Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 25.04.2013 - 16 A 2375/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,9314
OVG Nordrhein-Westfalen, 25.04.2013 - 16 A 2375/11 (https://dejure.org/2013,9314)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25.04.2013 - 16 A 2375/11 (https://dejure.org/2013,9314)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11 (https://dejure.org/2013,9314)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,9314) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Befreiung; Rundfunkgebührenpflicht; Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht; Härtefall; Antrag; Befreiungsantrag; Härtefallantrag; Bedarfsgemeinschaft; Gemischte Bedarfsgemeinschaft; Einkommensanrechnung; Überschussanrechung

  • Wolters Kluwer

    Voraussetzung eines speziellen Befreiungsantrags für die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht wegen des Härtefalltatbestandes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzung eines speziellen Befreiungsantrags für die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht wegen des Härtefalltatbestandes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DÖV 2013, 819
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VG Gelsenkirchen, 04.06.2013 - 14 K 1739/13

    Altersrente; atypische Härte; Berechnungsbogen; besondere Härte; Einkommen;

    BVerwG, Urteil vom 12. Oktober 2011 - 6 C 34.10 -, juris; OVG NRW, Beschluss vom 28. August 2012 - 16 E 1051/11 - und Urteil vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11 -, jeweils juris; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11. August 2008- OVG 11 B 16.08 - juris, Rdnr.13; Sächsisches OVG, Beschluss vom 10. Juni 2009 - 1 D 48/09 - juris, Rdnr. 4;.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11 -, a.a.O., juris, RdNr. 45; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11. August 2008 - OVG 11 B 16.08 -, juris, Rdnr. 15; vgl. auch Bayerischer VGH, Urteil vom 16.Mai 2007 - 7 BV 06.1645 -, m.w.N.

    BVerwG, Beschluss vom 18. Juni 2008 - 6 B 1/08 - juris, Rdnr. 5 ff. und Urteil vom 12. Oktober 2011 - 6 C 34.10 -, juris; OVG NRW, Beschlüsse vom 3. Juli 2007 - 16 E 294/07 - und vom 28. August 2012 - 16 E 1051/11 - sowie Urteil vom 25. April 2013 a.a.O.; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 1. Februar 2008 - 7 D 11158/07 - OVG Nds., Beschluss vom 12. Mai 2009 - 4 LB 188/08 -, juris, Rdnr. 25; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 15. Januar 2009 - 2 S 1949/08 -, juris; vgl. auch ständige Rechtsprechung der Kammer: Urteil vom 17. April 2008 - 14 K 358/06 -, www.nrwe.de und Beschluss vom 19. November 2012 - 14 K 3480/12 -, www.nrwe.de sowie juris.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.05.2015 - 16 E 537/14

    Voraussetzungen für eine Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht

    Zum abschließenden Charakter der Aufzählung in der Vorläuferbestimmung des § 6 Abs. 1 Satz 1 RundfGebStV vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11 -, FEVS 65, 184 = juris, Rn. 32 f. m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11 -, a. a. O. (m. w. N.).

  • VG Schleswig, 05.06.2019 - 4 A 123/16

    Unionsrechtskonforme Anwendung von § 4 Abs. 1 Nr. 5 lit a, Abs. 6 Satz 1 RBStV

    Dies ergebe sich aus der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (1 BvR 665/10) sowie des Oberverwaltungsgerichts Münster (16 A 2375/11).

    Abschließend bleibt festzuhalten, dass die Kammer auch unter Berücksichtigung der von dem Kläger ins Feld geführten Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts Münster (Urteil vom 25.04.2013, Az.: 16 A 2375/11, juris) zu keinem anderen Ergebnis gelangt.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.08.2014 - 16 E 198/14

    Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht aufgrund einer starken Sehbehinderung

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11 -, FEVS 65, 184 = juris, Rn. 27 bis 38, zur Vorläuferbestimmung des § 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 des Rundfunkgebührenstaatsvertrages (RundfGebStV).

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11 -, a. a. O. (juris, Rn. 51 bis 58), für die Vorläuferbestimmung des § 6 Abs. 3 RundfGebStV.

  • VG Gelsenkirchen, 08.07.2016 - 14 K 5133/15

    Befreiung; Einkommen; Härte; Härtefall; Rundfunkbeitrag

    Zum abschließenden Charakter der Aufzählung in der Vorläuferbestimmung des § 6 Abs. 1 Satz 1 RGebStV vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. April 2013 -16 A 2375/11-, FEVS 65, 184 = juris, m.w.N.; zum abschließenden Charakter der Neuregelung des § 4 Abs. 1 RBStV vgl. OVG NRW, Beschluss vom 5. Mai 2015 -16 E 537/14-, juris.

    BVerwG, Urteil vom 12. Oktober 2011 - 6 C 34.10 -, juris; OVG NRW, Beschlüsse vom 28. August 2012 -16 E 1051/11-, vom 5. Mai 2015 -16 E 537/14- und Urteil vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11-, jeweils juris; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11. August 2008 - OVG 11 B 16.08 -, juris; Sächsisches OVG, Beschluss vom 10. Juni 2009 -1 D 48/09 -, juris.

  • VG Gelsenkirchen, 14.12.2015 - 14 K 3864/13

    Befreiung; Rundfunkbeitrag; Härtefall; ALG I; Bedürftigkeitsprüfung;

    Zum abschließenden Charakter der Aufzählung in der Vorläuferbestimmung des § 6 Abs. 1 Satz 1 RGebStV vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. April 2013 -16 A 2375/11-, FEVS 65, 184 = juris, m. w. N, zum abschließenden Charakter der Neuregelung des § 4 Abs. 1 RBStV vgl. OVG NRW, Beschluss vom 5. Mai 2015 -16 E 537/14-, juris.

    BVerwG, Urteil vom 12. Oktober 2011 -6 C 34.10-, juris; OVG NRW, Beschlüsse vom 28. August 2012 -16 E 1051/11-, vom 5. Mai 2015 -16 E 537/14-und Urteil vom 25. April 2013 -16 A 2375/11-, jeweils juris; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 11. August 2008 -OVG 11 B 16.08- juris, Sächsisches OVG, Beschluss vom 10. Juni 2009 -1 D 48/09- juris, Es ist in diesem Zusammenhang u.a. auch nicht darauf abzustellen, ob der Rundfunkteilnehmer im Ergebnis Einkünfte in Höhe der in § 4 Abs. 1 RBStV in Bezug genommenen Sozialleistungen erzielt.

  • VG Minden, 05.10.2015 - 11 K 2603/14

    Erhebung eines Rundfunkbeitrags nur für die Benutzung eines Radiogerätes; Zahlung

    vgl. zum abschließenden Charakter des Katalogs des § 4 Abs. 1 RBStV: OVG NRW, Beschluss vom 05.05.2015 - 16 E 537/14 -, www.nrwe.de = juris; Gall/Siekmann, in: Hahn/Vesting, Beck'scher Kommentar zum Rundfunkrecht, 3. Aufl. 2012, § 4 RBStV Rn. 7; zum abschließenden Charakter der Aufzählung in der Vorläuferbestimmung des § 6 Abs. 1 Satz 1 RGebStV vgl. OVG NRW, Urteil vom 25.04.2013 - 16 A 2375/11 -, FEVS 65, 184 = juris, Rn. 32 f., m.w.N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.07.2013 - 16 A 2707/10

    Anforderungen an die Darlegung ernstlicher Zweifel am angefochtenen Urteil oder

    In seinem Urteil vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11 -, juris, hat der Senat u. a. folgendes ausgeführt:.
  • VG Augsburg, 01.12.2014 - Au 7 K 14.756

    Isolierter Prozesskostenhilfeantrag

    Das entspricht der - noch zur früheren Rechtslage ergangenen - Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs sowie auch der Rechtsprechung anderer Obergerichte und ist vom Bundesverwaltungsgericht ausdrücklich bestätigt worden (vgl. BVerwG, B.v. 18.6.2008 - 6 B 1/08 - juris, Rn.5 ff.; U.v. 12.10.2011 - 6 C 34.10 -, juris; BayVGH, B.v. 23.11.2012 - 7 ZB 12.1016 - juris; OVG NW, U.v. 25.4.2013 - 16 A 2375/11 - juris; OVG RhPf, B.v. 1.2.2008 - 7 D 11158/07 - juris; NdsOVG, B.v. 12.5.2009 - 4 LB 188/08 -, juris; VGH BW, U.v. 15.1.2009 - 2 S 1949/08 - juris).
  • VG Minden, 27.11.2013 - 11 K 2182/13

    Antrag eines Empfängers von Grundsicherung wegen Erwerbsminderung auf Befreiung

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. April 2013 - 16 A 2375/11 - OVG Lüneburg, Beschluss vom 26. Mai 2011 - 4 LC 59/10 - OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 08. Februar 2007 - 3 O 35/06 -, allesamt juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht