Weitere Entscheidung unten: OLG Karlsruhe, 20.03.2003

Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 07.05.2003 - 16 UF 22/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,7809
OLG Stuttgart, 07.05.2003 - 16 UF 22/03 (https://dejure.org/2003,7809)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 07.05.2003 - 16 UF 22/03 (https://dejure.org/2003,7809)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 07. Mai 2003 - 16 UF 22/03 (https://dejure.org/2003,7809)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,7809) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Anwaltsverschulden bei Berufung nach Ablauf der absoluten Berufungsfrist: Anwaltspflicht zur Überwachung des Fristablaufs; Wegfalls eines möglichen Hindernisses an rechtzeitiger Berufungseinlegung

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verpflichtung des Anwalts zur Überwachung des Ablaufs der absoluten Berufungsfrist gem. § 517 Halbsatz 2 ZPO

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verzögerung der Zustellung einer verkündeten Entscheidung; Üblichkeit im betroffenen Richterreferat; Ablauf der absoluten Berufungsfrist; Verpflichtung des Anwalts zur Überwachung; Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2003, 1312
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Jena, 06.08.2007 - 4 U 248/07

    Verwerfung einer Berufung wegen Versäumung der absoluten Berufungsfrist

    Die Frist des § 517, 2. Halbsatz ZPO soll gerade den Eintritt der Rechtskraft trotz fehlender oder mangelhafter Zustellung sichern; sie hätte keinen Sinn, wenn ihre Nichteinhaltung bei fehlender Zustellung praktisch stets folgenlos bliebe (BGH MDR 1994, 200 - 201; OLG Stuttgart MDR 2003, 1312 - 1313).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 20.03.2003 - 16 UF 22/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,37800
OLG Karlsruhe, 20.03.2003 - 16 UF 22/03 (https://dejure.org/2003,37800)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20.03.2003 - 16 UF 22/03 (https://dejure.org/2003,37800)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20. März 2003 - 16 UF 22/03 (https://dejure.org/2003,37800)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,37800) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Kostenentscheidung bei einer durch einen Drittbeteiligten eingereichten Beschwerde gegen die im Verbund ergangene Entscheidung über den Versorgungsausgleich

  • Wolters Kluwer

    Kostentragungspflicht bei einer durch einen Drittbeteiligten eingereichten Beschwerde gegen eine im Verbund ergangene Entscheidung über den Versorgungsausgleich

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht