Rechtsprechung
   ArbG Stuttgart, 15.04.2010 - 17 Ca 8907/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,703
ArbG Stuttgart, 15.04.2010 - 17 Ca 8907/09 (https://dejure.org/2010,703)
ArbG Stuttgart, Entscheidung vom 15.04.2010 - 17 Ca 8907/09 (https://dejure.org/2010,703)
ArbG Stuttgart, Entscheidung vom 15. April 2010 - 17 Ca 8907/09 (https://dejure.org/2010,703)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,703) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Betriebs-Berater

    "Ossi" kein Merkmal ethnischer Herkunft

  • RA Kotz

    AGG - Entschädigungsanspruch für Ossi

  • hensche.de

    Diskriminierung, Ethnische Herkunft

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Bezeichnung "Ossi" ist keine Diskriminierung im Sinne des § 1 AGG

  • ra.de
  • streifler.de (Kurzinformation und Volltext)

    AGG: Keine Entschädigung bei Stellenablehnung als "Ossi"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (15)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Keine Entschädigung für "(-) Ossi"

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    "Ossis" als ethnische Minderheit

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Entschädigungsklage im sog. Ossi-Fall abgewiesen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ablehnung einer Bewerbung mit dem internen Vermerk "Ossi"; Benachteiligung u.a. wegen der ethnischen Herkunft als Voraussetzung für einen Entschädigungsanspruch gem. §§ 1, 15 Abs. 2 Allgemeines Gleichbehandlungssgesetz (AGG) ; Begriff "Ossi" als Bezeichnung einer Ethnie

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Benachteiligung wegen Herkunft aus Ostdeutschland

  • arbeit-familie.de (Kurzmitteilung)

    "Ossi" ist keine Diskriminierung (AGG)

  • wkblog.de (Kurzinformation)

    Berufung im Ossi-Fall oder The Show must go on!?

  • arbeit-und-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    "Ossi" ist keine Diskriminierung nach AGG

  • kanzleimitte.de (Kurzinformation)

    Antidiskriminierungsgesetz (AGG): Der "Minus-Ossi-Fall"

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Eine Benachteiligung von Ossis ist im Bewerbungsverfahren nicht unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Der Ossi ist keine eigene Ethnie

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Ossis sind kein eigener Volksstamm

  • antidiskriminierungsstelle.de PDF, S. 6 (Kurzinformation)

    Benachteiligung wegen ethnischer Herkunft - Ostdeutsche Herkunft keine Ethnie

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bewerber abgelehnt - Bezeichnung als "Ossi" stellt keine entschädigungswürdige Diskriminierung dar - "Ossis" sind keine eigene Ethnie

  • beck-blog (Information zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    (-) Ossi = Diskriminierung wegen der ethnischen Herkunft?

Besprechungen u.ä. (2)

  • hensche.de (Entscheidungsbesprechung)

    Sind "Ossis" eine ethnische Gruppe im Sinne des Antidiskriminierungsrechts?

  • taylorwessing.com (Entscheidungsbesprechung)

    "Ossi-Fall" geht in die nächste Runde - grundsätzliche Rechtsfrage oder Stilblüte des AGG?

Sonstiges (2)

  • beck-blog (Meldung mit Bezug zur Entscheidung)

    Streit um "Minus-Ossi" durch Vergleich beigelegt

  • beck.de (Meldung mit Bezug zur Entscheidung)

    Streit um "Minus-Ossi" durch Vergleich beigelegt

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2010, 1084
  • NZA-RR 2010, 344
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • ArbG Berlin, 15.08.2019 - 44 Ca 8580/18

    Mobbing wegen ostdeutscher Herkunft

    44 Menschen ostdeutscher Herkunft sind nicht Mitglieder einer ethnischen Gruppe (ArbG Stuttgart, Urt. v. 15.04.2010 - 17 Ca 8907/09; ArbG Würzburg, Urt. v. 23.01.2009 - 3 Ca 664/08).
  • LAG Berlin-Brandenburg, 03.03.2017 - 2 Sa 1827/16

    Keine Verpflichtung zur Einladung zum Vorstellungsgespräch bei fachlicher

    Endlich entfällt deswegen auch eine mittelbare Diskriminierung wegen des Alters oder der ethnischen Herkunft, wobei es dahingestellt bleiben kann, ob das Tatbestandsmerkmal der ethnischen Herkunft nach § 1 AGG sich auch auf eine Person beziehen kann, die in den neuen Bundesländern ihren Abschluss gemacht hat (vgl. dazu nur Arbeitsgericht Stuttgart 15.04.2010 - 17 Ca 8907/09 - NZA-RR 2010, 344 f.).
  • LAG Hessen, 07.02.2012 - 2 Sa 1411/10

    Zeitliche Anwendbarkeit des AGG - Mobbing - Dauertatbestand - Zurechnung

    Überwiegend wird sowohl in der Rechtsprechung als auch der Literatur abgelehnt, in der Bezeichnung als Ossi eine Diskriminierung wegen ethnischer Herkunft im Sinne von § 1 AGG zu sehen (vgl. Arbeitsgericht Stuttgart vom 15. April 2010 - 17 Ca 8907/09, dokumentiert in juris; Arbeitsgericht Wiesbaden vom 22. April 2010 - 5 Ca 2324/08 n.v.; Arbeitsgericht Würzburg vom 23. Januar 2009 - 3 Ca 664/08, dokumentiert in juris; Schmitz-Scholemann/Brune RdA 2011, 129/140; Schaub; Arbeitsrechts-Handbuch, 14. Aufl., § 36 Rn 8; Bauer/Göpfert/Krieger a.a.O. § 1 Rn 22; Adomeit AGG § 1 Rn 37).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht