Rechtsprechung
   OLG Hamm, 18.07.2013 - 15 W 88/13, 15 W 88/13   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • openjur.de

    Beschwerdebefugnis, Verfahren auf Erteilung eines Erbscheins, Testamentsauslegung, Ersatzerbe

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Beschwerdebefugnis, Verfahren auf Erteilung eines Erbscheins, Testamentsauslegung, Ersatzerbe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FamFG § 59 Abs. 1; FamFG § 352
    Zulässigkeit der Beschwerde eines im Testament nicht unmittelbar bedachten "Ersatzerben" im Erscheinsverfahren

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der Beschwerde eines im Testament nicht unmittelbar bedachten "Ersatzerben" im Erscheinsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der nicht eingetretene Ersatzerbfall

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Testamentarischer Ersatzerbe ist kein Nacherbe

  • lto.de (Kurzinformation)

    Testamentsauslegung - Aus Ersatzerbe wird nicht Nacherbe

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Familienrecht - Testamentarischer Ersatzerbe ist kein Nacherbe

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Testamentarischer Ersatzerbe ist kein Nacherbe

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Testamentarischer Ersatzerbe ist kein Nacherbe

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Ersatzerbe ist kein Nacherbe

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Ersatzerbe wird nicht automatisch zum Nacherben

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Erbrecht: Unklarheiten im Testament vorbeugen - sonst droht Erbstreit!

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Testamentarischer Ersatzerbe ist kein Nacherbe

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Erbrecht: Unklarheiten im Testament vorbeugen - sonst droht Erbstreit!

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Erbrecht: Unklarheiten im Testament vorbeugen - sonst droht Erbstreit

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Testamentarischer Ersatzerbe ist kein Nacherbe

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Testamentarischer Ersatzerbe ist kein Nacherbe - Auslegungsbedürftigem Testament ist Anordnung der Erblasserin zur Vorerbschaft des einen Sohnes mit einer Nacherbschaft des anderen Sohnes nicht zu entnehmen

Besprechungen u.ä.

  • juraexamen.info (Fallbesprechung - aus Ausbildungssicht)

    Abgrenzung Ersatzerbe vs. Nacherbe nach dem Erblasserwillen

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Vor- und Nacherbschaft
    Zivilrechtliche Einordnung der Vor- und Nacherbschaft
    Abgrenzungsfragen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2014, 9
  • FGPrax 2013, 268



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • KG, 31.01.2018 - 26 W 57/16

    Auslegung eines Testaments

    Er ist dahingehend abzuändern (vgl. zur Tenorierung OLG Hamm, Beschluss vom 18.07.2013 - 15 W 88/13 - FamRZ 2014, 1138, zitiert nach juris; a. A. OLG Nürnberg, Beschluss vom 03.12.2015 - 1 W 2197/15 - ErbR 2016, 579, zitiert nach juris: Aufhebung der erstinstanzlichen Entscheidung), dass der Antrag des Antragstellers auf Erteilung des begehrten, ihn als Alleinerben ausweisenden Erbscheins zurückzuweisen ist.
  • KG, 13.12.2017 - 26 W 45/16

    Anforderungen an die Bestimmtheit der Einsetzung "mildtätiger Organisationen" in

    Er ist dahingehend abzuändern (vgl. zur Tenorierung OLG Hamm, Beschluss vom 18.07.2013 - 15 W 88/13 - FamRZ 2014, 1138, zitiert nach juris; a. A. OLG Nürnberg, Beschluss vom 03.12.2015 - 1 W 2197/15 - ErbR 2016, 579, zitiert nach juris: Aufhebung der erstinstanzlichen Entscheidung), dass der Antrag des Antragstellers auf Erteilung eines ihn als Alleinerben ausweisenden Erbscheins zurückzuweisen ist.
  • OLG Hamm, 14.02.2017 - 15 W 31/17

    Beschwerdebefugnis der Eigenerben eines Vorerben

    Durch die Erteilung eines Erbscheins ist grundsätzlich nur derjenige beschwert, der ein von dem Inhalt abweichendes Erbrecht für sich in Anspruch nimmt oder geltend macht, selbst zu Unrecht als Erbe aufgeführt zu sein, also in keinem Fall ein Pflichtteilsberechtigter (OLG Köln, Beschluss vom 11.05.2016 -23 Wlw 6/16-, juris; Senat FGPrax 2013, 268).
  • KG, 29.01.2016 - 6 W 107/15

    Wirksame Nacherbeneinsetzung bei Ermächtigung des Vorerben zur Aufteilung des

    Stellt der Beschluss den Eintritt einer Nacherbfolge fest, steht dem Eigenerben des Vorerben die Beschwerde zu, wenn er geltend macht, sein Rechtsvorgänger sei nach dem auszulegenden Testament nicht als Vor-, sondern als Vollerbe des Erblassers berufen (vgl. OLG Hamm, FGPrax 2013, 268 Rz. 4 zitiert nach Juris; Keidel-Meyer-Holz, FamFG, 18. Auflage, § 59 Rz. 77).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht