Weitere Entscheidungen unten: OLG Hamburg, 01.07.2009 | OLG Hamburg, 14.05.2009

Rechtsprechung
   OLG Köln, 22.04.2008 - 15 U 13/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,90090
OLG Köln, 22.04.2008 - 15 U 13/08 (https://dejure.org/2008,90090)
OLG Köln, Entscheidung vom 22.04.2008 - 15 U 13/08 (https://dejure.org/2008,90090)
OLG Köln, Entscheidung vom 22. April 2008 - 15 U 13/08 (https://dejure.org/2008,90090)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,90090) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Beurteilung der Reparaturwürdigkeit eines Fahrzeugs nach einem Unfall; Zurechnung des vom Geschädigten nicht verschuldeten Werkstatt- und Prognoserisikos gegenüber dem Schädiger; Erstattungsfähigkeit eines "Unfallersatztarifs"

  • rewis.io
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Aachen, 08.07.2008 - 12 O 68/08

    Mietwagen - Mietwagenkostenliste "Dr. Zinn" untauglich

    Für die Feststellung der Schadenshöhe ist grundsätzlich der sogenannte gewichtete Normaltarif nach dem Schwacke-Automietpreisspiegel für das jeweilige Postleitzahlengebiet des Geschädigten ein geeigneter Anknüpfungspunkt für die Feststellung der Schadenshöhe (Beschluss v. 22.04.2008, Oberlandesgericht Köln, 15 U 13/08, 12 O 299/07 LG Aachen).
  • AG Köln, 29.08.2008 - 263 C 46/08
    Abzustellen ist dabei auf die für den Zeitraum der Anmietung günstigsten Tarifkombination sowie nach der Schwacke-Liste 2006 (zu deren Anwendbarkeit vgl. z.B. OLG Karlsruhe Versicherungsrecht 2008, 92 sowie die Rechtsprechung mehrerer Senate des OLG Köln, z.B. in dem Verfahren 15 U 13/08,15 U 145/07,4 U 1/08, 19 U 181/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 01.07.2009 - 15 U 13/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,82881
OLG Hamburg, 01.07.2009 - 15 U 13/08 (https://dejure.org/2009,82881)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 01.07.2009 - 15 U 13/08 (https://dejure.org/2009,82881)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 01. Juli 2009 - 15 U 13/08 (https://dejure.org/2009,82881)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,82881) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Schleswig, 20.11.2015 - 1 U 64/15

    Die Mitnahme von E-Scootern in den Bussen der Kieler Verkehrsgesellschaft darf

    In einem Beschluss des hanseatischen Oberlandesgerichts vom 01.07.2009 (15 U 13/08) sei ein Unfall mit einem E-Scooter in einem Bus in Hamburg dokumentiert.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.06.2015 - 13 B 159/15

    Busse müssen "E-Scooter" nicht mitnehmen

    Zum Vorkommen solcher Unfälle mit einem Elektromobil schon bei Kurvenfahrt eines Linienbusses vgl. OLG Hamburg, Beschluss vom 14. Mai 2009 - 15 U 13/08 -, Juris, und LG Hamburg, Urteil vom 20. August 2008 - 331 O 111/08 -, juris.
  • OLG Schleswig, 09.11.2017 - 2 U 6/16

    Die Kieler Verkehrsgesellschaft ist nicht verpflichtet, E-Scooter zu

    Dass eine Gefährdung Dritter durch E-Scooter in Linienbussen möglich ist, zeigt schon der Fall, der den Beschlüssen des OLG Hamburg vom 14. Mai und 1. Juli 2009 zugrunde liegt (Az. 15 U 13/08, bei juris).
  • LG Kiel, 12.08.2016 - 17 O 108/15

    Klage einer qualifizierten Einrichtung auf Unterlassung der Verweigerung der

    Das ergibt sich auch aus dem dem Beschluss des Hanseatischen Oberlandesgerichts vom 14. Mai 2009, AZ.: 15 U 13/08 bzw. dem Urteil des Landgerichts Hamburg vom 20. August 2008, AZ.: 331 O 111/08 zugrunde liegenden Sachverhalt.
  • LG Kiel, 28.05.2015 - 17 O 79/15

    Zivilrechtliches Benachteiligungsverbot: Verbandsklagebefugnis eines

    Wie aus dem Beschluss des Hanseatischen Oberlandesgerichts vom 14.05.2009, Az.: 15 U 13/08 und dem Urteil des Landgerichts Hamburg vom 20.08.2008, Az.: 331 O 111/08 hervorgeht, kam es bereits am 29.06.2007 zu einem Unfall wegen eines mitgeführten E-Scooters in einem Linienbus.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 14.05.2009 - 15 U 13/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,94499
OLG Hamburg, 14.05.2009 - 15 U 13/08 (https://dejure.org/2009,94499)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 14.05.2009 - 15 U 13/08 (https://dejure.org/2009,94499)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 14. Mai 2009 - 15 U 13/08 (https://dejure.org/2009,94499)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,94499) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht