Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 14.07.2000 - 16 B 605/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,11041
OVG Nordrhein-Westfalen, 14.07.2000 - 16 B 605/00 (https://dejure.org/2000,11041)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14.07.2000 - 16 B 605/00 (https://dejure.org/2000,11041)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14. Juli 2000 - 16 B 605/00 (https://dejure.org/2000,11041)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,11041) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Verfahrensgang

  • VG Minden - 4 L 360/00
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.07.2000 - 16 B 605/00
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 14.05.2012 - L 7 AS 557/12

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

    Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat in der Vergangenheit ebenso wie das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (OVG NRW) entschieden, dass diese Regelungen mit dem Gesetz betreffend das Übereinkommen Nr. 29 der Internationalen Arbeitsorganisation vom 28. Juni 1930 über Zwangs- und Pflichtarbeit vom 01.06.1956 (BGBl. II S. 640) in Einklang zu bringen sind (BVerwG, Beschluss vom 23.03.1979, Az.: 5 B 114/78, OVG NRW, Beschluss vom 14.07.2000, Az.: 16 B 605/00 und Urteil vom 19.07.1995, Az.: 8 A 46/92).
  • VG Frankfurt/Main, 31.01.2002 - 3 E 4195/01

    Bereitstellung von Arbeitsgelegenheiten für Asylbewerber in Aufnahmeeinrichtungen

    Welche Obergrenze letztendlich zu beachten ist, muss den Besonderheiten des Einzelfalles vorbehalten bleiben (vgl. zu § 5 AsylbLG ausführlich OVG Münster, Beschluss vom 14.07.2000 - 16 B 605/00 - abgedruckt in GK-AsylbLG VII - zu § 5 Abs. 4, das in dem von ihm entschiedenen Fall eine wöchentliche Arbeitsleistung von 24 3/4 Stunden nicht als offensichtlich rechtswidrig angesehen hat).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.07.2000 - 16 B 604/00
    Insoweit kann ergänzend auf die Ausführungen im Beschluss gleichen Rubrums vom heutigen Tage im Verfahren 16 B 605/00 verwiesen werden, in dem der Antragsteller einen der Antragsschrift im vorliegenden Verfahren weitgehend gleichlautenden Zulassungsantrag gestellt hat.
  • SG Wiesbaden, 04.09.2008 - S 21 AY 4/08

    D (A), Asylbewerberleistungsgesetz, Arbeitsgelegenheit, Ablehnung,

    Aus § 5 Abs. 4 Satz 1 AsylbLG folgt, dass die Arbeitsgelegenheit in hinreichend bestimmter Form hinsichtlich Art und Dauer der konkreten Tätigkeit anzubieten ist, grundsätzlich in Form eines Verwaltungsaktes (OVG Münster, Beschluss vom 14. Juli 2000, Az: 16 B 605/00; VG Aachen, Beschl. v. 27. Dezember 2000, Az. 1 L 1230/00; Fasselt in: Fichtner/Wenzel, Kommentar zur Grundsicherung, 3. Aufl., § 5 AsylbLG Nr. 7; Birk in LPK-SGB XII, 8. Aufl., § 5 AsylbLG Rn. 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht