Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 31.08.1993 - 14 W 571/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,21840
OLG Koblenz, 31.08.1993 - 14 W 571/93 (https://dejure.org/1993,21840)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 31.08.1993 - 14 W 571/93 (https://dejure.org/1993,21840)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 31. August 1993 - 14 W 571/93 (https://dejure.org/1993,21840)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,21840) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1995, 112
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Koblenz, 16.06.1994 - 14 W 331/94

    Beschwerderecht des Rechtsanwalts im Kostenfestsetzungsverfahren

    Eine - wie hier - ausdrücklich im eigenen Namen erhobene sofortige Beschwerde ist mithin zu verwerfen (vgl. Senatsbeschlüsse vom 31. August 1993 - 14 W 571/93 und vom 26.Oktober 1993 - 14 W 672/93; OLG Düsseldorf MDR 1969, 229; Herget in Zöller, ZPO , 18. Aufl., §§ 103, 104 Rdnr. 9; vgl. auch OLG Köln RPfl. 1992, 271).
  • LG Duisburg, 25.04.2016 - 69 Qs 11/16

    Anfechtung, Kostenfestsetzungsbeschluss, Rechtsmittelbefugnis

    Der Schriftsatz vom 17.02.2016 (Bl. 63) ist nach §§ 133, 157, 242 BGB nicht als Rechtsmittel für den Betroffenen, sondern als eigene sofortige Beschwerde des Wahlverteidigers gegen den Kostenfestsetzungsbeschluss des Amtsgerichts Duisburg-Hamborn vom 05.02.2016 auszulegen (vgl. hierzu OLG Koblenz, Urt. v. 31.08.1993, Az. 14 W 571/93; LG Köln, Beschl. v. 11.03.2014, Az. 105 Qs 60/14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht