Rechtsprechung
   LAG Hessen, 05.10.2015 - 17 Sa 1675/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,44006
LAG Hessen, 05.10.2015 - 17 Sa 1675/14 (https://dejure.org/2015,44006)
LAG Hessen, Entscheidung vom 05.10.2015 - 17 Sa 1675/14 (https://dejure.org/2015,44006)
LAG Hessen, Entscheidung vom 05. Januar 2015 - 17 Sa 1675/14 (https://dejure.org/2015,44006)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,44006) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BAG, 30.11.2016 - 10 AZR 11/16

    Versetzung - Stationierung einer Flugbegleiterin

    (bb) Vor diesem Hintergrund ist die in mehreren Parallelverfahren vertretene Auffassung des Hessischen Landesarbeitsgerichts (vgl. zB 5. Oktober 2015 - 17 Sa 1675/14 -) unzutreffend, bei § 8 Buchst. e IA/SP handle es sich entgegen der systematischen Stellung im Teil Sozialplan rechtlich um eine Interessenausgleichsregelung.
  • LAG Hamburg, 13.04.2016 - 6 Sa 66/15

    Versetzung einer Flugbegleiterin an einen anderen Stationierungsort -

    Im Übrigen sei auf die zutreffenden Ausführungen des hessischen Landesarbeitsgerichts im Urteil vom 5. Oktober 2015 - 17 Sa 1675/14 - (Anlage Bk 1, Bl. 491 ff. d. A.) zu verweisen, das bei einer mit dem vorliegenden Sachverhalt nahezu identischen Fallkonstellation die Versetzung für unwirksam erklärt und die Entscheidung mit der seitens der Beklagten unterlassenen individuell bezogenen Ermessensprüfung begründet habe.

    (3) Soweit die Klägerin unter Berufung auf die Entscheidung des LAG Hessen vom 5. Oktober 2015 zum Az. 17 Sa 1675/14 (vgl. auch die Parallelentscheidung des LAG Hessen vom selben Tag zum Az. 17 Sa 1639/14, juris) meint, wegen der im Interessenausgleich/ Sozialplan vorgesehenen Möglichkeit einer "virtuellen Stationierung" der betroffenen Arbeitnehmer am bisherigen Stationierungsort für die Dauer von zwei Jahren könne nicht von einer unternehmerischen Organisationsentscheidung ausgegangen werden, die dezentralen Stationierungsorte zu schließen, kann die Kammer dieser Auffassung nicht folgen.

  • BAG, 30.11.2016 - 10 AZR 744/15

    Versetzung - Stationierung einer Flugbegleiterin

    Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 5. Oktober 2015- 17 Sa 1675/14 - aufgehoben.
  • LAG Hamburg, 21.04.2016 - 2 Sa 32/15

    Versetzung einer Flugbegleiterin bei Schließung des Stationierungsstandortes;

    Die entgegenstehende Auffassung der Klägerin, für die sie sich auf eine Entscheidung des Hessischen Landesarbeitsgerichts bezieht (Hessisches LAG , Urteil vom 05. Oktober 2015 - 17 Sa 1675/14 -, Rn. 101 ff, juris), überzeugt nicht, soweit dort im Hinblick auf die "virtuelle Stationierung" davon ausgegangen wird, die Betriebsänderung, die damit verbundenen Nachteile und die personellen Maßnahmen würden verschoben.

    Die Revision an das Bundesarbeitsgericht ist für die Klägerin zuzulassen, weil das vorliegende Urteil von einer Entscheidung eines anderen Landesarbeitsgerichts (Hessisches LAG , Urteil vom 05. September 2015 - 17 Sa 1675/14 -, juris; anhängig beim BAG - 10 AZR 744/15 -) abweicht (§ 72 Abs. 2 Nr. 2 ArbGG ), für die Beklagte dagegen nicht, weil ein erforderlicher Zulassungsgrund nicht ersichtlich ist (§ 72 Abs. 2 Nr. 1 bis 3 ArbGG ).

  • LAG Hamburg, 02.03.2016 - 5 Sa 73/14

    Versetzung einer Flugbegleiterin bei Schließung des Stationierungsstandortes;

    Im Übrigen verweise sie auf ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Hessen vom 5. Oktober 2015 (17 Sa 1675/14) bei einer nahezu identischen Fallkonstellation, welches die Versetzung für unwirksam erklärt habe.

    Die im Sozialplan enthaltene befristete Möglichkeit, H. "virtuell" für 2 Jahre als Einsatzort zu behalten, führt - entgegen der Ansicht der Klägerin und entgegen der Begründung des Urteils des LAG Hessen vom 5. Oktober 2015 (Az. 17 Sa 1675/14) - nicht zur Unwirksamkeit der Versetzung, denn sie stellt nur eine Wahlmöglichkeit des Sozialplans dar.

  • LAG Hamburg, 02.03.2016 - 5 Sa 67/14

    Versetzung einer Flugbegleiterin bei Schließung des Stationierungsstandortes;

    Im Übrigen verweise sie auf ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Hessen vom 5. Oktober 2015 (17 Sa 1675/14) bei einer nahezu identischen Fallkonstellation, welches die Versetzung für unwirksam erklärt habe.

    Die im Sozialplan enthaltene befristete Möglichkeit, H. "virtuell" für 2 Jahre als Einsatzort zu behalten, führt - entgegen der Ansicht der Klägerin und entgegen der Begründung des Urteils des LAG Hessen vom 5. Oktober 2015 (Az. 17 Sa 1675/14) - nicht zur Unwirksamkeit der Versetzung, denn sie stellt nur eine Wahlmöglichkeit des Sozialplans dar.

  • LAG Hessen, 12.06.2017 - 17 Sa 256/17

    Wirksame Maßnahme des Direktionsrechts (Umstationierung einer

    Die Kammer hat mit Urteil vom 5. Oktober 2015, 17 Sa 1675/14 (Bl. 330 f d.A.) die Berufung zurückgewiesen.
  • LAG Hamburg, 18.02.2016 - 8 Sa 59/15
    Das LAG Hessen habe in einem Urteil vom 05.10.2015 (17 Sa 1675/14) in einem ähnlich gelagerten Fall die Versetzung einer Flugbegleiterin für unwirksam gehalten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht