Weitere Entscheidung unten: OLG Köln, 12.06.2018

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 06.09.2018 - 16 W 27/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,29206
OLG Frankfurt, 06.09.2018 - 16 W 27/18 (https://dejure.org/2018,29206)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 06.09.2018 - 16 W 27/18 (https://dejure.org/2018,29206)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 06. September 2018 - 16 W 27/18 (https://dejure.org/2018,29206)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,29206) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 14 Abs. 3 TMG, § 14 Abs. 4 TMG, § 14 Abs. 5 TMG, § 15 Abs. 5 S. 4 TMG, § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG, ...
    Zum Antrag nach Art. 14 Abs. 3, 15 Abs. 5 S. 4 TMG, einem Diensteanbieter zu gestatten, Auskunft über bei ihm vorhandene Bestands- und Nutzungsdaten zu erteilen

  • kanzlei.biz

    Facebook muss keine Auskunft über Nutzerdaten seines Messengerdienstes erteilen

  • rabüro.de

    Zum Anspruch gegen Facebook auf Auskunftserteilung über vorhandene Bestands- und Nutzungsdaten des Facebook-Messengers

  • datenschutz.eu

    Kein Auskunftsanspruch, da Facebook Messenger kein soziales Netzwerk ist

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ansprüche des Mitglieds eines sozialen Netzwerks bei persönlichkeitsrechtsverletzenden Inhalten

  • rechtsportal.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Keine Gesetzesgrundlage für Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook-Messengerdienstes an Betroffene

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Kein Auskunftsanspruch - Facebook Messenger ist kein soziales Netzwerk

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Facebook ist nicht gleich Facebook

  • ra-plutte.de (Kurzinformation)

    Keine Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook Messengers

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Herausgabe von Nutzerdaten abgelehnt

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Keine Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook-Messengers an Betroffene

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zum Antrag nach Art. 14 Abs. 3, 15 Abs. 5 S. 4 TMG, einem Diensteanbieter zu gestatten, Auskunft über bei ihm vorhandene Bestands- und Nutzungsdaten zu erteilen

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Facebook muss keine Auskunft über Nutzerdaten seines Messengerdienstes erteilen

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Kein Auskunftsanspruch, da Facebook Messenger kein soziales Netzwerk ist

  • wkblog.de (Kurzinformation)

    Der Facebook-Messenger ist kein Social Network

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Keine Gesetzesgrundlage für Herausgabe von Nutzerdaten des Facebook-Messengerdienstes an Betroffene

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Versand kompromittierender Nachrichten über Messenger: Facebook muss keine Nutzerdaten des Facebook-Messengerdienstes an Betroffene herausgeben - Gesetzesgrundlage für Herausgabe von Nutzerdaten nicht gegeben

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Braunschweig, 10.06.2020 - 3 W 6/18

    Rügelose Einlassung nach Art. 26 Abs. 1 S. 1 EuGVVO bei ausschließender

    e) Vor dem Hintergrund der Zuständigkeit aufgrund rügeloser Einlassung kann - mit der ganz herrschenden Ansicht in Rechtsprechung und Literatur - dahinstehen, ob sich die internationale und gegebenenfalls örtliche Zuständigkeit auch aus weiteren Vorschriften der Verordnung ergibt (so auch BGH, Beschluss vom 24. September 2019 - VI ZB 39/18 -, juris, Rn. 15; Urteil vom 19. Mai 2015 - XI ZR 27/14 -, BKR 2016, S. 82 [83 Rn. 15]; Urteil vom 26. Juli 2018 - I ZR 226/14 -, GRUR 2018, S. 1246 [1248 Rn. 23 f.]; OLG München, Urteil vom 5. Dezember 2019 - 23 U 2136/18 -, juris, Rn. 95 f.; Endurteil vom 18. Januar 2018 - 23 U 57/17 -, juris, Rn. 26; Urteil vom 13. Oktober 2016 - 23 U 1848/16 -, juris, Rn. 29; OLG Stuttgart Beschluss vom 29. Oktober 2019 - 1 U 204/18 -, juris, Rn. 46; OLG Köln [Rheinschifffahrtsobergericht], Urteil vom 11. Oktober 2018 - 3 U 70/17 -, RdTW 2019, S. 227 [230 Rn. 39 f.]; OLG Frankfurt, Beschluss vom 6. September 2018 - 16 W 27/18 -, juris, Rn. 34; Urteil vom 21. März 2018 - 4 U 269/16 -, juris, Rn. 46; Aldag, in: JA 2019, S. 895 [897 ff.]; Dostal, in: EuZW 2018, 983 [984 Ziff. IV.19]; Kreuzer/Wagner/Reder, in: Dauses/Ludwigs, Handbuch des EU-Wirtschaftsrechts, 49. EL November 2019, Abschnitt Q.II, Rn. 6 f.; Paulus, in: Geimer/Schütze, Int. Rechtsverkehr, 58. EL Oktober 2019, VO (EG) 1215/2012, Vorb.
  • LG Frankfurt/Main, 18.02.2019 - 3 O 174/18

    Zum Gestattungsverfahren nach § 14 Abs. 3 TMG

    Der Anwendungsbereich des § 14 Abs. 3 TMG, der weiterhin gilt (vgl. OLG Frankfurt a.M., Beschl. v. 06.09.2018 - 16 W 27/18, BeckRS 2018, 23780), ist eröffnet.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 12.06.2018 - 16 W 27/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,17424
OLG Köln, 12.06.2018 - 16 W 27/18 (https://dejure.org/2018,17424)
OLG Köln, Entscheidung vom 12.06.2018 - 16 W 27/18 (https://dejure.org/2018,17424)
OLG Köln, Entscheidung vom 12. Juni 2018 - 16 W 27/18 (https://dejure.org/2018,17424)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,17424) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Mutwilligkeit der Rechtsverfolgung bei beabsichtigter Erhebung einer Klage des Insolvenzverwalters gegen den Insolvenzschuldner

  • rechtsportal.de

    ZPO § 114 Abs. 1 S. 1
    Mutwilligkeit der Rechtsverfolgung bei beabsichtigter Erhebung einer Klage des Insolvenzverwalters gegen den Insolvenzschuldner

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht