Rechtsprechung
   AG Bremen, 20.10.2005 - 16 C 168/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,2166
AG Bremen, 20.10.2005 - 16 C 168/05 (https://dejure.org/2005,2166)
AG Bremen, Entscheidung vom 20.10.2005 - 16 C 168/05 (https://dejure.org/2005,2166)
AG Bremen, Entscheidung vom 20. Januar 2005 - 16 C 168/05 (https://dejure.org/2005,2166)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,2166) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Strafe für Spaßbieter - zulässig! - eBay-Recht

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Unter fremdem Namen Auto ersteigert - Internetnutzer muss für Bestellung seines Bruders einstehen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Vertragsstrafe für Spaßbieter bei eBay

  • tintemann.de (Kurzinformation)

    Vertragsstrafe als Schutz gegen Spassbieter bei ebay.de

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Vertragsstrafe für Käufer, die einen auf dem Online-Marktplatz eBay geschlossenen Kaufvertrag nicht erfüllen wollen/können

Besprechungen u.ä.

  • wgk.eu (Entscheidungsbesprechung)

    EBay-Handel: Spaßbietern droht im Einzelfall eine Vertragsstrafe!

Sonstiges

  • anwalt.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Abmahnung wegen Vertragsstrafe in AGB eines Webshops

Papierfundstellen

  • NJW 2006, 518
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 16.11.2006 - 28 U 84/06

    Zur Vermutung der Käufereigenschaft bei Kaufvertrag über das

    Sodann kann eine Schadensersatzhaftung des Beklagten auch nicht aus einer fahrlässigen Ermöglichung der Verwendung des Passworts - so wie es etwa das AG Bremen (in: NJW 2006, 518) unter Bezugnahme auf ein Urteil OLG Oldenburg (in: NJW 1993, 1400 betr. Inanspruchnahme von Bildschirmtextleistungen) angenommen hat - hergeleitet werden.
  • OLG Frankfurt, 12.05.2016 - 22 U 205/14

    "Spaßbieter"- Klausel in eBay-Angeboten verstößt gegen Wertung des § 305c Abs. 2

    a) Dabei kann allerdings nicht davon ausgegangen werden, dass die eBay-Annonce als allgemeine Geschäftsbedingung qualifiziert werden kann ( so aber LG Wiesbaden, Beschluss vom 26. Februar 2014 und Beschluss vom 05. Mai 2014, Az.: 1 S 38/13, zitiert nach juris; AG Waiblingen, Urteil vom 11. Dezember 2008, Az.: 9 C 1000/08, zitiert nach juris; gegen das Vorliegen von AGB: AG Essen, Urteil vom 19.04.2007, Az.: 24 C 357/06, Beck-RS 2008-01456; AG Bremen, Urteil vom 20. Oktober 2005, Az.: 16 C 168/05, Rdnr. 14, zitiert nach juris; AG Wittmund, Urteil vom 28. August 2008, Az.: 4 C 183/08, Rdnr. 24, zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht