Rechtsprechung
   LG Karlsruhe, 17.11.2016 - 15 O 75/16 KfH   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,47972
LG Karlsruhe, 17.11.2016 - 15 O 75/16 KfH (https://dejure.org/2016,47972)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 17.11.2016 - 15 O 75/16 KfH (https://dejure.org/2016,47972)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 17. November 2016 - 15 O 75/16 KfH (https://dejure.org/2016,47972)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,47972) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Wettbewerbswidrige Belästigung durch Werbeanrufe: Telefonwerbung bei Einwilligung eines Mitanschlussinhabers; Haftung des werbenden Unternehmers für beauftragte Werbepartner

  • Telemedicus

    Unlauterkeit von Telefonwerbung bei Einwilligung eines Mitanschlussinhabers

  • webshoprecht.de

    Telefonwerbung bei Einwilligung eines Mitanschlussinhabers

  • damm-legal.de

    Werbeeinwilligung eines Verbrauchers gilt nicht für weitere Nutzer seines Telefonanschlusses

  • JurPC

    Telefonwerbung bei Einwilligung eines Mitanschlussinhabers

  • aufrecht.de
  • Wolters Kluwer

    Wirksame Miteinwilligung eines Mitanschlussinhabers in Telefonwerbung; Einsatz von Dritten als Werbepartner durch den Unternehmer; Beauftragung eines privaten Dienstleisters mit der Abwerbung von Kunden anderer Stromanbieter im Wege eines werblichen Telefonanrufs; ...

  • online-und-recht.de

    (Un-)erlaubte Telefonwerbung gegenüber einem Mitanschlussinhaber

  • adresshandel-und-recht.de

    (Un-)erlaubte Telefonwerbung gegenüber einem Mitanschlussinhaber

  • kanzlei.biz

    Werbeanrufender kann sich bei einem Mehrpersonenhaushalt nicht auf die Einwilligung eines Mitbewohners berufen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Zulässigkeit von Werbeanruf in Mehrpersonenkonstellation

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Werbeeinwilligung eines Verbrauchers gilt nicht für weitere Nutzer seines Telefonanschlusses

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Einwilligung zu Telefonwerbung gilt nicht gegenüber Mitbewohner - Anrufer muss zu Beginn mitteilen welche Person er sprechen möchte

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Werbeeinwilligung gilt nicht für andere Nutzer des Telefonanschlusses

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Cold Calls im Mehrpersonenhaushalt? Wessen Einwilligung zählt?

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Wann Telefonwerbung bei Mehrpersonenhaushalten erlaubt ist

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bei mehreren Anschlussinhabern ist Telefonwerbung nur gegenüber dem Werbeanruf einwilligendem Anschlussinhaber zulässig - Werbegespräch mit nicht eingewilligtem Anschlussinhaber begründet Wettbewerbsverstoß

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2017, 155
  • MMR 2017, 562
  • K&R 2017, 209
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht