Rechtsprechung
   OLG Hamm, 11.09.2008 - 18 U 132/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,13272
OLG Hamm, 11.09.2008 - 18 U 132/07 (https://dejure.org/2008,13272)
OLG Hamm, Entscheidung vom 11.09.2008 - 18 U 132/07 (https://dejure.org/2008,13272)
OLG Hamm, Entscheidung vom 11. September 2008 - 18 U 132/07 (https://dejure.org/2008,13272)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,13272) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • ra-skwar.de

    Übernahmetemperatur - Messung - Verpflichtung

  • tis-gdv.de

    Kühlschaden, Schaden

  • rabüro.de

    Zur Beweislast hinsichtlich einer ausreichenden Vorkühlung des Transportguts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    CMR Art. 17 Abs. 1
    Darlegungs- und Beweislast bei Schadensersatzansprüchen wegen Beschädigung von Transportgut

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Darlegungs- und Beweislast bei Schadensersatzansprüchen wegen Beschädigung von Transportgut

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 23.11.2017 - I ZR 51/16

    Frachtführerhaftung: Beweislastverteilung bei behaupteter nicht ausreichender

    Handelt es sich bei dem Transportgut um Tiefkühlware, muss der Kläger beweisen, dass sie dem Frachtführer in ordnungsgemäß gekühltem Zustand übergeben wurde (vgl. BGH, Urteil vom 9. Februar 1979 - I ZR 67/77, NJW 1979, 2471, 2472; OLG Hamm, TranspR 1985, 107 f.; TranspR 1990, 375, 376; TranspR 1998, 301, 303; TranspR 2000, 361, 362; Urteil vom 11. September 2008 - 18 U 132/07, juris Rn. 37; OLG Brandenburg, TranspR 2000, 358, 359; OLG Köln, TranspR 2010, 147, 148; MünchKomm.HGB/Herber, 3. Aufl., § 427 Rn. 39).
  • OLG Düsseldorf, 17.02.2016 - 18 U 24/15

    Haftung des Frachtführers für verdorbenes Tiefkühlgut

    Dazu gehört auch, dass die Ware nicht schon mit einer zu hohen Temperatur übergeben wurde (OLG Köln, Urteil vom 15.12.2009, 3 U 175/08, zitiert nach Juris, Rdnr. 15; OLG Hamm, Urteil vom 11.09.2008, 18 U 132/07, zitiert nach Juris, Rdnr. 36/37; OLG Hamm, Urteil vom 02.11.1998, 18 U 90/98, zitiert nach Juris, Rdnr. 7; Baumbach/Hopt, a.a.O., § 425 Rdnr. 2; a.A. OLG München, Urteil vom 08.03.2012, 23 U 4203/11, zitiert nach Juris, Rdnr. 10, aber zur - nicht deckungsgleichen - Rechtslage nach der CMR, hier insbesondere Art. 8 Abs. 1 lit. b) CMR).
  • OLG München, 08.03.2012 - 23 U 4203/11

    Frachtführerhaftung im internationalen Straßengüterverkehr: Schlüssiger Vortrag

    Auch wenn man der Auffassung folgt, dass als innerer Zustand des Gutes die ausreichende Vorkühlung nicht von Art. 9 Abs. 2 CMR umfasst ist (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 11.09.2008, 18 U 132/07, Juris Tz 46) ergibt sich hieraus für den vorliegenden Fall nichts Abweichendes.
  • OLG Brandenburg, 15.01.2020 - 7 U 119/18

    Transportschaden an einer Lieferung Impfstoff

    Für die Frage ob das Transportgut unbeschädigt übergeben worden ist, ob also die Anspruchsvoraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 CMR vorliegen, trifft die Darlegungs- und Beweislast demgegenüber den Auftraggeber (BGH, Urteil vom 23.11.2017 - I ZR 51/16, TranspR 2018, 194, Rn. 21; OLG Hamm, TranspR 1998, 301; OLG Hamm, Urteil vom 11.09.2008, 18 U 132/07 Rn. 38; Senat, TranspR 2000, 358, Thume, CMR, Art. 18 Rn 76).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht