Weitere Entscheidung unten: LG Frankfurt/Main, 07.10.2008

Rechtsprechung
   LG Bonn, 16.12.2008 - 18 O 242/08   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • captain-huk.de

    Mietwagenkosten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erforderlichkeit eines Unfallersatztarifs für die Anmietung eines Ersatzfahrzeugs anstatt des Normaltarifs für Selbstzahler; Gerichtliche Schätzung des Normaltarifs für die Anmietung eines Ersatzfahrzeugs anhand des Schwacke-Automietpreisspiegels

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erforderlichkeit eines Unfallersatztarifs für die Anmietung eines Ersatzfahrzeugs anstatt des Normaltarifs für Selbstzahler; Gerichtliche Schätzung des Normaltarifs für die Anmietung eines Ersatzfahrzeugs anhand des Schwacke-Automietpreisspiegels

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2009, 147



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)  

  • LG Aschaffenburg, 02.02.2012 - 23 S 147/11  

    Ersatz der Mietwagenkosten bei Verkehrsunfall: Schätzung der erstattungsfähigen

    Diese Verwendung des jeweils gültigen "Schwacke-Mietpreisspiegels" als Schätzgrundlage im Sinne des § 287 ZPO ist vom BGH, dem OLG Bamberg und auch in der übrigen obergerichtlichen Rechtsprechung auch nach der Veröffentlichung des "Marktpreisspiegel Mietwagen Deutschland" des Fraunhofer-Instituts und anderer Gutachten mehrfach gebilligt bzw. für zulässig erachtet worden (BGH NJW 2009, 58 ff.; BGH r+s 2008, 58 ff.; BGH NJW 2008, 1519 f.; BGH NJW 2007, 3782 f.; BGH NJW 2007, 2916 f.; BGH NJW 2007, 2758 f.; BGH NJW 2007, 1449 f.; BGH NJW 2011, 1947 f.; BGH NJW-RR 2011, 1109; OLG Bamberg Schaden-Praxis 2009, 19 ff.; OLG Stuttgart, Urteil vom 08.07.2009, Az: 3 U 30/09; OLG Köln, Urteil vom 18.03.2009, Az: 15 U 145/07; OLG Karlsruhe NZV 2008, 456 f.; OLG Hamm Schaden-Praxis 2008, 218 ff.; in dieselbe Richtung hat eine mittlerweile kaum mehr überschaubare Anzahl von Landgerichten entschieden (vgl. z.B. LG Köln, Urteil vom 18.11.2009, Az: 9 S 184/09; LG Dortmund, Urteil vom 05.11.2009, Az: 4 S 72/09; LG Stuttgart, Urteil vom 27.05.2009, Az: 5 S 5/09; LG Karlsruhe, Urteil vom 28.01.2009, Az: 1 S 74/08; LG Essen, Urteil vom 17.02.2009, Az: 3 O 329/07; LG Bonn, NZV 2009, 147 ff.).

    Im Gegenteil werden auch gegen die Erhebung des Fraunhofer-Instituts vielfach nicht von der Hand zu weisende Einwendungen erhoben, welche nach Einschätzung der Kammer mindestens ebenso schwer wiegen, wie die Vorbehalte gegen die Schwacke-Liste (vgl. dazu etwa OLG Stuttgart, Urteil vom 08.07.2009, Az: 3 U 30/09; LG Köln, Urteil vom 18.11.2009, Az: 9 S 184/09; LG Dortmund, Urteil vom 05.11.2009, Az: 4 S 72/09; LG Landshut, Urteil vom 24.11.2008, Az: 13 S 1261/08; LG Bonn NZV 2009, 147 ff,).

    Die Kammer teilt deshalb die überwiegend vertretene Auffassung, dass zumindest derzeit keine Veranlassung besteht, der Fraunhofer-Liste den Vorzug vor der jeweils gültigen Schwacke-Liste zu geben (OLG Köln, NZV 2010, 614; OLG Stuttgart, Urteil vom 08.07.2009, Az: 3 U 30/09; LG Köln, Urteil vom 18.11.2009, Az: 9 S 184/09; LG Dortmund, Urteil vom 05.11.2009, Az: 4 S 72/09; LG Landshut, Urteil vom 24.11.2008, Az: 13 S 1261/08; LG Bonn NZV 2009, 147 ff.; LG Karlsruhe NZV 2009, 230 ff.; LG Essen, Urteil vom 17.02.2009, Az: 3 O 329/07).

    aa) Dass die angeblichen Vorzüge der Fraunhofer-Liste bzw. gegen die Schwacke-Liste allgemein, etwa in methodischer Hinsicht, vorgebrachten Bedenken dafür weder genügen noch letztlich überzeugen, wurde bereits in Ziffer 1 dargestellt (ausführlich und überzeugend dazu auch LG Karlsruhe NZV 2009, 230 ff.; LG Köln, Urteil vom 18.11.2009, Az: 9 S 184/09; LG Dortmund, Urteil vom 05.11.2009, Az: 4 S 72/09; LG Bonn NZV 2009, 147 ff.).

  • OLG Köln, 21.08.2009 - 6 U 6/09  

    Ersatzfähigkeit von Mietwagenkosten; Maßgeblicher Mietpreisspiegel

    aa) Das Landgericht ist bei seiner Schätzung von dem das jeweilige Postleitzahlengebiet und die jeweilige Fahrzeuggruppe betreffenden sogenannten gewichteten Mittel- oder Moduswert aus dem T-Mietpreisspiegel 2007 ausgegangen und hat sich (in der angefochtenen Entscheidung sowie in seinem Urteil vom 16.12.2008 - 18 O 242/08 = NVZ 2009, 147 f.) ausdrücklich gegen die Auffassung des Senats gewandt, der in seinem Urteil vom 10.10.2008 - 6 U 115/08 (r+S 2008, 538 = DAR 2009, 33 = NVZ 2009, 145) den G-Mietwagenspiegel 2008 zu Grunde gelegt hat.
  • OLG Köln, 20.04.2009 - 13 U 6/09  

    Ersatzfähigkeit unfallbedingter Mietwagenkosten

    beabsichtigt der Senat, die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Landgerichts Bonn vom 16.09.2008 (18 O 242/08) gemäß § 522 Abs. 2 ZPO zurückzuweisen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 07.10.2008 - 2-18 O 242/08   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • damm-legal.de (Kurzanmerkung und Volltext)

    Onlinehändler auf Amazon kann abgemahnt werden, wenn Amazon Standardeinstellung mit falscher Lieferfrist verwendet

  • damm-legal.de

    Neue Abmahnwelle? Widerrufsfrist beginnt erst mit Erteilung der Informationspflichten gemäß §§ 312 c II, § 312 e BGB

  • JurPC

    Unbestimmte Lieferfrist in AGB durch Formulierung "Versand normalerweise in 2 Werktagen"

  • sewoma.de

    Widerrufsbelehrung

  • direktmahnung.de

Kurzfassungen/Presse (8)

  • webshoprecht.de (Auszüge)

    § 312 c Abs. 2 BGB; § 1 Abs. 1,2, 3 BGB; §§ 3, 4 Nr. 11 UWG; § 343 S. 2 ZPO
    Widerrufsbelehrung bei Fernabsatzverträgen

  • kanzlei-lachenmann.de (Kurzinformation)

    "Versand normalerweise in 2 Tagen” in AGB unwirksam

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Unbestimmte Lieferzeit wettbewerbswidrig

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Rechtswidrige Klausel im Fernabsatzrecht "Versand normalerweise in 2 Tagen"

  • shopbetreiber-blog.de (Zusammenfassung und Entscheidungsanmerkung)

    Neues Muster darf nicht einfach gekürzt werden

  • shopbetreiber-blog.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Urteile für Shop-Betreiber 2008

  • abmahnung-blog.de (Kurzinformation)

    Alte Muster-Widerrufsbelehrung nicht verwenden

  • ra-dr-graf.de (Kurzinformation)

    Widerrufsbelehrung: neue Abmahnungen

Besprechungen u.ä. (2)

  • damm-legal.de (Kurzanmerkung und Volltext)

    Onlinehändler auf Amazon kann abgemahnt werden, wenn Amazon Standardeinstellung mit falscher Lieferfrist verwendet

  • shopbetreiber-blog.de (Zusammenfassung und Entscheidungsanmerkung)

    Neues Muster darf nicht einfach gekürzt werden

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht