Weitere Entscheidung unten: FG Düsseldorf, 30.11.2006

Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 10.01.2007 - 16 K 2763/05 E   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,5956
FG Düsseldorf, 10.01.2007 - 16 K 2763/05 E (https://dejure.org/2007,5956)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 10.01.2007 - 16 K 2763/05 E (https://dejure.org/2007,5956)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 10. Januar 2007 - 16 K 2763/05 E (https://dejure.org/2007,5956)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,5956) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berücksichtigung eines Werbungskostenüberschusses aus der Vermietung des Grundstücks bei der Einkommenssteuerfestsetzung; Vorliegen einer Einkunftserzielungsabsicht ; Ausschluss eines Finanzierungskonzeptes wegen anfänglicher Verluste über einen längeren Zeitraum

Kurzfassungen/Presse (3)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Vermietungsverluste in bestimmten Fällen nicht berücksichtigungsfähig

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Nachträgliche Zahlungen auf Schulden des Verkäufers als steuerlich zu berücksichtigende Anschaffungskosten

  • anwaltskanzlei-menzel.de (Kurzinformation)

    Fehlendes Finanzierungskonzept kann Einkunftserzielungsabsicht ausschließen

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 30.11.2006 - 16 K 2763/05 E   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,31718
FG Düsseldorf, 30.11.2006 - 16 K 2763/05 E (https://dejure.org/2006,31718)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 30.11.2006 - 16 K 2763/05 E (https://dejure.org/2006,31718)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 30. November 2006 - 16 K 2763/05 E (https://dejure.org/2006,31718)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,31718) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einkunftserzielungsabsicht; Grundstücksvermietung; Typisierende Annahme; Missverhältnis zwischen Einnahmen und Zinsaufwendungen; Marktübliches Finanzierungskonzept; Prognosezeitraum - Keine Absicht zu Erzielung von Mieteinkünften bei auf lange Dauer absehbaren Verlusten

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Keine Absicht zu Erzielung von Mieteinkünften bei auf lange Dauer absehbaren Verlusten

  • Wolters Kluwer

    Einkunftserzielungsabsicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Vermietung - Liebhaberei bei Finanzierung ohne klares Konzept?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2007, 515
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Düsseldorf, 09.01.2008 - 3 V 3187/07

    Notwendigkeit des Vorliegens der Einkünfteerzielungsabsicht auf der Ebene der

    Zu den Ausnahmetatbeständen zählen nicht nur die in den Urteilen des Bundesfinanzhofs IX R 33/97, IX R 2/96 und IX R 15/04 genannten Ausnahmen einschließlich der besonderen Umstände bei Einkünften aus geschlossenen Immobilienfonds, sondern z. B. auch der Ausnahmefall einer nicht marktgerechten Finanzierung eines Vermietungsobjekts (Urteil des Bundesfinanzhofs IX R 7/07); denn die Aufzählung der Ausnahmetatbestände in den Urteilen des Bundesfinanzhofs ist nicht abschließend (Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf vom 30.11.2006 16 K 2763/05 E, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2007, 515).

    Diese für den Antragsteller bereits im Jahr 1998 absehbare Möglichkeit, gegebenenfalls zu verschiedenen Zeitpunkten das Darlehen durch Sondertilgungen aus Eigenmitteln tilgen zu können, spricht nicht für, sondern gegen das Vorliegen eines abschließend gefassten Tilgungsplans für das Darlehen im Jahr 1998; denn diese Möglichkeit ist ein Indiz dafür, dass der Antragsteller im Jahr 1998 noch nicht konkret entschieden hatte, wie er das Darlehen tilgen wollte, da es im Belieben des Antragstellers stand, ob und wann er Tilgungen vornimmt (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs IX R 7/07 und Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf 16 K 2763/05).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht