer nach ausländischem Recht zu beurteilenden Rechtsfrage als Teil der gerichtlichen Amtsermittlungspflicht; Entbehrlichkeit eines Gutachtens bei eigener Erkenntnismöglichkeit durch verfügbare Literatur und Gesetzestexte sowie eine dem deutschen Recht verwandte Rechtsordnung

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht