Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 19.11.2020 - 16 W 37/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,36430
OLG Frankfurt, 19.11.2020 - 16 W 37/20 (https://dejure.org/2020,36430)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 19.11.2020 - 16 W 37/20 (https://dejure.org/2020,36430)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 19. November 2020 - 16 W 37/20 (https://dejure.org/2020,36430)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,36430) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • JurPC

    Warnhinweis auf Ärzteportal rechtmäßig bei Verdacht manipulierter Bewertung

  • kanzlei.biz

    Warnhinweis bei Verdacht auf manipulierte Bewertungen rechtmäßig

  • Betriebs-Berater

    Warnhinweis auf Ärzteportal rechtmäßig bei Verdacht manipulierter Bewertung

  • degruyter.com(kostenpflichtig, erste Seite frei)

    Warnhinweis in Arztprofil bei Verdacht auf Fake-Bewertungen - Ärzteportal

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • Justiz Hessen (Pressemitteilung)

    Warnhinweis auf Ärzteportal rechtmäßig beim Verdacht manipulierter Bewertungen

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Warnhinweis bei Verdacht manipulierter Bewertungen zulässig

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Zulässigkeit von Warnhinweisen bei Jameda

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Arztbewertungsportal darf bei begründetem Verdacht von "gekauften Bewertungen" Arztprofil mit Warnhinweis versehen - zulässige Verdachtsberichterstattung

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Warnhinweis bei Verdacht auf Fake-Bewertungen auf Ärzteportal

  • IWW (Kurzinformation)

    Bewertungsportale | Warnhinweis auf Ärzteportal rechtmäßig beim Verdacht manipulierter Bewertungen

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Warnhinweis auf Ärzteportal bei Verdacht manipulierter Bewertungen rechtmäßig

  • christmann-law.de (Kurzinformation)

    Jameda darf möglicherweise gekaufte positive Arztbewertungen mit Warnhinweis versehen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Fake-Bewertungen auf Online-Portal: Jameda darf Arztprofil mit Warnhinweis kennzeichnen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Warnhinweis auf Online-Ärzteportal rechtmäßig bei Verdacht manipulierter Bewertungen

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    Ärzteportal: Jameda darf auf Manipulationsverdacht hinweisen

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Warnhinweis auf Ärzteportal beim Verdacht manipulierter Bewertungen rechtmäßig

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Warnhinweis auf Ärzteportal bei Verdacht auf manipulierter Bewertungen rechtmäßig - Vorgehensweise nach Grundsätzen der Verdachtsberichterstattung gedeckt

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2021, 99
  • GRUR-RR 2021, 243
  • MMR 2021, 421
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Schleswig, 19.05.2021 - 9 U 39/21

    Zum einstweiligen Rechtsschutz wegen Unterlassens der behauptet ehrverletzenden

    a) Das durch die Art. 2 Abs. 1 GG und Art. 1 Abs. 1 GG sowie Art. 8 der Europäischen Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten (EMRK) gewährleistete allgemeine Persönlichkeitsrecht ist grundsätzlich ein durch die §§ 1004 Abs. 1 Satz 2, 823 Abs. 1 BGB geschütztes Recht (BGH, Urteil vom 10. November 2020 - VI ZR 62/17, juris Rn. 14 ff.; OLG Frankfurt, Urteil vom 19. November 2020, 16 W 37/20, juris Rn. 54).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht