Rechtsprechung
   FG Köln, 22.11.2007 - 15 K 3601/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,11584
FG Köln, 22.11.2007 - 15 K 3601/04 (https://dejure.org/2007,11584)
FG Köln, Entscheidung vom 22.11.2007 - 15 K 3601/04 (https://dejure.org/2007,11584)
FG Köln, Entscheidung vom 22. November 2007 - 15 K 3601/04 (https://dejure.org/2007,11584)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,11584) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Umsatzsteuerpflicht für die durch den Betrieb eines Internetservices erzielten Umsätze; Anwendung des ermäßigten Steuersatzes oder des Regelsteuersatzes; Umsätze als am Sitz des Unternehmens im Inland steuerbare und steuerpflichtige sonstige Leistungen; Steuerbarkeit der ...

  • online-und-recht.de
  • Judicialis

    UStG § 3 Abs. 3a; ; UStG § ... 3 Abs. 4 Nr. 14; ; UStG § 3a Abs. 3 a; ; UStG § 3a Abs. 4 Nr. 5; ; UStG a.F. § 3a Abs. 1 S. 1; ; UStG § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. b; ; RL 2002/38/EG; ; StVergAbG Art. 6; ; StVergAbG Art. 14 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerpflicht von Einnahmen aus dem Betrieb einer "Paysite"

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Umsatzsteuer - Steuerpflicht von Einnahmen aus dem Betrieb einer "Paysite"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Einnahmen aus dem Betreiben einer sog. Paysite

Papierfundstellen

  • EFG 2008, 419
  • EFG 2008, 419 Nr. 5
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Berlin-Brandenburg, 06.05.2010 - 7 K 2083/06

    Leistungsort bei kostenpflichtigen Internetdienstleistungen

    Der Beklagte hat die streitbefangenen Leistungen zu Recht dem vollen Steuersatz unterworfen, weil das bloße Betrachten eines Werkes kein urheberrechtlich relevanter Vorgang i. S. des § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. c UStG ist (FG Köln, Urteil vom 22.11.2007 15 K 3601/04, EFG 2008, 419; FG Baden-Württemberg, Urteil vom 20.07.2009 9 K 4510/08, EFG 2009, 1879; Nichtzulassungsbeschwerde anhängig unter dem Az. XI B 72/09).
  • FG Baden-Württemberg, 20.07.2009 - 9 K 4510/08

    Besteuerung der Umsätze aus dem Betrieb einer Internet-Musikplattform

    Die bloße Befugnis zur Nutzung einer vom Kl erstellten Datenbank, ohne dass den Kunden Vervielfältigungsrechte im Sinne des § 87b UrhG hieran eingeräumt werden, unterfällt jedoch ebenso wenig wie die bloße Nutzung eines Computerprogramms (hierzu BFH-Urteil vom 25. November 2004 V R 25/04, V R 26/04, BFHE 208, 479, BStBl II 2005, 419) der Regelung in § 12 Abs. 2 Nr. 7c UStG (Urteil des Finanzgerichts - FG - Köln vom 22. November 2007 15 K 3601/04, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2008, 419).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht