Rechtsprechung
   LAG Düsseldorf, 17.08.2001 - 18 Sa 774/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,5713
LAG Düsseldorf, 17.08.2001 - 18 Sa 774/01 (https://dejure.org/2001,5713)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 17.08.2001 - 18 Sa 774/01 (https://dejure.org/2001,5713)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 17. August 2001 - 18 Sa 774/01 (https://dejure.org/2001,5713)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,5713) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Einordnung von Vortätigkeiten als Dienstzeiten im Sinne des Tarifvertrages für die Musiker in Kulturorchestern

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BAG, 13.03.2003 - 6 AZR 564/01

    Dienstzeit - Musiker in Kulturorchestern - Orchesterpraktikantin -

    Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf vom 17. August 2001 - 18 Sa 774/01 - wird zurückgewiesen.
  • ArbG Berlin, 10.08.2007 - 28 Ca 6934/07

    Sittenwidrigkeit der Vergütung - Praktikum - übliche Vergütung

    96) S. statt vieler Hessisches LAG 25.1.2001 - 3 Sa 1818/99 - EzB-VjA § 19 BBiG Nr. 28 a; LAG Düsseldorf 17.8.2001 - 18 Sa 774/01 - ZTR 2002, 184 (Ls. - Volltext in "Juris") (I.2.); ArbG Berlin 8.1.2003 - 36 Ca 19390/02 - ArbuR 2004, 74 (I.1.).
  • ArbG Berlin, 08.01.2003 - 36 Ca 19390/02

    Bestehen eines Arbeitsverhältnisses / unbezahltes Praktikum

    Praktikant ist hingegen, wer sich in einem Betrieb für eine vorübergehende Dauer einer bestimmten Tätigkeit und Ausbildung zwecks Erwerbs praktischer Kenntnisse und Erfahrungen unterzieht, die keine systematische Berufsausbildung darstellt, weil er diese im Rahmen einer Gesamtausbildung beispielsweise für die Zulassung zum Studium oder Beruf benötigt (vgl. BAG, Urteil vom 19.06.1974, AP Nr. 3 zu § 3 BAT; Schaub, § 16 Rn. 9 f.; ErfK-Schlachter, § 19 BBiG Rd. Nr. 3; Küttner-Bauer, Ordz. 341 Rd. Nr. 1; LAG Düsseldorf, Urteil vom 17.08.2001, ZTR 2002, 184).

    Bei einem Praktikantenverhältnis steht im Unterschied zu einem Arbeitsverhältnis nicht der Austausch von Arbeitsleistung gegen Entgelt sondern der Ausbildungszweck im Vordergrund (vgl. Schaub, a.a.O., Rd. Nr. 10; Küttner-Bauer, a.a.O.; LAG Düsseldorf, Urteil vom 17.08.2001, a.a.O.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht