Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 26.11.2015 - 16 U 64/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,39796
OLG Frankfurt, 26.11.2015 - 16 U 64/15 (https://dejure.org/2015,39796)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 26.11.2015 - 16 U 64/15 (https://dejure.org/2015,39796)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 26. November 2015 - 16 U 64/15 (https://dejure.org/2015,39796)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,39796) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Justiz Hessen

    Rechtliche Bedeutung der Funktion "Teilen" in sozialen Netzwerken

  • Telemedicus

    Rechtliche Bedeutung des "Teilens" von Beiträgen in sozialen Netzwerken

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Durch "Teilen" bei Facebook macht man sich einen Beitrag nicht zu eigen

  • Wolters Kluwer

    Rechtliche Bedeutung der Funktion "Teilen" in sozialen Netzwerken

  • online-und-recht.de

    Kein Zueigenmachen fremder Inhalte durch "Teilen" bei Facebook

  • kanzlei.biz

    "Teilen"-Funktion dient lediglich Verbreitung eines Postings

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Minderbemittelte Hofdamen

    Art. 5 Abs. 1 GG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beleidigung der Mitglieder eines Vereins

  • rechtsportal.de

    Beleidigung der Mitglieder eines Vereins

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (25)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Social Media Recht: Zu Eigen machen bei Aktionen auf Facebook

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Facebook: Haftung für "Teilen" eines Beitrags?

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung für das "Teilen" rechtswidriger Inhalte auf Facebook

  • lexea.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Teilen eines Beitrags auf Facebook

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Teilen von Inhalten bei Facebook bedeut anders als Markierung mit Gefällt-Mir nicht dass Inhalte zu eigen gemacht werden

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Kein Zueigenmachen fremder Inhalte bei Facebook durch "Teilen"

  • offenenetze.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Kein Zueigenmachen durch Teilen eines Beitrags auf Facebook

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur rechtlichen Bedeutung der Funktion "Teilen" in sozialen Netzwerken

  • new-media-law.net (Kurzinformation und -anmerkung)

    Teilen bei Facebook ist keine Unterstützung

  • hessenschau.de (Pressebericht, 30.12.2015)

    Bei Facebook ist Teilen seliger denn Liken

  • golem.de (Pressemeldung, 29.12.2015)

    Teilen bei Facebook ist keine Unterstützung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Kein Zueigenmachen fremder rechtswidriger Inhalte durch "Teilen" bei Facebook

  • ra-staemmler.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Haftung für "Teilen" auf Facebook?

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    "Teilen"-Funktion auf Facebook

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Wer auf Facebook "teilt", macht sich rechtswidrige Inhalte nicht zu eigen

  • onlinehaendler-news.de (Kurzinformation)

    Facebook: Haftung für geteilte rechtswidrige Inhalte?

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Durch "Teilen" eines Posts auf Facebook macht man sich diesen nicht zu Eigen

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Facebook: Haftung für Teilen eines Beitrags?

  • aid24.de (Kurzinformation)

    Teilen von Informationen in Sozialen Netzwerken nach Internetrecht abmahnbar?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Facebook - Obacht beim Verbreiten von Nachrichten - Im Zweifel lieber Teilen als Liken

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Facebook: Gefällt mir-Button ist rechtlich gefährlicher als Teilen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Haftung für das Teilen illegaler Inhalte auf Facebook

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Haftung für Teilen eines Beitrags bei Facebook?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Social Media: Haftung durch Teilen?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kein Behaupten von rechtwidrigen Äußerungen durch "Teilen"-Funktion von Facebook - Bloßes Verbreiten von Äußerungen durch "Teilen"-Funktion

Besprechungen u.ä.

  • new-media-law.net (Kurzinformation und -anmerkung)

    Teilen bei Facebook ist keine Unterstützung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2016, 307
  • MMR 2016, 489
  • K&R 2016, 283
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Dresden, 07.02.2017 - 4 U 1419/16

    Zu-eigen-machen durch Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken?

    Anders als bei der Funktion "gefällt mir" (vgl. hierzu z.B. Bauer, Kündigung wegen beleidigender Äußerungen auf X., NZA 2013, 67, 71) ist dem "Teilen" für sich genommen keine über die Verbreitung des Postings hinausgehende Bedeutung zuzumessen (OLG Frankfurt, Urteil vom 26. November 2015 - 16 U 64/15 -, juris).
  • OLG Dresden, 01.06.2018 - 4 U 217/18

    Rechtsschutzbedürfnis für eine Klage auf Unterlassung einer kerngleichen

    Anders als bei der Funktion "gefällt mir" (vgl. hierzu z.B. Bauer, Kündigung wegen beleidigender Äußerungen auf X., NZA 2013, 67, 71) ist dem "Teilen" für sich genommen keine über die Verbreitung des Postings hinausgehende Bedeutung zuzumessen (OLG Frankfurt, Urteil vom 26. November 2015 - 16 U 64/15 -, juris).
  • OLG Frankfurt, 10.08.2017 - 16 U 255/16

    Unterlassung und Widerruf von beanstandeten Facebook-Blogbeiträgen

    Denn vorliegend handelte es sich um eine öffentliche Seite dieser Social-Media-Plattform (vgl. OLG Frankfurt, Urteil vom 26. November 2015 - 16 U 64/15 Rn 29, zitiert nach iuris; vgl. dazu auch Ludyga, AfP 2017, S. 196 (198 und 199)) ohne besondere Sicherheitseinstellungen oder Begrenzung des Zugangs für nur ausgewählte Personen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht