Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 13.11.2017 - 15 A 2069/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,44751
OVG Nordrhein-Westfalen, 13.11.2017 - 15 A 2069/16 (https://dejure.org/2017,44751)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13.11.2017 - 15 A 2069/16 (https://dejure.org/2017,44751)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13. November 2017 - 15 A 2069/16 (https://dejure.org/2017,44751)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,44751) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Amtliche Information; Tatsächliches Vorhandensein; Zurverfügungstellung; Darlegungslast

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    IFG NRW § 4 Abs. 1; IFG NRW § 5 Abs. 4
    Amtliche Information; Tatsächliches Vorhandensein; Zurverfügungstellung; Darlegungslast

  • rechtsportal.de

    Ausrichtung des Informationsanspruchs auf bei der informationspflichtigen Stelle tatsächlich vorhandene Informationen; Ermessensausübung der Behörde bei Versagung des Informationszugangs aus Gründen der Vermeidung von Verwaltungsaufwand; Enge Auslegung der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ausrichtung des Informationsanspruchs auf bei der informationspflichtigen Stelle tatsächlich vorhandene Informationen; Ermessensausübung der Behörde bei Versagung des Informationszugangs aus Gründen der Vermeidung von Verwaltungsaufwand; Enge Auslegung der ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Minden, 21.11.2018 - 7 K 3873/13
    Daraus folgt, dass die im IFG NRW normierten gesetzlichen Ausschlussgründe grundsätzlich eng auszulegen sind, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 13. November 2017 - 15 A 2069/16 -, juris, Rn. 11, und die informationspflichtige Stelle die Darlegungslast sowie die Beweislast für das Vorliegen eines Ausschlussgrundes trägt.

    vgl. Schoch, IFG Kommentar, 2. Aufl. 2016, Vorb §§ 3-6, Rn. 61-64; BVerwG, Beschluss vom 25. Juni 2010 - 20 F 1.10 -, juris, Rn. 11; OVG NRW, Urteil vom 19. März 2013 - 8 A 1172/11 -, juris, Rn. 66, Beschluss vom 13. November 2017 - 15 A 2069/16 -, juris, Rn. 11, sowie Urteile vom 30. Januar 2018 - 15 A 28/17 -, juris, Rn. 152, und vom 5. Mai 2017 - 15 A 1578/15 -, juris, Rn. 166, jeweils zum IFG Bund.

    Daraus folgt, dass die im IFG NRW normierten gesetzlichen Ausschlussgründe grundsätzlich eng auszulegen sind, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 13. November 2017 - 15 A 2069/16 -, juris, Rn. 11, und die informationspflichtige Stelle die Darlegungslast sowie die Beweislast für das Vorliegen eines Ausschlussgrundes trägt.

    vgl. Schoch, IFG Kommentar, 2. Aufl. 2016, Vorb §§ 3-6, Rn. 61-64; BVerwG, Beschluss vom 25. Juni 2010 - 20 F 1.10 -, juris, Rn. 11; OVG NRW, Urteil vom 19. März 2013 - 8 A 1172/11 -, juris, Rn. 66, Beschluss vom 13. November 2017 - 15 A 2069/16 -, juris, Rn. 11, sowie Urteile vom 30. Januar 2018 - 15 A 28/17 -, juris, Rn. 152, und vom 5. Mai 2017 - 15 A 1578/15 -, juris, Rn. 166, jeweils zum IFG Bund.

  • VG Gelsenkirchen, 17.02.2020 - 20 K 4062/18

    Einsicht Geschäftsverteilungsplan Informationsfreiheit

    Es entspricht inzwischen gefestigter Rechtsprechung auch des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, in den Verfahren nach dem Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen - unabhängig von der Anzahl der begehrten Informationen oder vom Wert der Information für den Kläger - von dem Regelstreitwert auszugehen (vgl. u.a. OVG NRW, Beschlüsse vom 6. Dezember 2019 - 15 A 3909/18 -, juris Rn. 73, vom 14. November 2019 - 15 B 946/19 -, juris Rn. 35, vom 22. Januar 2019 - 15 A 247/18 -, juris Rn. 29, vom 13. November 2017 - 15 A 2069/16 -, juris Rn. 35, vom 27. Juni 2017 - 15 A 1288/16 -, juris Rn. 35, vom 8. Mai 2017 - 15 B 417/17 -, juris Rn. 26, vom 28. April 2015 - 15 A 2342/12 -, juris Rn. 36, und vom 29. August 2005 - 8 B 1310/05 -, juris Rn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht