Rechtsprechung
   VG Düsseldorf, 07.05.2008 - 18 K 301/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,7443
VG Düsseldorf, 07.05.2008 - 18 K 301/08 (https://dejure.org/2008,7443)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 07.05.2008 - 18 K 301/08 (https://dejure.org/2008,7443)
VG Düsseldorf, Entscheidung vom 07. Mai 2008 - 18 K 301/08 (https://dejure.org/2008,7443)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,7443) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Antrag auf Befreiung einer Schülerin vom koedukativen Schwimmunterricht aus religiösen Gründen; Als verbindlich erachtete Glaubenshaltung als wichtiger Grund für die Befreiung vom Schwimmunterricht; Abwägung von Glaubensfreiheit allgemeiner Schulpflicht und dem Erziehungsrecht der Eltern bei der Entscheidung über eine Befreiung vom Schwimmunterricht; Anspruch auf nach Geschlechtern getrennte Durchführung des Schwimmunterrichts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Klage der Eltern auf Befreiung ihrer Tochter vom Schwimmunterricht abgewiesen

  • kommunen-in-nrw.de (Kurzinformation)

    Befreiung vom Schwimmunterricht

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Befreiung vom Schulunterricht aus religiösen Gründen möglich?

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Keine Befreiung vom Schwimmunterricht einer Muslimin

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kein Anspruch auf Befreiung vom Schwimmunterricht aufgrund religiöser Belange - Vielfältige Bekleidungsmöglichkeiten für Muslima

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VGH Hessen, 28.09.2012 - 7 A 1590/12

    Glaubensfreiheit und koedukativer Schwimmunterricht

    Soweit es der Klägerin durch Abwenden oder Niederschlagen ihres Blickes nicht möglich ist, den Anblick von Mitschülern in Badehosen zu vermeiden, ist ihr diese visuelle Konfrontation im Hinblick auf den staatlichen Integrationsauftrag zuzumuten (im Rahmen einer einzelfallbezogenen Abwägung gleichfalls gegen eine Befreiung von Schülerinnen vom koedukativen Schwimmunterricht, wenn die Teilnahme daran in einer muslimischen Bekleidungsvorschriften entsprechenden Schwimmbekleidung möglich ist: VG Düsseldorf, Urteil vom 7. Mai 2008 - 18 K 301/08 - juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 20. Mai 2009 - 19 B 1362/08, 19 E 1161/08 - NVwZ-RR 2009, 923; VG Aachen, Beschluss vom 12. Januar 2012 - 9 L 518/10 - juris; OVG Bremen, Beschluss vom 13. Juni 2012 - 1 B 99/12 - NordÖR 2012, 423; für eine Befreiung vom koedukativen Schwimmunterricht: VG Bremen, Beschluss vom 11. Februar 2011 - 1 V 1754/10 - juris; für den vergleichbar gelagerten Fall der Befreiung vom koedukativen Sportunterricht auch BVerwG, Urteil vom 25. August 1993 - BVerwG 6 C 8.91 - BVerwGE 94, 82).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.05.2009 - 19 B 1362/08

    Keine Befreiung vom Schwimmunterricht für 9-jähriges muslimisches Mädchen

    Hierzu auch VG Düsseldorf, Urteil vom 7. Mai 2008 - 18 K 301/08 -, juris, Rdn. 41; Nieland, Schulverwaltung NRW 2008, 282 f.
  • VG Gelsenkirchen, 11.08.2008 - 4 L 526/08

    Antrag einer ausländischen Familie auf Befreiung vom koedukativen

    Sie verweist auf das Urteil des VG Düsseldorf vom 7. Mai 2008 - 18 K 301/08.
  • VG Düsseldorf, 26.05.2009 - 18 L 695/09

    Anspruch auf Befreiung einer muslimischen Schülerin vom koedukativ erteilten

    Die Kammer hat zur Befreiung einer muslimischen Schülerin vom Schwimmunterricht im Urteil vom 7. Mai 2008 - 18 K 301/08 - Folgendes ausgeführt:.
  • VG Augsburg, 17.12.2008 - Au 3 E 08.1613

    Befreiung vom Schwimmunterricht; Islam; achtjähriges Mädchen; koedukativer

    Die Verwendung eines Ganzkörperschwimmanzuges (vgl. hierzu VG Düsseldorf vom 7.5.2008 - 18 K 301/08) erscheint beim koedukativen Schwimmunterricht allerdings als keine geeignete Konfliktlösung (vgl. Niehues/Rux, Schul- und Prüfungsrecht, Band I Schulrecht, 4. Aufl. 2006, Fußnote 291 zu RdNr. 306; Pieroth in DVBl. 1994, 947/960).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht