Rechtsprechung
   LG München I, 19.05.2016 - 17 HK O 1061/15, 17 HKO 1061/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,12685
LG München I, 19.05.2016 - 17 HK O 1061/15, 17 HKO 1061/15 (https://dejure.org/2016,12685)
LG München I, Entscheidung vom 19.05.2016 - 17 HK O 1061/15, 17 HKO 1061/15 (https://dejure.org/2016,12685)
LG München I, Entscheidung vom 19. Mai 2016 - 17 HK O 1061/15, 17 HKO 1061/15 (https://dejure.org/2016,12685)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,12685) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • BAYERN | RECHT

    UWG §§ 4 Nr. 3a, Nr. 3b, 8 I, III Nr. 1, 12 I 2, 14 II 1; ZPO § 32
    Unlautere Nachahmung des "Hollywood"-Zeichens

  • damm-legal.de

    Die unbefugte Nutzung des "Hollywood"-Schriftzuges ist unlauter

  • online-und-recht.de

    Berechtigte Abmahnung wegen Verletzung des "Hollywood"-Schriftzuges

  • kanzlei.biz

    Verwechslungsgefahr bei Werbung einer "Hollywood-Agentur" mit dem bekannten Hollywood-Schriftzug

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Begründung einer vermeidbaren Herkunftstäuschung sowie einer unangemessenen Ausnutzung der Wertschätzung des "Hollywood"-Zeichens durch die Verwendung des Begriffs "Hollywood-Agentur" zur Bezeichnung und Bewerbung eines Unternehmens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Geschäftsführer haftet persönlich für Wettbewerbsverletzung

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Die unbefugte Nutzung des "Hollywood"-Schriftzuges ist unlauter

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Bekannter Hollywood-Schriftzug ist nach § 4 Nr. 3 UWG geschützt und Verwendung durch Unternehmen unzulässige Ausnutzung der Wertschätzung

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Exklusivrechte am "Hollywood"-Schriftzug

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Persönliche Haftung des Geschäftsführers bei Wettbewerbsverletzung

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Werbung mit "Hollywood"-Schriftzug zulässig?

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht