Rechtsprechung
   OLG Hamm, 06.09.2012 - I-15 W 260/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,44117
OLG Hamm, 06.09.2012 - I-15 W 260/12 (https://dejure.org/2012,44117)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06.09.2012 - I-15 W 260/12 (https://dejure.org/2012,44117)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06. September 2012 - I-15 W 260/12 (https://dejure.org/2012,44117)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,44117) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Nachweis der Erbfolge gegenüber dem Grundbuchamt

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    Erbscheinsvorlage zu öffentlichem Testament

  • erbrecht-ratgeber.de (Kurzinformation)

    Erblasser hinterlässt notarielles und privates Testament mit abweichendem Inhalt - Grundbuchamt besteht auf Vorlage eines Erbscheins

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Erbscheinsvorlage beim Grundbuchamt erforderlich

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Erbscheinsvorlage beim Grundbuchamt erforderlich

Verfahrensgang

  • AG Hagen - HL-1467
  • OLG Hamm, 06.09.2012 - I-15 W 260/12

Papierfundstellen

  • MDR 2013, 532
  • FamRZ 2013, 1254
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 08.01.2018 - 20 W 215/17

    Notwendigkeit Erbschein für Grundbuchberichtigung trotz notariellen Testaments

    Dabei ist das Grundbuchamt im Rahmen der inhaltlichen Überprüfung der notariell beurkundeten letztwilligen Verfügung gegebenenfalls auch selbst zu deren Auslegung unter Heranziehung des Urkundeninhalts, allgemein bekannter oder offenkundiger Tatsachen, sonstiger ihm vorliegender öffentlicher Urkunden und der gesetzlichen Auslegungsregeln verpflichtet und hat hierbei gegebenenfalls auch selbst schwierige Rechtsfragen zu entscheiden (vgl. OLG Hamm Rpfleger 2013, 23 [OLG Hamm 06.09.2012 - I-15 W 260/12] ; OLG Köln Rpfleger 2000, 157; Demharter, a.a.O., § 35 Rn. 42 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht