Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 23.06.2014 - 16 B 500/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,14582
OVG Nordrhein-Westfalen, 23.06.2014 - 16 B 500/14 (https://dejure.org/2014,14582)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 23.06.2014 - 16 B 500/14 (https://dejure.org/2014,14582)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 23. Juni 2014 - 16 B 500/14 (https://dejure.org/2014,14582)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,14582) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FeV Anlage 4; VwGO § 146 Abs. 4 S. 6
    Anforderungen an die Glaubhaftmachung eines einmaligen Cannabiskonsums i.R.d. Entscheidung über die Fahrtauglichkeit

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an die Glaubhaftmachung eines einmaligen Cannabiskonsums i.R.d. Entscheidung über die Fahrtauglichkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (63)

  • VG Düsseldorf, 20.08.2014 - 14 K 911/14

    Entziehung der Fahrerlaubnis aufgrund gelegentlichen Konsums von Cannabis;

    Insoweit folgt das erkennende Gericht der ständigen Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23.06.2014 - 16 B 500/14 -, Rn. 3 ff., juris, m.w.N.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 06.03.2013 - 16 B 1378/12 -, Rn. 7 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 12.03.2012 - 16 B 1294/11 -, Rn. 5 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26.03.2012 - 16 B 277/12 -, Rn. 7 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 22.05.2012 - 16 B 536/12 -, Rn. 17 ff., juris, wonach bereits die Verkehrsteilnahme unter dem Einfluss des Betäubungsmittels es grundsätzlich rechtfertigt, auf eine mehr als einmalige Cannabisaufnahme zu schließen, wenn der auffällig gewordene Fahrerlaubnisinhaber einen solchen Vorgang zwar geltend macht, die Umstände des behaupteten Erstkonsums aber nicht konkret und glaubhaft darlegt.

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23.06.2014 - 16 B 500/14 -, Rn. 3 ff., juris, m.w.N.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 06.03.2013 - 16 B 1378/12 -, Rn. 7 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 12.03.2012 - 16 B 1294/11 -, Rn. 5 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26.03.2012 - 16 B 277/12 -, Rn. 7 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 22.05.2012 - 16 B 536/12 -, Rn. 17 ff., juris.

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23.06.2014 - 16 B 500/14 -, Rn. 7, juris.

  • VG Düsseldorf, 24.07.2014 - 14 L 1391/14

    Ausschluss der Kraftfahreignung und Entziehung der Fahrerlaubnis bei

    Insoweit folgt das erkennende Gericht der ständigen Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23.06.2014 - 16 B 500/14 -, Rn. 3 ff., juris, m.w.N.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 06.03.2013 - 16 B 1378/12 -, Rn. 7 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 12.03.2012 - 16 B 1294/11 -, Rn. 5 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26.03.2012 - 16 B 277/12 -, Rn. 7 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 22.05.2012 - 16 B 536/12 -, Rn. 17 ff., juris, wonach bereits die Verkehrsteilnahme unter dem Einfluss des Betäubungsmittels es grundsätzlich rechtfertigt, auf eine mehr als einmalige Cannabisaufnahme zu schließen, wenn der auffällig gewordene Fahrerlaubnisinhaber einen solchen Vorgang - wie vorliegend - zwar geltend macht, die Umstände des behaupteten Erstkonsums aber nicht konkret und glaubhaft darlegt.

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23.06.2014 - 16 B 500/14 -, Rn. 3 ff., juris, m.w.N.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 06.03.2013 - 16 B 1378/12 -, Rn. 7 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 12.03.2012 - 16 B 1294/11 -, Rn. 5 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26.03.2012 - 16 B 277/12 -, Rn. 7 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 22.05.2012 - 16 B 536/12 -, Rn. 17 ff., juris.

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23.06.2014 - 16 B 500/14 -, Rn. 7, juris.

  • VG Gelsenkirchen, 06.06.2018 - 7 L 2934/17

    Cannabis Alkohol Mischkonsum

    Ständige Rechtsprechung des OVG NRW; vgl. z.B. OVG NRW, Beschluss vom 23. Juni 2014 - 16 B 500/14 -, juris und Urteil vom 15. März 2017 - 16 A 432/16 -, juris mit weiteren Nachweisen zur Senatsrechtsprechung; vgl. auch OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 2. März 2011 - 10 B 11400/10 -, NVwZ 2011, 573.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht